KBA 2021 Neue Bedingungen für Erteilung der ABE

  • ... nur gut damit ich montag wieder auf arbeit bin , mal sehen, wer denn von unseren prüfern mir was sagen kann, die meisten machen nur noch das nötigste nach ihrer lust und laune ... mit irgendwelchen wünschen bauchste denen auch nicht mehr kommen ... :kopfkratz:

  • Nimm einmal Kontakt zu http://motorradkeller-leipzig.de auf.


    Er ist mein ehemaliger Nachbar der immer mal wieder TÜV-Projekte hat und sich auskennt.


    VG


    PS: Ein Widerspruch beim KBA lohnt sich oft. Rate mal warum manche Anbieter so viele Dinge mit frischen Papieren anbieten?

    Sport frei!


    Kultmoped

  • Wenn dein Typenschild wirklich original ist und nur die Nieten neu sind, lohnt sich ein Einspruch beim KBA auf jeden Fall! Hier im Forum gab es das vor ein paar Wochen auch schonmal. Der hat meiner Meinung nach Einspruch erhoben und hat daraufhin die Papiere bekommen.

    Buchholz 69ers

  • Wenn dein Typenschild wirklich original ist und nur die Nieten neu sind, lohnt sich ein Einspruch beim KBA auf jeden Fall! Hier im Forum gab es das vor ein paar Wochen auch schonmal. Der hat meiner Meinung nach Einspruch erhoben und hat daraufhin die Papiere bekommen.

    moin ... na das wäre meinem fall ja wirklich recht nahe kommend ... das macht mir mut ... danke für die info

  • Wenn dein Typenschild wirklich original ist und nur die Nieten neu sind, lohnt sich ein Einspruch beim KBA auf jeden Fall! Hier im Forum gab es das vor ein paar Wochen auch schonmal. Der hat meiner Meinung nach Einspruch erhoben und hat daraufhin die Papiere bekommen.

    Kann ich bestätigen.

  • Wie ist es z.B. wenn meine S51 zwar KBA Papiere hat, ich diese aber verlege/verbummel usw.? Wenn ich dann neue Papiere beantrage, kommen die mir dann auch wieder das sie Fotos haben wollen? Das Mopedchen hat nämlich damals beim Aufbau ein neues Typenschild erhalten und ich habe alles "Einfräsen" lassen beim Schlüsselmacher, das Original Typenschild gibt/gab es praktisch nicht. Und als ich vor zig Jahren die Papiere beantragte juckte das auch niemanden zwecks dem Typenschild ^^

  • Jemand schrieb wohl mal, dass die dort eine Datenbank von ausgestellten Mopeds, bei Beantragung anlegen. Aber irgendeinen Nachweis, wirst du wohl brauchen..Antragsnummer, etc.

    Sonst wird ganz sicher keine Ausnahme gemacht und sie bekommt die Papiere eben nicht noch einmal, im "umgebauten" Zustand.

  • einfach mal ne Email hinschreiben mit der FIN und abwarten was die antworten..

    Nun da sich der Vorhang der Nacht von der Bühne hebt kann das Spiel beginnen, das uns vom Drama einer Kultur berichtet

  • Naja "umgebaut" ist da nichts, ist eine B2-4 und bis auf eben das Typenschild ist alles wie es sein sollte. Werde also die Papiere gut behüten und mir zr Sicherheit schon mal eine Kopie etc. weg legen... man weis ja nie. Notfalls könnte man auch ein Typenschild mit Schlagzahlen bearbeiten und dann versuchen dieses der Originalitäthalber "Altern" zu lassen. War ja meinerseits auch nur mal eine "was wäre wenn" Frage, ich hab ja die Papiere noch.

  • Naja "umgebaut" ist da nichts, ist eine B2-4 und bis auf eben das Typenschild ist alles wie es sein sollte. Werde also die Papiere gut behüten und mir zr Sicherheit schon mal eine Kopie etc. weg legen... man weis ja nie. Notfalls könnte man auch ein Typenschild mit Schlagzahlen bearbeiten und dann versuchen dieses der Originalitäthalber "Altern" zu lassen. War ja meinerseits auch nur mal eine "was wäre wenn" Frage, ich hab ja die Papiere noch.

    Ein nicht mehr komplett originales Typenschild gilt doch fürs KBA bereits als "umgebaut". ;)

    Ich denke die Zweittypenschildbearbeitung dürfte unter illegale Manipulation fallen. Dann lieber zum Notar hin und sich vorab erkundigen, ob dieser eine Beglaubigung über die BE ausstellen kann.

    Ich würds auf nicht ganz legalem Wege machen.. mit einer gekennzeichneten Kopie der BE herumfahren.. Original nur auf der Wache vorzeigen, wenn verlangt. Und vermutlich ab und an Strafgeld.. wobei ich jetzt nach 10 Jahren Zweirad auch immer noch nicht in einer Kontrolle war.

  • Ein nicht mehr komplett originales Typenschild gilt doch fürs KBA bereits als "umgebaut". ;)

    Ich denke die Zweittypenschildbearbeitung dürfte unter illegale Manipulation fallen.

    Nein, Ist es aber nicht.

    Es muss ein Typenschild dran sein laut Gesetz.

    Die Dekra-Aussenstelle hier druckt einfache eins aus und klebt es dann.

    Ist eine Auflkeberfolie das Typenschild.


    blöde frage meinerseits , wer war der glückliche ? :kopfkratz:

    Das weiß ich leider nicht mehr.

  • Ich hatte mal beim KBA wegen was anderem nachgefragt. Laut deren Auskunft können, aufgrund neuer Software, keine Anträge nachverfolgt werden, die älter als ca. 4 Jahre sind.

  • Hallo Maik205

    In Leipzig -Stadt das Papierchen zu bekommen ist ein Spießrutenlauf. Ich habe es mit Freundlichkeit, Ausdrucken aus dem Netz über Verfahrensweise etc. probiert ->Nitschewo!. 2ter Gang waren Beschwerden beim nächsten Vorgesetzten bis zum Leiter der Zulassungsstelle->Nitschwo!. Letzlich drittens wurde ich 3 Wochen später eingeladen und der Leiter stellte mir mißgelaunt das ersehnte Papierchen aus. Ganz anders in Leipzig-Land, Zulassungen Borna oder Grimma, hätte man mir sofort geholfen, ABER ich bin ja ein Stadtkind-also sind die nicht zuständig. In Sachsen-Anhalt Halle dasselbe, wäre kein Problem, nur nicht zuständig.

    TIP von mir, suche Dir ein "Strohmann", der auswärts in den Landgebieten wohnt, dann dürfte es schnell gehen.

    Aber Herr Wachtmeister, das ist original, das war schon ab Werk so. :auslachen: Und haben Sie überhaupt Ahnung (glaskugel) von historischen Fahrzeugen ? :i_troest:

  • sonniges moin aus leipzig,

    jupp "der schon wieder" :doofy: ich weiß...


    ich hab mal widerspruch per email an kba geschrieben , mal sehen ob denn was kommt und vorallem ob sich was tut bei denen ... :p_aua: ... nee ich habs höflich und fachlich geschrieben ...


    schönen sonntag euch 😊

  • Du hattest mal geschrieben

    "bis auf die befestigung des schildes fällt mir nichts auf was nicht stimmen sollte ."

    Ja und so wie ich das schreiben vom KBA lese, hast du gar kein originales Typenschild.

    Das ist was da nicht stimmt, nicht die anderen Nieten.

    Zeig mal dein Typenschild.


    So wie ich da weiter lese, erahne ich das es auf dieses Dokument hier offizielles DEKRA Dokument - 60km/h Betriebserlaubnis

    und damit im Endeffekt auf eine 50km/h BE über eine 21er Einzelabnahme hinaus läuft.

    Edited once, last by ckich ().

  • Chick da gebe ich dir recht, ich bin auch die ganze Zeit davon ausgegangen, dass das Typenschild wirklich original ist.

    Aber ohne es zu sehen, kann ich das natürlich nicht beurteilen :dash: Bitte ein Foto vom Typenschild!

    Buchholz 69ers

  • ja liebe gemeinde .. auch ich selbst bin davon ausgegangen ... sicherlich naiver weise , daß es orignal ist .. mit der größe der zahlen wusste ich nicht wirklich und wenn man so bilder überall sieht und entsprechende papiere dazu weiß man sowie so nicht richtig was gehauen und gestochen ist ... ihr wißt was ich meine ...


    schauts euch an und steinigt mich nicht ...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!