Der Thread rund ums Auto.

  • Mit den Antriebswellen hatte ich bisher nie Probleme...


    Aber danke für die Erklärung des "ewig nicht warm werdens" ! :rotate:

    Das nervt echt- gerade in dieser Jahreszeit!

    Meiner hat bereits den 2. Satz drinnen.
    Aber ist halt auch nur der 1.9er TDI der nur sehr selten mal nen kleinen Hänger ziehen muss.

    Mein kumpel fährt den 2.5er mit 131 PS , der hat jetzt bei 260000km den 3. Satz wellen verbaut. Er trailert aber oft seine Trailerqueen zu Veranstaltungen.


    Ich bin erst bei 231000km. Nächstes jahr werden dann wohl die PDE's kommen.


    Achja, auch noch ein Standartproblem, was voreallem die Motoren mit Aluköpfen betrifft: Eingelaufene PDE Sitze.

    Abhilfe schafft bloß ne PDE Brücke für schlappe 400€.

    Laisdung (Sprich Lais-dung)
    = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
    Wird berechnet mit :
    P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße



  • Was für Schrotthaufen, hab damals mit meinem Trooper, ja Isuzu, die 600000 geknackt ohne Reparaturen. Japaner können es halt. Ok nach 500000 musste ich den Lader wechseln. Der Prüfer hatte immer Angst das der Karren ihm den Rollenprüfstand aus dem Boden reisst. Wie alt sind die Klötze? 100000Km. Irre sehen aus wie neu.


    Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen

  • Meine Eltern hatten auch mehrere T4und einen T5.


    Die T4 Transporter 1.9 68ps haben kaum Probleme gemacht. Hatten einen als Familienwagen und Vater einen als Arbeitswagen der immer mit Hänger unterwegs war.


    Der Familien T4 hat bei uns über 360k km gemacht der andere über 500k km da musste aber 2 mal das Getriebe neu.


    Der T5 Transporter hingegen war ne Katastrophe 1.9 102ps bj 2003 Zweimassenschwungrad war Dauer defekt. Antriebswellen, Turbolader alles in kürzester Zeit defekt. VW hat sich natürlich immer quer gestellt. Geldgrab. Spartanisch waren wir ja gewohnt deshalb gab es dann den ersten Duster der hatte nie was.

  • Im Zivildienst hatten wir damals nen T5, allerdings den ganz kleinen 1.9er mit 86 PS (noch ohne Partikelfilter). Der hatte tatsächlich nie Probleme.


    Gut 86 PS bei 1,9 Liter Hubraum ist jetzt auch keine wahnsinnige Literleistung und generell natürlich wenig, um was im Antriebsstrang kaputt zu kriegen ^^


    Aber immerhin war er mit 9 Personen inkl. Fahrer stets schwer beladen. Wenn man überlegt, dass der leer knapp 2 Tonnen (inkl. Fahrer natürlich) wiegt und dann bis zu den 2,8 Tonnen also nur etwas über 800 kg Zuladung hat, kann das bei 8 schweren Fahrgästen schon mal eng werden :biglaugh:


    Nebenbei: der brauchte auch im Winter mal locker ne halbe Stunde, bis das Kühlwasser so halbwegs 70 Grad erreichte - wenn man die Heizung die ganze Zeit vorn und hinten halt volle Pulle laufen ließ.

    Was habt ihr alle gegen nach oben gebogene Obergurte? Man wird doch damit schneller, weil man immer bergab fährt :D
    S 51 B1-3 - Projekt "grüne Hölle":bounce:

    Quote from tacharo

    Mann,bin ich blöd!!

  • Ja, bei den T4 ist das mit dem Getriebe ja auch so ne Sache...

    hab damals mit meinem Trooper, ja Isuzu, die 600000 geknackt ohne Reparaturen.

    Ein Isuzu Trooper ist aber halt kein Bus mit 2 Tonnen Leergewicht.

    Demnach kann man das jetzt nicht 1:1 vergleichen.


    Im Endeffekt reden wir hier auch von so hohen Laufleistungen, die kaum ein Kleinwagen erreicht.

    Demnach ist es eigentlich jammern auf hohem Niveau.

    Mimimi, meine PDE müssen nach nur 260000km überholt werden, mimimi.

    Wenn mein Auto diese Laufleistung erst gar nicht erreicht, dann kann es da auch keine Probleme geben.
    Der kleine Peugot 206 von der Schwiegeroma hat auch nie Probleme gemacht, trotz das er 18 Jahre alt war.

    Lustig ist, dass er erst 14000km gelaufen hatte.

    Demnach wäre es schon komisch gewesen, wenn er Probleme gemacht hätte.

    Laisdung (Sprich Lais-dung)
    = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
    Wird berechnet mit :
    P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße



  • Demnach kann man das jetzt nicht 1:1 vergleichen.

    Erst recht nicht wenn man mit 600.000 absolut reperaturfreien Kilometern prahlt um im gleichen Atemzug nen Ladertausch zu nennen.

    Ja ne, is klar :lookaround:


    Zur restlichen Glaubwürdigkeit schweige ich lieber.

    Dafür hat man im Leben schon zu viele Stammtischproleten erlebt.

    Kein Lehmannfan

  • Zur restlichen Glaubwürdigkeit schweige ich lieber.

    Ach, es soll schon vorkommen das autos so lange fahren ohne große Motorreparaturen.
    Das geht schon bei richtiger Fahrweise und Wartung die über den Wartungsplan hinaus geht.



    Worauf ich hinaus möchte:
    Es schaffen schon recht wenig autos die 200000km zu knacken.

    Viele geben ihren Misthaufen von Auto schon bei 100000km ab aus Angst vor Reparaturen.
    Das sind dann aber auch diejenigen, die sich dann wieder einen Neuwagen kaufen und prahlen, wieviel CO sie doch einsparen weil der ja jetzt 0,1l weniger verbraucht.


    Aber egal, ich drifte wieder mal total ab.

    Laisdung (Sprich Lais-dung)
    = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
    Wird berechnet mit :
    P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße



  • noch lieber bei 30-60tkm als privater...

    Das sind dann meist eh Leasingbuden.

    Ich selber kaufe auch kein Auto unter 100000km. DIe sind mir schlichtweg zu teuer.

    Was soll ich mir nen Neuwagen für 40000€ kaufen, der allein schon beim verlassen des Firmengeländes 5k wertverlust hat ?
    Noch dazu ärgert man sich da über jeden Kratzer. Das ist es mir nicht wert.

    Laisdung (Sprich Lais-dung)
    = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
    Wird berechnet mit :
    P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße



  • Du bist eh zu weit weg Sterni. :biglaugh:

    Ich mach da jetzt nichts mehr dran. Bleibt stehen..schafft hoffentlich die Überfahrt nach Heeren, wo jemand wirklich gern an Franzosen schraubt, und mal sehen wie sein Urteil ausfällt. Ich ärgere mich ein bisschen, dass ich den Ersatzmotor mit 40.000 in Berlin nicht eingesammelt hab. Jetzt gibts nämlich mal wieder nichts auf dem Markt. Ob der noch reparabel ist? ...Gucken.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!