MZA Kalender Simson Ersatzteile von ETHS Werbebanner Dumcke

Ural 650 Gespann

  • Moin,


    ich stelle mal mein süßes Gespann vor.

    An dem Ding habe ich bereits einiges gemacht, um auch mal weitere Strecken zu fahren ohne liegen zu bleiben.

    Es ist Bj 91 und ein Export modell ( was gut ist, weil Inlandsmaschinen der letzte Rotz sind).


    Viele sagen es ist verboten Russische teile zu ersetzen: „das muss liegen bleiben“

    Sehe ich allerdings anders. Ist doch ganz angenehem, nicht auf den ADAC angewiesen zu sein und sich aus eigener Kraft zu bewegen.


    Zuerst sind alle Räder im Kompletten auf die Drehbank gekommen und die Naben schön ausgedreht, damit die Bremse nicht mehr ruckelt.

    Die Duplexpremse lassen sich durch Rispenspanner auch nun exakter einstellen.


    Weiter ging es mit der Vergaserprobiererei. Mit K68 läuft sie nun am besten.


    Weiter ging es mit Elektrik, Kabelbaum komplett neu gestrickt, orginale Ladeanlage samt Lima flogen raus und sind durch eine Kawasaki Lima mit CNC gefrästen Adapter gewichen.


    Weiter ging es mit der Zündung. Ist jetzt eine Ukrainische elektronische.


    Kolben sind vom skoda und neu eingeschliffen, Ventile und -führungen sind neu gedreht und optimiert. Motor hat jetzt Deutsche Lager und Simmeringe.


    Getriebe ist optimiert, Toleranzen wurden verbessert und Zahnräder in militärqualität wurden eingesetzt. Lager und Dichtungen natürlich auch deutsche Qualität.


    Die Kupplung ist auch verbessert, mit einer dünneren Zwischenscheibe, fahre ich jetzt 2x dickere Reibscheiben. (Sind 2 Reinscheiben verbaut)


    Aktuell ist der Endantrieb kaputt, wird aber zügig gemacht.


    Man muss außerdem sagen, dass die Gummiteile, die man aktuell bekommt, der letzte Rotz sind. Griffe haben 2 Wochen gehalten… so habe ich immer versucht auf Alternativen zurück zu greifen.


    PS: lack ist der originale, ist irgendwie hellbraun. Kommt auf Fotos nicht so gut rüber, deshalb ein bearbeitetes Bild mit Filter. Das kommt der Realität am nähsten.

  • Super Ding!

    Farbe ruft irgendwie nach einer kleinen Weltreise.. Wüste Gobi kommt mir direkt in den Sinn.

    Mir kam die Tage auch so ein Gespann hier entgegen. Natürlich mit auflackiertem rotem Stern. ;)

    so weit würde ich mich dann doch nur mit dem Beiwagen voller Teile trauen 😅

  • So verrückt wie ich war habe ich russische und ukrainische Technik kombiniert, Schwinge umgeschweißt, dnepr Rahmen und Antriebsteile besorgt und hab jetzt nen angetrieben Beiwagen.

  • Luxus... Ist das silberne Gehäuse ein Differential?

    Ja genau. Fährt sich jetzt wie ein Auto. Der nächste Step wird sein, dort ne Sperre einzubauen. Aber erst mal ne Weile fahren.


    Kurzfristig werde ich neben dem Tank nen Hebel bauen, mit dem man den Rückwärtsgang einlegen kann. Der original Hebel ist ja am Getriebe, das ist manchmal recht unschön den da einzulegen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!