[gelöst] Fragen zu Schutzblechen

  • Hallo Forum. Ich bin bei Surfen auf dieses Video

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.
    gestoßen und habe dazu 2 Fragen an Euch:


    1. Wie nennt man das, was dort hinten verbaut ist bzw. wo kann man es kaufen? Ich würde sowas gerne einbauen, und habe sogar noch eine S51N Schwinge, mit Fußrastenhalter an der Schwinge, rumliegen. Dort müßte man vermutlich gar nicht so einen Aufwand betreiben, mit der geschweißten Konstruktion sondern hat direkte Befestigungspunkte.


    2. Das vordere Schutzblech ist, meiner Meinung nach, sehr schön geschnitten. Wie macht man sowas? Pappschablone und Flex? Mit einer Blechschere braucht man glaube ich nicht anfangen?!

  • Okay, ich habe mich an das Vorderschutzblech einfach rangetraut. ;)


    Vorarbeit
    1. Schablone in Malprogram gemacht, auf A4 ausgedruckt und ausgeschnitten
    2. Schutzblech in der Breite jeweils 2cm mit Edding angerissen.
    3. von der Mitte je 32 cm angerissen als jeweilige Gesamtlänge
    4. Schablone aufgelegt, mit Tesakrepp fixiert und Elipse mit Edding nachgezeichnet


    Bearbeitung
    1. Mit Flex und dünnster Metallscheibe die ich finden konnte vorsichtig grob ausgeschnitten, ca 5mm neben der Linie
    2. Mit Schruppscheibe vorsichtig nachgearbeitet, bis 1mm vor die Linie
    3. Mit Fächerscheibe vorgearbeitet bis auf die Linie
    4. Per Hand mit 80er Schleifpapier verputzt
    5. Per Hand mit 400er Schleifpapier den gröbsten Flugrost weggeschliffen


    Vorm Pulvern wird eh gestrahlt, also lasse ich es erstmal so.


    Grobzuschnitt


    Schruppen


    Anprobe

  • Ich an deiner Stelle würde mich schnellstmöglich aus dem Forum löschen, da das, was du dort getan hast manche nur mit Todesstrafe abregeln können.


    Du hast ein originales S51 Schutzblech zersäbelt! Jeder so wie er es mag ist ja dein Eigentum. Originale Teile müssen noch zu billig sein.


    Mit Edding reißt man nicht an sondern mit einer Anreißnadel.
    Ansonsten siehts kacke aus und hat keinen Sinn mehr.

  • die Schutzbleche waren mal Massenware, die in gesammten Ostblock verbreitet war(ist).
    Durch Reimporte wird die Nachfrage nach ori.Teilen zunehmend gesätigt.
    Grund: im osten greift die 60kmh Regelung nicht,und hier gibt es einige ori.Freaks die bereit sind zu bezahlen.
    Wie auch immer und was mann damit anstellen will sind die Nachbauschutzbleche grausam in Rost.
    Deswegen sind sie nur für die Schrotpresse tauglich.
    Am sonsten der Optik wegen:Jedem das Seine.
    peace

  • Das Schutzblech war schon vorher hin. Stand mitsamt einer verrosteten Telegabel montiert in einer feuchten Scheune. Das Ende mit der Gummischürze war abgefault und das Loch für den Bremsbowdenzug so groß wie ein Eurostück. Wenns was getaugt hätte, hätte ich es bei Ebay an einen Originalaufbauer verhökert.

  • Kann jeder machen wie er will. Ich hatte auch schon strebenschutzbleche abgesäbelt, ist halt so gewesen..


    aber er ich bin der Meinung das man es wesentlich schöner in Form bringen könnte. Aber Geschmäcker sind verschieden

    Sommer, Sonne, Heizung

  • zumal das Schutzblech jetzt schmaler als der Reifen ist - oder täuscht das?


    damit ist die Radabdeckung nicht mehr gegeben. Aber das hat man ja auch relativ oft bei gekürzten Schutzblechen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!