Wie beim Lackieren vorgehen?

  • Moin,

    wollte mein Tankset und die Schutzbleche meiner S51 mitm Kompressor wieder im Originallack lackieren. Wollte mir dazu den Lack von Doccolor holen (Tankset Billiardgrün, Schutzbleche grau) und er bietet den Lack ja meines Wissens nach nur als 1k Lack an, kann natürlich auch sein dass ich mich irre. Also wie soll ich vorgehen wenn alles bis aufs Blech runter geschliffen is?

    2k Grundierfüller und 2k Klarlack? Verträgt sich 2k mit 1k Lack? Is 2k Grundierfüller überhaupt sinnvoll wenn darüber eine 1k Lackschicht kommt?

    Das mitm anschleifen entfetten etc is klar.

    Mein Plan wäre jetzt folgender:


    Tankset:

    Spachteln

    3 Schichten Grundierfüller (1k oder 2k?)

    3 Lack Schichten Billiardgrün

    3 Schichten 2k Klarlack


    Schutzbleche:

    1. 3 Schichten Grundierfüller (1k oder 2k?)

    2. Auf die Unterseite Steinschlagschutz (wie viele Schichten?)

    3. 3 Schichten Lack (grauer Lack)

    4. 3 Schichten 2k Klarlack


    Außerdem:

    Weiß jemand wie das bei Doccolor mitm bestellen abläuft? Einfach ne Mail damit schreiben, was man braucht mit Adresse etc? Und wie sind so die Preise bei ihm für 1L normalen Lack und bietet er auch 2k Lack an?


    Edit:

    Wie soll ich mit den Aufkleber aufm Tank und Seitendeckel vorgehen? Unter den 2k Klarlack kleben damit sie gegen Benzin geschützt sind?

  • soweit ich weiß bekommste bei docolor alles auch als 2k, ausser das silber

    Ok, weil bei ihm steht einfach nur Spritzlack und Hammerschlag. Aber nachfragen schadet ja nicht. Und is ja auch nur wichtig das der Tank Benzinfest ist.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!