MZA Kalender Simson Ersatzteile von ETHS Werbebanner Dumcke

AOA3 oder Daily Street SP am 60er.?

  • Moin,
    Ich fahre aktuell am RevUp 60 den AOA2, der ist aber schon etwas älter und ich weiß nicht ob der zu der damaligen Zeit schon die Qualität hatte wie die heutigen Auspuffe.


    Da es mir über das gesamte Band an etwas fehlt, lieber zum AOA3 mit Lochkegel greifen oder zum neuen Daily Street SP?
    Der zweite hat ja ein geschlossenen Kegel, ich hoffe das der dadurch nicht zu Resolastig ist.
    Laut RZT empfehlen sie für den Zylinder den Vario 32 SP, möchte aber den Zylinder nicht zu spitz abstimmen und AOA3 ist ja an sich immer eine gute Alternative denke ich.


    Wie seht ihr das, wo liegen die fahrbaren Unterschiede zwischen den Auspuffen?


    Mfg
    Sascha

  • Zwischen AOA2 und AOA3 wird definitiv einen Unterschied geben.
    Zwischen nem "alten" AOA2 und nem "neuen" wohl eher nicht.


    DS SP und Vario 32SP haben beide nen geschlossenen Kegel.
    Der Reso wird also spührbarer ausfallen.


    Ich habe bei nem noch recht "zahmen" 60er immer etwas bedenken was den 32er Krümmer angeht.
    Meist verliert man im unteren Bereich zu viel.
    Vielleicht ist der AOA2,5 noch was für dich.


    mfg
    :wink:

  • AOA2.5 hab ich ja mit dem JW Krümmer.
    Hab heute mal aus dem alten Auspuff ein AOA3 gemacht, vielleicht sogar eine Zahmere Ausführung.
    Hab den 32mm Krümmer nur unten gekürzt und nicht noch zusätzlich oben an der Bördelung.


    Sollte das nicht zufriedenstellend laufen, kommt wieder AOA2.5 ran oder ich wage den Kauf des Daily Street SP.
    Da der Zylinder ausdrücklich mit dem 32mm Vario SP empfohlen wird, denke ich das der auf den dickeren Auslass ausgelegt ist und der daily Street vielleicht gut passt.

  • Der RevUp60 ist noch zahmer ausgelegt als der LT60 Reso. Da läuft kein 32mm Krümmer wirklich gut. Auch denk ich das der 29mm Krümmer (AOA2,5) zu viel ist.


    Der Zylinder an sich fährt sich eher zäh da wird man so leicht nichts ändern können.


    Ein AOA2 sollte da schon das höchste der Gefühle sein. Ansonsten kannst du dir auch einen Vario28 mit SP Kegel besorgen. In diesen Kegel dann 4x 8mm Löcher bohren. Mit der Position musst du dann etwas probieren.


    !!Auch beim Auspuffwechsel immer den Vergaser neu einstellen!!

  • Bei dem Diagramm auf deren Seite, sieht man das die den Vario mit 32mm genommen haben.
    Der Auslass ist geteilt und echt groß, außen gemessen sind es 29mm Auslass.
    Aber gut, ich habe gestern mal auf AOA3 umgebaut und teste das dann mal.
    Min Auspuff ist eh uralt, wenn es nicht läuft kaufe ich einen neuen MZA für 40 Euro und baue wieder auf AOA2.5.


    Fährt an sich nicht schlecht über das gesamte Band, machte aber schon bei 8000 dicht so das stabile 70-75 km/h drin sind.

  • Eines müssen viele noch lernen. Ein Diagramm sagt nichts über Fahrbarkeit aus. Ein Leistungssdiagramm ist nur für den Schwanzvergleich zu gebrauchen.


    Ich kenn den RevUp60 und sich sag dir das fährt sich nicht schön mit 32mm Krümmer auch wenn mehr Leistung da ist.

  • Ok, was kann ich machen, das der nicht bei 75 dicht macht, das fühlt sich an wie abgeriegelt.
    Schön wäre ein Band von 5000-9000, lässt sich am AOA2 was machen oder ein ganz anderer Auspuff?
    Vergaser hab ich den 2020er RVFK 18 cs mit 82er HD zur Zeit und mit großer ZT Filtermatte.

  • Ja im stand vielleicht und im 2 und dritten Gang, aber nicht mehr im 4. Gang.
    Vielleicht muss ich mal eine 14:34 Übersetzung fahren.


    Der LT Reso ist ein toller Zylinder, aber ich möchte halt kein Nicasiler.

  • Was hat die Sekundär Übersetzung mit dem Getriebe zutun?


    15:34 ist für die meisten sportlichen Zylinder viel zu lang.


    LT60 Reso + AOA2,5 fährt 82 GPS mit 14:34
    ZT60N + AOA2,5 fährt 85 GPS mit 14:34


    15:34 wird es nur bergab oder mit Rückenwind schneller dann.


    Zum RZT Zylinder nochmal. Hab dir ZT60 und LT60 mal in das Diagramm von RZT gezeichnet. Der RZT geht je nach Auspuff ungefähr gleich.




    Entweder stimmt bei dir was nicht oder das RZT Diagramm ist bissl optimistisch ;D Die beiden anderen Zylinder ziehen von 50-80 im 4 Gang bei 15:34 schön durch auf der Straße

  • Serien Auspuff ist doch im Diagramm und da schaut die Leistung auch sehr gut aus, zumindest im Diagramm. Müsste unten raus extrem los gehen.


    AOA2,5 funktioniert an jedem Zylinder der zahm bis sportlich ist ;)


    Teste einfach alles selber durch am besten.


    Ich bleib dabei. ZT60N + AOA2,5 und du sparst dir eine Menge Geld und fährst 10km/h schneller

  • Ok, ich hatte die Kurve vom Vario gerade genommen.


    Es geht bei mir nicht das ich schnell fahren will, auf 75-80 Festgenagelt und ich bin glücklich.
    Nur das ist Vollgas, mir geht es eher da drum die 75 entspannt zu fahren.
    Wenn ich jetzt auf 14:34 gehe, ist vielleicht Vollgas 85 drin, das heißt ich kann dann etwas Gas zurück nehmen.
    Das anfahren ist halt auch mit 15:34 nicht ideal, ich werde das einfach mal testen, auch erstmal so wie der AOA3 fährt.


    Oder ganz anders, AOA1.5 statt 2.5?

    Edited once, last by mgzr160 ().

  • Ich muss recht viel drehzahl geben zum Anfahren.
    Vielleicht war auch mein Alter Enduro Auspuff aus 2010 oder so nicht orginal nachgebaut von den maßen her.
    Werde mir mal den Aktuellen von FEZ besorgen und auf AOA2,5 bauen.
    Fahr den auch mit 1Ring barikit statt dem REVUP 2Ring Kolben.


    Kurzes Update:
    Bin heute mit dem AOA3 gefahren, Krümmer unten max gekürzt, am Zylinder Original gelassen.
    Geht 500 Undrehungen später los, zieht in der Mitte gewaltig aber oben rum geht wieder die Luft aus.
    Bei 75 auf der geraden is schluss, mit Gegenwind 70 und leicht berg ab 80.


    AOA3 ist für mich hinfällig, neuer Auspuff ist bestellt und ich beginne mit AOA1.5 bis hin zu AOA2.5.


    Könnte der RVFK 18 CS Limitieren und wäre ein Wechsel auf 20-21mm Ratsam?


    Wenn das wirklich das maximum ist, dann muss ein anderer Zylinder her oder aber ich Rüste die große Filtermatte auf Patrone zurück und gucke wie alles dort läuft.
    Ist das nicht viel schlechter, dann ist es bei Vollgas wenigstens ruhiger, oder aber 14:34 probieren.

    Edited 4 times, last by mgzr160 ().

  • Ich muss recht viel drehzahl geben zum Anfahren.


    15/34 muss sich da ganz normal anfahren lassen, wenn nicht gerade nen 70er Primär verbaut ist.


    Vorstellen könnte ich mir ne falsche Vergaserabstimmung.
    Gerade wenn ich RVFK18CS lese.
    Ggf. noch mal Leerlauf-/Teillastgemisch überprüfen.


    mfg
    :wink:

  • Ok da ist was dran, ich nehme mir mal die Nadel noch mal vor, es ist halt beim sachte anfahren ein absaufen, aber mir fehlt einfach die erfahrung blind zu sagen, zu mager oder zu fett.
    Aber ich seh es ja in dem ich eine Position hoch oder runter gehe.
    Es ist aber die überarbeitete Version des RVFK 18, an sich läuft der perfekt bis auf das Anfahren.


    Ich bin auch nicht so xtrem tief in der Materie drin, ich wollte letztes Jahr ein Zylinder, den LT60 Reso, der war aber ewig nicht lieferbar, da hab ich dann den REVUP60 gekauft, der sollte ähnlich sein, aber bei gleichem setup 500 Umdrehungen früher los gehen.
    So gesehen muss ich aber gestehen, das der GSO50 fast auf meinem Niveau ist, das aber mit Stino Komponenten.
    Irgendwas kann einfach nicht stimmen, ein ZT60N ist kein Wunderwerk, stellt den Revup aber in Schatten.


    Rzt ist ja der Meinung das der AOA das schlechteste ist was man machen kann am Revup und der Vario 32 SP oder der Daily street SP das Allheilmittel ist.
    Ich möchte ja auch den Zylinder echt nicht schlecht machen, aber irgendwas scheint einfach nicht zu passen.


    So gesehen bleibt nur Luftfilter, Vergaser, Auspuff und Zylinder.


    Was es halt zur Zeit noch als Alternative gibt, wäre ein PZ Sixty Allday, der is halt extrem breitbandig und geht trotzdem früh los.
    Viele Erfahrungen gibt es dazu aber leider noch nicht.

    Edited once, last by mgzr160 ().

  • Warum sagt RZT das wohl ? Die wollen wie jedes Unternehmen einfach nur verkaufen. Bedenke mal was du jetzt schon für ein Geld versenkt hast für den Zylinder und nun nochmal ca. 100€ für einen Auspuff damit der Zylinder annähert an die Fahrleistung von andern rankommt welche mit Stino Teilen funktionieren.


    Im März kommt die nächste Charge LT60 warte darauf und Kauf keiner den bevor du dein Geld in weiter Unglaubwürdigkeit investierst.


    Zum PZ Zylinder sag ich lieber nichts jeder mit etwas Technischen Verständnis wird merken das da was nicht hinhaut.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!