Position des außenliegenden Kondensators

  • Du stellst einmal den Abstand ein am höchsten Punkt.

    Dann verdrehst du die Platte, bis der ZZP stimmt. Fertig.


    Wenn du den Abstand nochmal prüfst, musst du natürlich wieder am höchsten Punkt prüfen.

    Wenn du den Abstand dann aber nochmal verstellst, verstellt sich auch der ZZP wieder - aber heftig.


    - Dann korregierst du den ZZP.

    - Dann korregierst du den Abstand

    - Dann korregierst du den ZZP

    - Dann korregierst du den Abstand


    ... und wenn er nicht gestorben ist, stellt er heute noch ein :panic:

    Scheiß auf Optik, funktionieren muss es!

  • naja das Problem war, dass die Nasen der GP wo man sie mit dem Schraubenzieher verdrehen kann schon am gehäuse anstanden. Die GP sollte ich nach links verdrehen, das ging aber nicht. So misste ich das mit dem Unterbrecher ausgleichen. Naja es passt jetzt alles und die Vape kommt bald also alles entspannt.

  • Das Prozedere bei ner Vape ist kein anderes, nur daß du noch ne Blitzpistole benötigst. Unterbrecherabstand einstellen fällt natürlich weg.

    Schluckimpfung ist süß - Kinderlähmung ist grausam.

  • So misste ich das mit dem Unterbrecher ausgleichen.

    Das funktioniert zwar so nicht, aber sei mal dahingestellt.

    Dein Einstellprozedere war nicht wirklich sinnvoll.
    Mit dem unterbrecher an sich, stellst du wirklich nur den Unterbrecherabstand am höchsten Punkt der Nocke des Polrades ein.
    Nix anderes.
    Der ZZP bleibt dabei immer der gleiche.
    Der Unterbrecher kann auch von selbst aus gar keinen anderen ZZP einnehmen, da er mittels PAssbolzen in einer Passbohrung in der Grundplatte verankert ist.

    Um diesen Passbolzen herum drehst du ihn, wenn du den abstand einstellen willst.

    Den ZZP kannst du ausschließlich durch verschieben der Grundplatte ändern.

    Nicht anders.

    Und wenn das nicht mehr geht, feilt man eben langlöcher oder sucht sich zu der Grundplatte das passende Polrad.

    Laisdung (Sprich Lais-dung)
    = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
    Wird berechnet mit :
    P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße



  • Okay dann weiß ich jetzt bescheid. Ich denke mal bis zum Umbau der Zündung muss ich nicht mehr dran zum einstellen.

  • Der ZZP bleibt dabei immer der gleiche.
    Der Unterbrecher kann auch von selbst aus gar keinen anderen ZZP einnehmen, da er mittels PAssbolzen in einer Passbohrung in der Grundplatte verankert ist.

    Um diesen Passbolzen herum drehst du ihn, wenn du den abstand einstellen willst.

    Den ZZP kannst du ausschließlich durch verschieben der Grundplatte ändern.

    Nicht anders.

    Das verstehe ich nicht.

    Scheiß auf Optik, funktionieren muss es!

  • nich? Er will sagen daß der Unterbrecherabstand gleich bleibt, unabhängig vom Zündzeitpunkt ( wenn man nich nachträglich daran rumstellt)

    Schluckimpfung ist süß - Kinderlähmung ist grausam.

  • wenn man den Unterbrecherabstand verändert,ändert sich auch der Zündzeitpunkt.

    Kleinerer Abstand ergibt späteren,größerer Abstand früheren Z.z.punkt.

    Auch wenn sich das auflaufende Kunststoffklötzchen abnutzt,hat man mit der Zeit einen

    späteren Z.z.p.

    Da man etwas Spielraum,Toleranz beim Abstand hat,kann man mit demselbigen auch noch

    den Z.z.punkt (wenn erforderlich) verändern.

    Mit dem verdrehen der Unterbrecherplatte sowieso.

    Jan.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!