Winterneuaufbau S51/1 Enduro (12V) BJ 89 Ibizarot

  • Was meinst du denn mit Originaloptik? Die wurden beide original teilweise geprägt aber nur diese hier:



    wurden auch als Aufkleber gemacht. Also von diesen Symbolen Nachfertigung? Wäre dann ja zumindest optisch original, da es die anderen meines Wissens nicht als Aufkleber gab. Auch wenn das natürlich trotzdem nicht schlecht wär.

  • Hallo Primeltoaster,


    ja genau so, die meine ich. Bei meiner blauen Enduro ist ja der originale Aufkleber drauf, sollte ich mich aber dazu entschließen die Schalterarmatur doch neu zu lackieren, bräuchte ich ja den Aufkleber.


    Habe gerade kein direktes Bild zur Hand (bin erst am Wochenende wieder da), daher ein rangezoomter Ausschnitt von einem meiner BIlder.



    Gruß Tom 8)

  • Ich hab sie lackiert und danach mit einer schlusselfeile die Zeichen überfeilt , sieht aus wie neu

  • Ich hab sie lackiert und danach mit einer Schlüsselfeile die Zeichen überfeilt. Sieht aus wie neu.


    Machte ich bisher auch immer so. Er hat aber keine geprägten Logos drauf, sondern nur eine ebene Fläche, auf der es nichts zu feilen gibt. Da gehört eben ein Aufkleber drauf. Bei iBäh wird gerade so ein Teil angeboten.

    Gruß MAT

  • Tom ja alles klar ich seh schon. Ist ja bei mir auch so. Vernünftig abgedeckt hab ich den Aufkleber beim Lackieren leider nicht bekommen.


    MAT Naja ich kauf mir doch nicht nur wegen des Aufklebers ne neue Armatur zumal nicht ne verranzte Gebrauchte da hätt ich ja die alte so lassen können ;) Ne komplett neue Armatur als Nachbau sind dann aber mit Kabelbaum locker 50-60€.

  • bei den wenigen schaltern braucht man eig. keine symbole..

    Scherzkeks... Ich werd sicher nicht vergessen wo Abblend- und wo Fernlicht ist :doofy: Optik auch schonmal gehört? 8o

  • MAT Naja ich kauf mir doch nicht nur wegen des Aufklebers ne neue Armatur zumal nicht ne verranzte Gebrauchte da hätt ich ja die alte so lassen können


    Der Link war für Simmiheizer, damit er sieht, warum es bei Dir nichts zu feilen gibt.

    Gruß MAT

  • Achso alles klar dann sorry ;) Dachte das wär ne Empfehlung an mich :P

  • So Leute, hier gab's in letzter Zeit viel an Veränderung aber wenig Zeit zum Updaten!
    Die Elektrikgeschichte hat sich als (für mich) unlösbares Ding rausgestellt. Hatte zwei Freunde zu Hilfe, die schon viele viele Simsons verkabelt haben und die sind beide an der Schaltung (S51/1E bzw. S51/1C1) mit Elba, Wechselspannungsregler etc. gescheitert... :k_schimpf: Alle Schaltpläne waren unterschiedlich und zum Schluss hat nach tagelanger Arbeit, Neuverkabelung, neuem Kabelbaum und neuen Bauteilen zur "Instandsetzung" der Zündung (Spule a.d. Grundplatte, Wechselspannungsregler, Elba, ...) im Wert von 70 Euro das Abblendlicht geblinkt. :thumbdown: Da war dann Ende für uns (vor allem mit der Geduld, was da jetzt genau falsch gemacht wurde möchte ich ehrlich gesagt gar nicht mehr erörtert haben) und es fiel die Entscheidung nach nochmaliger Überlegung, dass es für mich vor allem wegen der täglichen Benutzung besser und schöner wäre, ne neue Vape reinzupflanzen.
    Also gesagt getan, Vape gekauft, zur Sicherheit neues Zündschloss und dann ging's los. Als uns bei dem kompletten Neumachen des Kabelbaums dann wieder jemand anders geholfen hat, der richtig Ahnung hatte, ist mir aufgefallen, dass der möglicherweise auch diese originale 12V-Geschichte gebacken bekommen hätte ohne ein einziges Mal auf irgendeinen Schaltplan zu schauen, aber darüber wollte ich nach all dem Ärger und Aufwand nicht nachdenken... Zumal die Vape jetzt drin ist, belissima funktioniert :love: und ja wirklich objektive Vorteile hat. Alles leuchtet heller denn je :biglaugh: Die Alte ist verkauft. Zu meinem Leidwesen nach langer Käufersuche "nur" für 100, dachte ehrlich gesagt dass man dafür n bisschen mehr bekommt (Alleine der scheiß neue Wechselkackrichter hat 43,40 gekostet :doofy: ) aber jut. So isses halt. Lehrgeld? However ^^
    Zwischendurch waren wir auch beim Teilemarkt bzw. Oldtimertreffen in Paaren im Glien. Das war ja schon ziemlich beeindruckend, zumal ich mir sowas vorher wie gesagt auch noch nie angeguckt hatte... Also mal ganz abgesehen von den Oldtimern waren auch die Teile interessant :thumbsup: War nämlich eigentlich auf der Suche nach ner originalen Hupe, da ich mich doch umentschieden habe nachdem ich die Nachbauhupe (an der Vape) einmal krächzen gehört hab (ja auch die "Einstellschraube" hat dabei ihre Funktion mehr oder minder versagt) nach einer originalen 12V SR50 Hupe, die mit der schwarzen "Blende" vorne. Leider hab ich so eine nicht gefunden, also hab ich mich für ne MZ Hupe entschieden, originale Neuware von AKA, hat zwar ne silberne Blende aber die werd ich noch umlackieren. Das Ding trötet jedenfalls ordentlich die Straße zusammen, so wie's sein soll :thumbup: Außerdem hab ich noch nen hinteren Nabendeckel gefunden, da mir aufgefallen ist jetzt im angebauten Zustand (ist ja sandgestrahlt und mit Klarlack überzogen etc.) dass ich hinten einen von der Schwalbe mit einem Loch für irgendeinen Bowdenzug in diesem "Abstandshalter" habe, keine Ahnung wie ich das erklären soll, hab gerade kein Bild. Jedenfalls stört das prinzipiell nicht aber ich wollte da halt doch mal wieder genau sein. ;)


    Hier mal unser Grüppchen mit dem wir zum Treffen in Paaren gefahren sind :dance:



    Und den Exportaufkleber hat die Gute inzwischen auch spendiert bekommen :love:



    Dieses Wochenende geht's nochmal an die Lenkkopflager und den Lenker im Allgemeinen der witzigerweise immernoch etwas schief hängt wenn man genauer hinguckt, da wurde wohl von irgendwelchen Laien im Eifer des Gefechts irgendwas falsch gemacht... :whistling:

  • den Lenker im Allgemeinen der witzigerweise immernoch etwas schief hängt wenn man genauer hinguckt


    An der unteren Gabelführung die beiden Schrauben etwas lösen, Vorderrad zwischen die Beine klemmen, Lenker gerade ziehen und Schrauben wieder fest ziehen, fertsch!


    Ich hatte letztes Jahr die Simme einer Bekannten auf dem Hof, sollte mich um Zündung und Vergaser kümmern. Die war vor 30 Jahren mit dem Möp (damals frisch aus dem Laden) auf die Fresse gefallen und hat die ganzen Jahre nicht gemerkt, dass der Lenker schief stand... :biglaugh:

    Gruß MAT

  • Oooh hier passieren schon wieder unmögliche Sachen in letzter Zeit. Lenkkopflager sind zwar lange ausgetauscht, irgendwann fiel dann aber verdächtiges Klopfen und Rasseln im Motor auf. "Zur Kontrolle" dann mal die Kupplung aufgemacht und die Katastrophe ist perfekt: Einen Zentimeter dicke Ablagerung unten, Kupplungsscheiben total verbrannt und verschlissen und alles klebt und stinkt wie Sau. Nur zur Sicherheit im Labor analysieren lassen: 80% Zucker, 20% Getriebeöl. Reicht aber noch nicht. Kupplungskorb und Primärritzel total lose, Simmerringe sind nicht die die der Regenerateur bekommen hat (KW blaue die schon undicht waren und noch besser auf der Limaseite hinterm Ritzel grinste uns ein schwarzer Pneumant-Simmerring an). Absolut lächerlich. Alte DDR-Lager sind natürlich auch noch drin wenn man schonmal dabei ist zu pfuschen und Kurbelwelle hatte Höhenspiel, Nadellager war DDR und total hinüber, angelaufen und die Stifte standen schief und krumm. Kolbenbolzen flog uns demzufolge quasi entgegen beim Ausbau also nichts mit fest oder so. Nichtmal die Zylinderfußdichtung wurde getauscht, die war original DDR (und quasi nicht mehr vorhanden). Der komplette Motor wurde in den letzten Tagen zerlegt und jeder Kanal, jedes Zahnrad und jede Ausgleichscheibe gereinigt. Die braune Zuckersuppe war quasi überall im Getriebe. Dann nochmal komplett zusammen, neue Lager, neue Dichungen, neue (braune) Simmerringe, neue Kurbelwelle + Nadellager, neuer Kolben+Zylinder, Zylinderkopf auch, neue Kupplungsscheiben, neuer innerer Schalthebel, neue Ziehkeilwelle (mit der ging gar nichts mehr (eingelaufen) deshalb auch die andauernden Schaltprobleme), neue Schraubensätze für Motor, Zylinder und Vergaserflansch...
    Also jetzt läuft erstmal wieder alles (nur dass die Kupplung jetzt aufgrund der neuen Scheiben erst im letzten Zentimeter des Hebels kommt und daher kaum anfahren möglich ist, muss nochmal nachstellen) und ich fahre jetzt nochmal neu ein... Der alte Kolben + Zylinder waren prinzipiell gut vor allem relativ gut eingefahren war zu sehen allerdings wollte ich das Risiko auf nen Klemmer wegen des Kolbenbolzens der ja vorher wegen des Nadellagers lose war mit der neuen Kurbelwelle und den anderen neuen Teilen nicht eingehen... Ist ja eigentlich schon schlimm genug dass ich mich mit der "Regeneration" hab verarschen lassen, im Gespräch deswegen meinte derjenige das wäre für ihn klar gewesen, dass es ne "Sparvariante" gewesen sein soll am Motor nur Zylinder und Kolben zu wechseln und zu gucken ob es funktioniert und dass er uns das auch gesagt habe. Naja dazu dann noch die Sache mit dem Zucker die eigentlich nur hier vor meiner gottverruchten Wohnung passiert sein kann... :dash: da könnte man echt aus der Haut fahren. Ohne das Tankdeckelschloss hätt ich den Zucker wohl im Tank und damit am besten während der Fahrt in der Brennkammer gehabt... Aber es ist so schon schlimm genug und deswegen stell ich das Moped jetzt einige Minuten zu Fuß von hier weg bei Bekannten aufm Grundstück ab. Trotzdem werde ich mir wahrscheinlich in ner Metallwerkstatt neue Öleinfüll- und Kupplungseinstellschrauben (also die rote und die schwarze) nachfertigen lassen mit nem bestimmten Schlüssel o.ä. weil das ist mir einfach zu dumm bei dem was ich jetzt schon wieder investiert hab. Die rote Plastikschraube die drin war war noch nichtmal irgendwie verschlissen sodass man hätte davon ausgehen können dass irgendein Vollidiot das nebenbei gemacht hat. Und die Alarmanlage geht bei sowas natürlich auch nicht los. Wirklich schlimm was es alles gibt... :k_schimpf:

  • Und ich dachte, die Vollassis aus meinem Jahrgang, die mir damit auf'n Sack gehen, dass sie ihr 5€ Aldischloss um mein Moped machen und ich somit nicht mehr wegkomme (nebenbei haben die eh nicht die Eier in der Hose, das zu machen und selbst wenn ist das Teil mit'm Bolzenschneider sofort durch), seien schlimm, aber bei dir sind die ja noch'n ganzes Stückchen schlimmer, liest sich wie ein Krimi deine Geschichte. Mein Beileid, aber du überstehst das. :thumbsup:

    so lange die Gebrauchten Autos günstig bleiben ist mir das Wurst. Sprit kommt schliesslich aus der Zapfsäule...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!