MZA Kalender Simson Ersatzteile von ETHS Werbebanner Dumcke

Felgen Einspeichen - Speichen Schlecht oder Passen die Felgen nicht zur Nabe

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu hier im Forum (zumindest als Mitglied) aber ich habe schon einige Informationen aus dem Forum gewonnen. Ich bin Sebastian und wohne in Nordhessen.

    Aktuell habe ich ein Problem und weiß nicht weiter deshalb suche ich direkten Rat.


    Es geht um das Einspeichen. Den Fixierten Thread von bseQ habe ich bereits studiert aber keine Lösung gesehen für mein Problem.


    Das Rad war bereits eingespeicht aber ich wollte neue Speichen einbringen, da viele gebrochen bzw. verrostet waren.


    Ich habe mir einen Keba Speichensatz gekauft und versucht einzuspeichen. Allerdings ist das Resultat nicht in Ordnung denke ich, da die Nippel nicht in den Löchern auf der Nabe sitzen (Siehe Foto)

    Als weitere Fotos habe ich den Vergleich zwischen neuen und alten Speichen gemacht. Sowie einmal die eingespeichte Felge.


    Meine Nabe zudem hat bei den inneren Löchern immer Versenkungen und nicht nur jedes zweite Loch. Die mittlere Rippe ist höher als die beiden anderen und auf der einen Seite gibt es keine Noppen.


    Kann mir jemand sagen woran es liegt?

    1. die Speichen sind falsch/schlecht

    2. die Nabe nicht zur Felge passt

    3. ich einfach etwas falsch mache



    Vielen Dank im Voraus!

  • Go to Best Answer
  • Moin.


    Einmal Speiche von innen nach aussen durchführen und einmal von aussen nach innen. Die Speichen laufen ja von dem Speichenloch zum Felgenhorn zusammen. So ergeben sich eigentlich 2 unterschiedliche Kröpfungen.


    Die Untere ist zum Beispiel von innen nach aussen. Oder passt es trotzdem nicht?


    Gruß Maik

  • Hi Lehmann, ja das sehe ich (deshalb ja auch das Foto) aber sind z.b. von anderen Herstellern die Speichen anders? Ich habe immer gelesen das sie 90° haben. Und das wäre bei der neuen der Fall und bei der alten nicht.


    Hi Maik,

    Also haben andere Hersteller andere kröpfungen? Die untere (rostige) auf dem Foto ist eine von den alten und die silberne eine neue. Die neuen sind alle gleich im 90 Winkel gekröpft.


    Viele Grüße

  • Der Homer. Erinnerst du dich noch oder hast du vielleicht noch Speichen über von denen du Mal ein Foto Posten könntest?

  • also meine waren bisher auch alle ca. 90grad gewinkelt, und es gab keine Probleme.

    Icj würde einfach behaupten das bei dir die Länge zwischen Biegung und Kopf nicht passt.

  • Moin.


    Echt? Alle 90°??? Ich hatte das auch mal gehört, daß die Speichen unterschiedlich gekröpft sind. Ich hatte seinerzeit meine Felgen selber neu eingespeicht, da wusste ich das mit der Kröpfung selber auch noch nicht.

    Das habe ich später mit Schrecken in einem anderen Simson-Forum ( glaube ich, oder bei YT ) gelesen, daß man darauf achten sollte!!

    Woraufhin ich mir damals gleich meine Felgen angesehen habe und dort eigentlich alles soweit gut aussah. Also habe ich das so gelassen. Ich habe die verbesserten, verchromten Speichen von MZA genommen.


    Falls ich für Unruhe gesorgt haben sollte, entschuldige ich mich dafür. :dash:


    Falls du noch die alten Serienspeichen hast, lege doch mal mehrere nebeneinander, vielleicht war das ja im Serienzustand so. Und die Nachbauten haben alle 90°, weils in der Herstellung billiger ist. Wär mal interessant.


    Gruß Maik

  • Weiß doch kein Mensch was alles für Nachbaukrempel auf der Welt kursiert. Da muss man sich wohl jedes Produkt angucken. Oder auf bischen Rost pfeifen und original drinlassen. Originale hatten alle einen Winkel und vernünftig geformte Stauchungen.

    Schluckimpfung ist süß - Kinderlähmung ist grausam.

  • Die Originalen sind keine Option da extrem viele gebrochen waren und bereits verbogen. Deshalb werden die nicht lange halten.


    Also falls jemand weitere Bilder vielleicht von anderen neuen Speichen hat wäre mir geholfen. Ich habe ehrlich gesagt keine Lust einfach wild drauf los zu bestellen.

    • Best Answer

    Moin,

    ohne jetzt alles gelesen zu haben, hier mal meine Analyse:


    1. Kröpfung ist immer 90°, Speichenlänge 143,5mm ab Winkel.

    2. Es ist mir in all den Jahren nicht ein mangelhafter KEBA-Speichensatz untergekommen. Weder bei Chrom, noch bei Edelstahl

    3. Ich erkenne sofort anhand der Bilder, dass du die Felge falsch eingespeicht hast. Die Radnabe ist aus den 60er Jahren und dementsprechend müssen bis 1976 die zweifachgekreuzten Speichen (also 143,5mm Länge) innenliegend in die gleiche Richtung gespeicht werden. Andernfalls sitzen die Speichen einseitig um ein Loch versetzt und mit den Speichenköpfen nicht in den Vertiefungen der Nabe.

    4. Durch falsche Montage schließe ich darauf, dass die verbogenen Speichen nun eine höhere Kröpfung besitzen.


    Viel Spaß beim weiteren Üben! Jeder hat mal klein angefangen. Und ohne Hintergrundwissen, welche Teile man nun vor sich hat und wie welcher Felgentyp gespeicht wurde, verliert man schnell die Lust.

  • Danke für die Info. Habe auch Mal in einem alten thread gesehen das du die Naben immer alle unbaust indem du die Löcher innen aufbohrst um die "neuste Variante" mit dem gekreuzten Speichen zu nutzen.


    Geht das bei jeder Felge? Also sind die Felgen immer alle gleich und nur die Naben unterschiedlich?

    D.h. die Naben unterscheiden sich aber die Felgen sind immer gleich und können somit untereinander getauscht werden?

    Danke!

  • Ich habe die Antwort im Forum gefunden.


    D.h. die Felgen können ebenfalls unterschiedlich sein. Ich glaube ebenfalls das ich eine "alte" Version als Felge habe. Nun ist die Frage kann man dies umbauen oder muss man sich eine neue Felge kaufen?


  • Vielleicht hilft dir das weiter:


    Wer keine Ahnung hat, der sollte wenigstens Verwirrung stiften. :thumbsup::lol::furious:
    Fuhrpark: am 24.08.21 geklaut

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!