Fanartikel Simson Ersatzteile von ETHS

Posts by NikoKN3

    Danke für eure Rückmeldungen. Genau das Video meine ich ckich.

    Wenn ihr ähnliche Erfahrungen habt, beruhigt mich das etwas. Dennoch bleibt halt der fade Beigeschmack, wenn man den Zustand gesehen hat und sowas dann per Doku erfahren muss.

    Nun ja, zum jetzigen Zeitpunkt sieht die Mopete, Gott sei Dank, nicht mehr so jämmerlich aus und wurde mit Ori-DDR Teilen in Stand gesetzt. (Ausnahme Akku und Reifen ;D)


    Beste Grüße

    Niko

    Das Moped wurde bereits zerlegt, fertig gemacht und fährt jetzt auch im täglichen Betrieb auf der Straße. Finde es nur schade, belogen worden zu sein.


    Die Anhaltspunkte waren(damit auch andere vorsichtig sein können):

    - Ziemlich schwieriger Zustand, Rost, verblichene Lackierung

    - In meinem Falle: Der oben erwähnte Korken, ein Tshirt von Dino.bg in der rechten Seite des Herzkasten.

    -Ölschlamm im Motor

    -verschlissene Bowdenzüge

    -extrem Desolate, rote Sitzbank


    Dazu ist mir just gestern eine Reportage des mdr über die Youtube Startseite gerollt. Hieß irgendwie: Dubiose Geschäfte mit Import-Simsons. Ging um einen Laster voller Simsons aus Bulgarien. Am Ende (ab min 9:50) ist ein Händler retouchiert gezeigt worden, der meinem sehr ähnelt.

    Moin liebe Leute,

    Entschuldigt das späte Update.

    Die guten Nachrichten zuerst: ich habe Papiere bekommen, vom Händler, vom KBA, sind auch nicht gefälscht oder so.

    Nun die schlechten Neuigkeiten: mein Moped wird zu 90% eine Bulgarien-Simme sein. Viele Anhaltspunkte sprechen dafür.

    Die Frage ist: wie kann das sein? ReImport und Papiere kenne ich so nicht.


    Beste Grüße

    Niko

    Hallo hallo-stege,

    Ich habe gesehen du bist bewandert, was die FIN angeht. Kannst du mir helfen, herauszufinden, ob meine Simme ein DDR Fahrzeug oder Bulgarienexport ist?

    Wie steht es bei Bulgariensimsons ohne Kennungen und Co um die KBA Papiere?

    Vielen Dank für eure Hilfe. Hätte echt nicht erwartet, dass mir hier so geholfen wird, weil ich das aus anderen Foren nicht gewohnt bin (BMW, VW und co)

    Da auf dem KV vermerkt ist, dass die Papiere nachgesendet werden, bin ich rechtlich dann aber auf der sicheren Seite zwecks Erlöschen des KV und etwaiger Rücknahmen, oder nicht?

    Wonach entscheidet das KBA überhaupt, ob die Simme Papiere bekommt? Es sind ja meines Wissens nie offizielle Listen erschienen. Machen die das nach Gefühl?

    Er meinte, man bekommt direkt eine Bestätigung, ob die Papiere bewilligt wurden und die hatte er wohl auch. Dann muss ich wohl leider einfach abwarten, nächste Woche kann ich mehr sagen.

    Hast du Ideen was ich machen kann, wenn er nicht nachreicht?

    Hallo Sebbi,

    danke für die schnelle Antwort.

    Die Aussage war: ich habe die Maschine erst vor kurzem reinbekommen und vorgestern die Papiere beantragt. Wenn die da sind, schicke ich dir ein Bild und danach direkt per Post die Papiere.

    Vermerkt ist: KBA Papiere werden nachgesendet.

    Rahmennummer: 5618xxx


    Das mit den DDR Papieren habe ich schon gehört, damit wurde ein Kumpel geflaxt, seine war Gott sei dank aber Ori-DDR.

    Hallo zusammen,

    Ich habe mir gestern eine S51 zugelegt.

    Das Fahrzeug war für das Alter entsprechend im guten Zustand. Der Händler versicherte mir die Papiere seien beantragt und das diese nachgesendet werden (ist auch so im KV vermerkt).

    Es gab keinerlei Hinweise darauf, dass es sich um einen Reimport handelt (komische umbauten, Rahmennummern, usw.) Heute haben wir dann ein bisschen geschraubt und dabei einen Deckel von Vinprom oder so im Lüfterkasten gefunden, klingt bulgarisch. Wie stehen meine Chancen, dass die Papiere noch kommen und was sind meine Möglichkeiten, wenn nicht?

    Liebe Grüße

    Niko