S51 Enduro kein durchzug

  • Moin , ich habe mir vor kurzem ein JW SPORT GSO 50 gekauft . Nun ist das Problem das selbst nach dem einfahren einfach keine Leistung da ist die Gänge fahren sich total träge es braucht gefühlt ewig bis die gänge mal auf drehzahl kommen der 4. ist sogut wie nicht fahrbahr weil er einfach nicht auf Drehzahl kommt wenn die Straße nicht grade mit nem leichten gefälle ist . Die Gänge drehen auf wenn sie mal auf drehzahl kommen ewig (2. (50kmh) 3.(65kmh) 4. ( 80-85kmh) . Ich hab mittlerweile alles versucht andere auspuffe , verschiedene luftfilter . Quetschmaß stimmt , Kettenspannung stimmt , Rad dreht absolut frei . Vergaser wurden auch schon verschiedene Probiert , nix scheint zu helfen . Zündkerze ist rehbraun . Habe auch schon bei JW nachgefragt die konnten mir leider auch nicht helfen . Der Alte DDR zylinder mit dem 1 Ring kolben hat das Problem komischerweise nicht hingegen zu dem Megu 50ccm nikasil da war das selbe Problem .


    Derzeit verbaut:


    JW SPORT GSO 50


    16n1-11 (hd75,lld 35 ) Benzin durchfluss 300ml/pro minute


    Filu luftfilter


    15:34 übersetzung (primär 20:65)


    Krümmer und auspuff original

  • Zündung ist nh Vape auf 1.6mm vor ot . BVF ist einer von mza und filu luftfilter ist diese kleine Patrone .

  • Mit 5 Gang Getriebe ( 24/32) hatte ich bei den GSO 50 ein Z13 eingebaut. Bei 4 Gang Getriebe ein Z14. Wurden die Bohrungen im Luftfilterblech zu einer großen Bohrung vergrößert ? Einige MZA Vergaser sind fehlerhaft verarbeitet. Ist der Schlitz für die Sperr / Korrekturluft frei bzw. Ist der Ansauggummi dort nicht davor ? Ist das Standgas OK oder schwankt es ? Ist der Krümmer gekürzt und würde der Auspuff / Endstück verändert ( Rohr im Endstück auf 14mm aufweiten ) ?

  • Hab es schon beim 4 Gang mit nem 13er Ritzel probiert da hat es grade mal so seine normale Beschleunigung würd ich mal sagen . Zuwenig Luft kann ich ausschließen da es ohne muffe genau so ist . Hab auch schon andere Vergaser (ZT 16n11-11) probiert brachte alles keine Besserung . Abgestimmt war sie meiner Meinung nach einwandfrei spring beim 2. kick an hielt Standgas einwandfrei hing auch sauber am gas . Gekürzten Krümmer hab auch auch schon probiert brachte nix . Genauso wie ein Auspuff mit endstück geöffnet auf 16mm .

  • Musste auch eine Extrem dicke Zylinder Fuß Dichtung verbauen das das der Zylinder wenigsten ein bisschen quetschmaß hat . Hab jz eine 1mm und eine 0.25mm Dichtung drinne und kommen grad ma auf ein Quetschmaß von 0.7mm.

  • Normaler Weise wird mit einer dicken Zylinderfußdichtung das Quetschmaß auch größer. Das QM sollte zwischen 0,8 bis max 1,2mm liegen. Wie hast du denn das QM gemessen ?

  • Bei meinen GSO Zylinder hatte ich mit einer 0,35mm Zylinderfußdichtung ein QM von 0,9mm. Da stimmt etwas nicht, wenn deine Zylinderfußdichtungen zu dick sind und du auf ein QM von 0,7 mm kommst ?! Mache mal eine dünnere rein und messe nochmal. Links & rechts, wo die ÜS sind. Lötzinn D=2mm winklig biegen und dann durch das Kerzenloch stecken bis es seitlich in der Buchse / Zylinderkopf anschlägt und dann kicken. Deine verminderte Leistung hört sich eher nach einen zu großen QM an.

  • Das Problem ist mache ich jetzt die Dichtung kleiner schlägt der Kolben an den Zylinderkopf . Ich hatte am Anfang die Dichtung Verbaut die mit dazu ist und da stand der Kolben minimal über der Laufbuchse .

  • Mit den dicken Dichtungen veränderst du aber die Steuerzeiten. Was hast du denn für einen Zylinderkopf montiert ? Den JW dazu geliefert hat oder ist der Zylinderkopf innenzentriert ? Wie steht der Kolben mit den dicken Dichtungen im UT ? Sind die ÜS & AL verdeckt oder frei und wo steht der Kolben im UT mit einer 0,50 mm Dichtung ?

    Edited once, last by -simme- ().

  • Hab den den JW mit dazu liefert . Wie genau die Kanäle stehen weis ich grade nicht müsst ich überprüfen ich weis nur das wenn der Kolben mit dem Auslass eben ist das die Überströmer noch ungefähr 0.5mm platz nach unten haben bis der Kolben mit ihnen eben wär .

  • Im UT mit den dicken Dichtungen ? Frage doch mal bei JW nach, wie der Kolben im UT / unten stehen muss. Es gibt auch Aludichtungen für den Zylinderkopf. Damit kommt der dann höher. Evtl. einen 50ccm Standart Zylinderkopf von MZA / ML kaufen und unter den Kopf noch eine Aludichtung und dann eine dünnere Fussdichtung verwenden. Frage bei JW mal nach.

  • Also habe jetzt mal nachgeschaut . Im ut steht der Auslass eben mit dem Kolben die überströmer ham aber locker noch nen mm spiel nach unten . Mit dem Jw kopf war das Quetschmaß 0.6mm trotz den dicken Dichtungen . Mit einem Stino s51 kopf ist das Quetschmaß nicht mehr messbar mit nem 1mm Lötzinn . Ich werde mir später mal dickeres besorgen und mal das Quetschmaß nochmal messen .

  • Also ist praktisch der JW Zylinderkopf zu weit abgedreht, dass der trotz dicker Dichtungen auf ein QM von 0,6mm kommt und mit den gleichen dicken Dichtungen ist bei einen Standart Zylinderkopf das QM nicht messbar. Also über 2mm. Wie sieht das QM mit den Standartkopf und einer 0,25mm oder 0,35mm Dichtung aus ?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!