Simson Treffen Suhl Tickets 2023 Simson Ersatzteile von ETHS

RZT R6 oder Ronge K7 Kupplung?

  • Hallo,

    mein Motor (zahmer 85er) soll eine anständige Kupplung bekommen und ich bin etwas unschlüssig.

    Eigentlich wollte ich mir die Ronge K7 kaufen. Was mir aber gar nicht gefällt ist, dass ich auf die Primärritzel von Ronge selbst angewiesen bin. Die Kupplung kann ich nicht mit jedem Kupplungskorb verwenden.


    Jetzt habe ich die R6 Kupplung von RZT gesehen und wollte daher mal fragen was ihr damit an Erfahrungen gemacht habt.

    Taugen die Primärantriebe von RZT mit den 14° schrägverzahnung was? Vielleicht ist das ja ein guter Kompromiss zwischen schräg und geradeverzahnt.


    Über Antworten würde ich mich freuen :)

  • Für nen zahmen 85er sollte ne 5 Scheibenkupplung mit 1.6er Tellerfeder reichen, laut meiner Erfahrung. Hatte in meinem S90 Eco Motor ne 4 Scheibenkupplung mit 1.8er Tellerfeder, was dem genannten entsprechen sollte.

    LT S70 SPEZIAL; Ruhe in frieden :sleep:

  • Da hast du auf jeden Fall recht, vermutlich sind die Kupplungen völlig überdimensioniert. Lässt sich die 1,8er Tellerfeder nicht total schwer ziehen?


    Ich habe damals ein günstiges Paket mit 1,6er Feder verbaut, allerdings geht das viel zu schwer. Ich habe es natürlich nochmal zerlegt, aber ich finde nichts wo es klemmen könnte.

    Wenn dann wollte ich mir etwas gescheites kaufen, dass ich für eine gewisse Zeit Ruhe hab


    Hattest du in deinem S90 auch einen schrägverzahnten Primär?

  • Der Primärtrieb war von der S51. Es kann sein, das die Nasen der Reibscheiben bisschen zu groß sind oder der Durchmesser selbiger und deshalb größere Handkraft von nöten ist. Dann müsste man aber beim demontieren aber auch die Probleme haben,dass das Paket im Kupplungskorb klemmt. Da hilft dann nur nacharbeiten mit der Feile.

    Ich hatte damals aber noch nicht so viel Erfahrung und dachte mir : "Ne 1.8er Tellerfeder geht schon...."

    Hab mir dann bei der ersten Fahrt in der nächsten Großstadt die 1.6er TF und 5 Reibbeläge gewünscht. Der Kupplungszug verschleißt auch schneller und die Handhabung ist bei der 1.8er Tellerfeder nicht so fluffig. Du könntest auch mal ne 1. 5er TF mit 6 Reibscheiben probieren, falls es sowas gibt. Geht dann noch leichter, musst dann aber mit dem Getriebeöl aufpassen. Da geht kein SAE 80w mehr. Ich würde dann mit dem RC 80W von Addinol rum probieren und wenns dann nicht geht. Das ATF ÖL von RZT nehmen.

    LT S70 SPEZIAL; Ruhe in frieden :sleep:

  • Danke für deine Tipps :) Deshalb wundert es mich, einbauen lässt sie sich problemlos ohne Klemmen.

    Ich werde es wohl noch ein zweites mal zerlegen müssen und eventuell etwas nachschleifen.


    Vielleicht meldet sich ja nochmal jemand bezüglich der RZT Kupplung. Mir gefällt das System mit den Schraubenfedern.

  • Hab hab im lt90 Reso auch ne K7 laufen. Sehr leichtes Kuppeln und überragende Ruckdämpfung was keine andere Kupplung hat. Kauft man einmal hält für immer.


    Der RZT primär mit 14° Verzahnung soll leiser sein als die Gradverzahnung. Das kann man so aber nicht pauschalisieren das kommt immer auf den Wellenabstand des Gehäuses an. Umso enger die Verzahnung ineinander läuft umso ruhiger die Kupplung.

  • Das klingt gut, wie äußert sich die Rückdämpfung?

    Vielleicht hatte ich dann bisher Glück, sowohl original als auch Nachbau Kupplungskörbe waren schön leise.


    Mit den 14 Grad hätte ich gleichzeitig weniger Radialkräfte.

    Ist ein gerade Verzahnter Primär im 10-12 PS Bereich schon notwendig? Die Kugellager müssten das doch eigentlich aushalten können.

  • Realistisch betrachtet reich wohl ein normaler MZA S51 Primär und ne 5 Lammellen Kupplung mit 1,5er Tellerfeder.

    Mittlerweile schwanken aber die MZA Primäre in der Qualität recht stark.


    Meine Empfehlung wäre hier also der mittlere Ronge Primär (gerade) und 5 Lamellen mit 1,5er TF.

    Damit wirst du ewig fahren können.


    Spielt Geld eher eine untergeordnete Rolle greifst du am besten zur K7. (dann kannst du natürlich noch ein paar Federn entfernen um die Betätigungskraft noch ein Stück zu senken)

    Die Ruckdämpfung schont dein Getriebe bzw. allgemein die Wellen im Motor.

    Fährst du aber nicht Hinterrad oder schaltest wie ein verrückter mit knallender Kupplung, hält das ganze auch so ganz gut. (am Hinterrad gibt es ja die Serienruckdämpfung)


    mfg

    :b_wink:

  • Fürs Protokoll weil oben stand das nur die K7 ruckgedämpft ist.

    ORP bietet Ihre Kupplung ebenfalls in einer ruckgedämpften Variante an.

  • Stimmt, die scheint ähnlich wie die von Ronge zu sein.


    Noch eine blöde Frage: Würde das Kupplungspaket von Ronge theoretisch auch in einen üblichen Kupplungskorb passen?

  • Also ich glaube du machst dir zu viele Gedanken. Deinen zahmen 85er kannst du mit einer serienmäßigen S70 Kupplung fahren. 4Lamellen, 1,6er TF. Vorausgesetzt deine Primärübersetzung entspricht der eines S70.

    Das wären Ronge 18/53, MZA 21/62 oder RZT H14 23/68.


    Diese Primärtriebe kannst du dann wiederum mit allen "herkömmlichen" Kupplungen nutzen.

    Der Klassiker ist da die bereits empfohlene Variante. 5L, 1.5er TF.


    Wenn du bereit bist das Geld für eine R6 in die Hand zu nehmen kannst du diese mit nur 3 verbauten Federn fahren. Und kannst dich über sehr geringe Bedienkräfte freuen. Ebenfalls kompatibel zu den o. gen. Primärtrieben.


    Ich selber habe noch keine R6 verbaut, aber schon viele positive Berichte gelesen von Leuten die umgerüstet haben.


    In meinem Moped fahre ich einen Primär von Ronge in 18/53 und der ist (zum Glück) flüsterleise. Mein vorheriger geradverzahnter Primär von Reso hat furchtbar gejault.


    Zu Deiner Eingangsfrage ob die Primäre von RZT zu empfehlen sind?

    Mir sind keine Ausfälle bekannt, aber diese sind auch relativ Neu auf dem Markt.

    Wenn du also keine Experimente machen möchtest, qualitativ geht an Ronge nichts dran vorbei.

  • Perfekt, dann werde ich erstmal meine vorhandene Kupplung umbauen :D

    Zumindest beim Primärantrieb kann ich mir ja dann etwas anständiges zulegen. Vielleicht hält der billige aber ja noch ein paar Kilometer.

  • Fürs Protokoll weil oben stand das nur die K7 ruckgedämpft ist.

    ORP bietet Ihre Kupplung ebenfalls in einer ruckgedämpften Variante an.

    Wenn ich mich recht erinner hatte/hat PZ-Tuning auch eine ruckgedämpfte im Angebot

    Das Glück ist eine Hure, es springt von einem zum anderen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!