• Hey Leute,
    ich hab mal ne frage wie ihr euren Lack selber gestaltet habt. Ob ihr selber abgeschliffen habt, oder selbst mit der Dose gemacht habt. Ihr könnt gerne ein Bild von eurem Moped hochladen und sagen wie ihr es gemacht habt.


    MfG

  • Wie schützt ihr euer vorderes Schutzblech vor dem abschleifen des Lacks durch den bremsbowdenzug?
    Hab mein Schutzblech schön lackiert gehabt, aber an der stelle ist der lack leider weggeschliffen.
    War aber kein 2k lack.

  • okay, aber wie macht ihr des mit dose lackieren, wie oft schleif ihr? wenn überhaupt :D weil ich möchte erstmal so bissl schauen was man selber machen kann bevor ich jetzt hunderte von euros beim lackierer lasse :)

  • du musst dich entscheiden - dose oder lackierer - der lackierer wird nicht begeistert sein wenn er auf deinen dosenlack lackieren muss - der scheiss muss dann nämlich komplett runter - das verträgt sich nicht wirklich - ich mach dann eine sperrschicht dazwischen - das wird teurer als gleich zum lackierer zu gehen!

  • kleine entscheidungshilfe:
    sowas hab ich noch nicht mit dose gesehen


    ganz davon ab, dass es sich bei dir nicht so rausliest als hättest du die basics verstanden, geschweige dich denn damit schoneinmal tiefgründiger befasst
    du hast nun die wahl
    lehrgeld was für 3 lacksets reicht zahlen und erfahrungen gesammelt haben oder die sachen abgeben

    Kein Lehmannfan

  • Also wenn du mit Dose lackierst dann Schleif den alten Lack nur an , da wo Rost ist blank schleifen , wo alte Farbe ist auch abschleifen und entfernen .
    UND GANZ WICHTIG ÜBER ALL WO DU BLANK SCHLEIFST MUSST DU EINEN ÜBERGANG ZUR ALTEN FARBE SCHAFFEN!!!
    dann einfach mit billiger Grundierung vielleicht sprühen und dann 1 mal nur die Stellen sprühen wo absetzte sind dan beim 2 mal alles sprühen und dan das 3 mal auch alles sprühen ! Danach alles trocken lassen und mit nass Schleif Papier leicht anschleifen und dann klar Lack drauf und fertig

  • Also wenn du mit Dose lackierst dann Schleif den alten Lack nur an , da wo Rost ist blank schleifen , wo alte Farbe ist auch abschleifen und entfernen .
    UND GANZ WICHTIG ÜBER ALL WO DU BLANK SCHLEIFST MUSST DU EINEN ÜBERGANG ZUR ALTEN FARBE SCHAFFEN!!!
    dann einfach mit billiger Grundierung vielleicht sprühen und dann 1 mal nur die Stellen sprühen wo absetzte sind dan beim 2 mal alles sprühen und dan das 3 mal auch alles sprühen ! Danach alles trocken lassen und mit nass Schleif Papier leicht anschleifen und dann klar Lack drauf und fertig


    gibts das auch in verständlich?

    Kein Lehmannfan

  • 1x alles ist nicht verständlich.

    so lange die Gebrauchten Autos günstig bleiben ist mir das Wurst. Sprit kommt schliesslich aus der Zapfsäule...

  • Wie soll denn der Übergang zwischen Blank und Farbe aussehen?


    Und soll er den alten Lack/alte Farbe jetzt nur anschleifen oder ganz abschleifen?


    Wenn er mit Dosengrundierung dann 3x über die abgeschliffene Senke sprüht, hat er ne schöne sichtbare Kante. Bei Rostfraß, dann sogar Kerben/ Löcher.


    Es wäre vllt. von Vorteil zu testen, ob sich der Dosenlack, mit dem alten Lack verträgt, und dort keine Kernschmelze stattfindet.



    Zur eig Frage: Ich habe in diesem Sommer ebenfalls mit S51 Tank/Seitendeckel Lackieren begonnen---> bin aber nicht weit gekommen, weil Aufwand unterschätzt.


    Jedenfalls gestaltet wie folgt:


    Schleifen, per Excenter, wie ein Weltmeister, bis zum blanken Blech
    EP-Grundierung--->danach war erstmal Schluss
    dann kommt noch ein Füllerchen
    zum Schluss kommt ein schnödes 2K-Moosgrün


    das reicht dann auch, wenn's nicht klappt, hält sich der Schaden in Grenzen.


    Und rein theoretisch, kannst du beim Lackieren alles selber machen. Abhängig von der Geschicklichkeit, Werkzeug, Material und der eigenen Willenskraft. Nur immer dran denken---> Handwerk---> üben, üben, üben

  • Und wenn Dosenlack, dann 2K. Kommende Saison haben wir die Ehre, den 1K Lack (glaube auf Kunstharzbasis) wieder vom Kolleech seiner Simme herunter zu kratzen...oder das, was der Sprit noch nicht angelöst hat <X

    Oldstyle or no Style

  • Dose geht so, nur richtig lackiert ist einfach schöner ...


    Ich würde es gleich bis aufs Metall blankschleifen, dann mit einem Reiniger von Öl,Fetten und Staub entfernen um eine ordentlichen Haftgrund zu erhalten.
    Bei Dose Grundierung drauf, anschleifen, grundieren,anschleifen bis du denkst genug Grundierung! Dann schleifst du die Grundierung wieder an und drüber mit der Farbe deiner Wahl! Aber 2K Lack zwecks Benzinresistenz und dann noch 2K Klarlack.


    So würde ich es anstellen.
    Sprühen würde ich aus 30 cm, damit sich ein schleier legt und nicht auf eine Stelle rotzen, sondern gleichmäßig drumherum von oben nach unten.


    Aber soll es richtig gut aussehen, musst du zum Lackierer deiner Wahl! Machts der Kacke, kannst du ihn vollscheißen.

  • Also ich habe meine Mopet komplett mir Dose lackiert und es sieht top aus Leine rotz Nase und es ist klatt wie sau !!
    und der Übergang heißt einfach nur von Metal dan bisschen Farbe abschleifen , quasi wie ein Abhang !
    Ja ok stimmt schon ist leicht unverständlich

  • 2k Lack aus der Dose .
    Wo gibt es sowas?
    Habe vergebens alle umliegende Baumärkte durchsucht.Unger hat auch nur Akryl 1k.
    Sonnst meine bisherige Erfahrung;Finger weg von Kunstharzlacken,wenn da ein Läufer entsteht dann ist alles vorbei, denn der Mist wird nie hart und schleiffähig.
    Gruß
    Edit.
    habs gefunden.
    mann muss erstmal wissen das es sowas gibt ;)

    Edited once, last by andreas67 ().

  • 2K- Dosen habe ich in Baumärkten auch noch nicht bemerkt. Da hilft nur bestellen, ein paar Beispiele:


    http://www.autolackcenter.de/l…-lackspray-ral/index.html


    http://www.autolack-versandhandel.de/Spraydosen/2K|Spraydosen|400|ml/


    Gibts von Mipa, SprayMax, Standox, nur um einige zu nennen. Guckt man sich den Preis an, und die Menge an Lack die drin ist, bekommt man für das gleiche Geld Lack im Litergebinde, der weiter reicht, bessere Ergebnisse bringt und leicht zu verarbeiten ist, zumindest bei den Uni-Farben. Aber wenn erst die komplette Ausrüstung dazugekauft werden muss, sind Dosen natürlich günstiger. Bleibt also jedem selbst überlassen.

  • die Preise in den Autolackcenter sind nicht schlecht.
    Danke.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!