S51 - Umbau von Glüphlampe auf LED Scheinwerfer

  • Hallo Gemeinde!
    Ich habe mich heute hier neu angemeldet.
    Kurz zu mir:
    Ich habe mir vor einigen Monaten ein neu aufgebaute S51 B Bauj.1983 gekauft.
    Das Moped eine 12V VAPA Elektroanlage und einen normalen Scheinwerfer mit einer Doppelfade- Glühlampe.
    Jetztmöchte ich gern einen LED Scheinwerfereinsatz (https://amzn.to/3mCJ56d) mit LED Ring Tagfahrlicht nachrüsten.
    Im Forum findet man zum Thema LED Scheinwerfer massig Beiträge, ich finde aber nicht das was ich brauche, ein UMBAUANLEITUNG, die auch auf Randfragen eingeht.
    Zum Beispiel: Muss, neben dem Tausch des Scheinwerfereinsatzes, auch an der Elektrik vom Moped etwas verändert werden. Woher kommt, im ausgeschalteten Zustand das Fahrlichtes, die Spannung für das Tagfahrlicht??
    Vielleicht habe ich auch nur den richtigen Beitrag nicht gefunden.
    Wäre super wenn IHR mir auf die Sprünge helfen könntet.
    GRÜSSE von sg282

  • Moin sg282...


    Das Problem ist ja dass, dass der LED-SW 12V-DC-Spannung benötigt, die VAPE aber hauptsächlich AC-Spannung liefert und ca 21W DC liefert...


    Also warst du mit der VAPE doch etwas vorschnell und hättest eher auf eine PaowerDynamo wechseln sollen, weil diese rein DC liefert.


    Aber man könnte auch eine VAPE ähnlich einer PD umbauen, hätte dann aber eine "etwas unsymmetrische" Ausgangsspannung: Die positive Halbwelle wäre etwas Stärker Ausgeprägt, als die Negative Halbwelle.
    Das Würde sich aber der Gleichrichtung denn kaum auswirken, da ja die Spitzen der Halbwellen sozusagen abgeschnitten werden.


    Schaue dir folgendes Tutorial an: Tutorial


    Kannst du das sauber umsetzen? - Wenn ja, müsstest du nur die Stromversorgung der Verbraucher von AC auf DC uumklemmen.
    Aber das wäre jetzt das kleinere Problem... - Wichtig ist, dass du den Umbau sauber umsetzen kannst.

    Gruß Frank


    :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


    Morgens mit Hochspannung aufstehen,
    mit Widerstand zur Arbeit gehen,
    den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
    abends geladen nach Hause kommen,
    an die Dose fassen
    und eine gewischt bekommen!


    :a_bowing: DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
    :whistling:

  • Eine Gegenfrage muss ich trotzdem stellen, die hat aber nichts mit Elektrik zu tun.



    Ist das Ding überhaupt zugelassen? Sonst ist sicher Ärger mit den blau-weissen vorprogrammiert.


  • Hallo Frank!
    Danke für Deine Antwort und die technischen Erklärungen.
    Ich hatte bezüglich der VAPE Anlage in meiner Simson S51 keine Chance in Richtung Warten oder Wählen.
    Das Moped wurde von einem echten Fachmann weitestgehend original neu aufgebaut.
    Ich konnte es so kaufen wie es war, oder ich hätte es gelassen, es standen schon ein paar andere Interessenten auf der Matte.
    Bezüglich der VAPE Anlage habe ich leider keine Unterlagen dazu erhalten.
    Aus Deinen Zeilen entnehme ich- "...hättest eher auf eine PaowerDynamo wechseln sollen".
    Der Power Dynamo bringt, wie Du schreibst, reine DC Spannung.
    Wenn ich im Netz nach "Simson PowerDynamo" recherchiere, bekommt man zum Beispiel angezeigt:
    "Simson Powerdynamo VAPE Zündung S50 S51 S70 SR50 SR80 12V 100W Lichtmaschine"
    Hier entsteht für mich der Eindruck, eine "VAPE Zündung" ist ein "PowerDynamo".
    Oder wie ist das jetzt genau??
    Vielleicht wäre auch ein machbarer bzw. guter und sauberer Weg, wenn ich meine S51 komplett auf ein originales DC System umstelle?
    Ich würde hier besser ein paar Euronen für hochwertiges Material mehr ausgeben, als "Bastel-Eingriffe" zu starten.
    Zumal die dann fast neue VAPE Anlage sicher auch wieder verkäuflich sein sollte?
    Könntest Du bitte so nett sein und mir bezüglich der am Markt gängigen Umrüstsysteme (VAPE und Power Dynamo o.ä.) ein paar konkrete Produkte zu benennen.
    Ich möchte gern übers Internet die originalen Unterlagen dazu erfassen.
    Gruß - Steffen

  • powerdynamo ist powerdynamo,
    Und vape ist vape.


    Wenn da was steht von 100w DC dann ises ne powerdynamo, steht was von ac/dc mix, ises ne vape... steht garnix bei ises auch meistens ne vape.
    Preislich sind die beiden relativ gleich angesiedelt.

  • Also Lehmann, woher stammen deine Informationen??? => Laut DEKRA sind die genannten Umbauten an der Lima erlaubt - Auch der Missbrauch wäre erlaubt...
    Für einen Brückengleichrichter benötigst du potentialfrei gemachte Spulen, um eine Graetz-Brucke verbauen zukönnen => Man darf hierbei niemals Minus und Masse verbinden, weil sonst die Spannunjg mit steigender Motordrehzahl absinkt.
    Also müsste er alle möglkichen Verbraucher potentialfrei -also Masse-frei- machen...


    ========================


    sg282:


    Nein, die VAPE liefert 70W AC und soll irrtümlich 30W DC liefern (gesamtlreistung von 100W AC, DC wird durch eine Einfache Einweg-Gleichrichtung erzeugt (macht um die 21W DC wenn man die Verluste abzieht))


    Eine Vape-Powerdynamo -oder auch nur mit Powerdynamo bezeichnet- ist ein Reines DC-System. Hier ist die Lichtspule potentialfrei, was (Achtung Lehmann) den Einsatz eines Spannungsregelnden Brückengleichrichters ermöglicht.
    Die Bezeichnung "VAPE-Powerdynamo" könnte daher rühren, dass die Limas äußerlich gleich aussehen (aber die eine potentialsfrei ist, die andere nicht) aber die Regler sich unterscheiden: Wenn man also beide anschaut, würde man beim schnellen hinsehen die beiden Zündungen miteinander verwechseln können.
    Ich kenne die Powerdynamo nur unter der Bezeichnung "Powerdynamo" Die zweite Bezeichnung ist erst später entstanden.
    Soweit ich weiß, Bestand die Powerdynamo bis auf den Regler aus Bauteilen der VAPE, nur dass diue Spule Potentialfrei gewickelt wurde und ein anderer Regler verbaut war... - Also dürfte VAPE/Powerdynamo daher rühren...



    Da du ja auf LED-System umbauen möchtest und die Lima der Simson = der des DUO ist, wäre dann der Kauf einer PD die beste Lösung.


    Da das Polrad der PD ohne Schlitz für den KW-Keil ist, muss Selbiger entfernt werden, was das Aufsetzen und Festziehen des Polrades im richtigen Zündwinkel etas fummelig machen dürfte.
    Elektrisch sehe ich da keine Probleme, wenn man dich anleitet, die AC-Verbraucher auf DC umzuklemmen.


    Ich habe einfach mal nach >Simson Powerdynamo Eur< gesucht und folgendes erhalten: https://www.google.com/search?…AIHHYzlBy8Q4dUDCA0&uact=5



    Klar, du kannst die Vape nach dem Umbau gut veräußern. Die Nachfragen sollten entsprechend sein.


    Wenn du jetzt eine PD bestellen willst: welchen DUO ast du - den 4/1 mit Luftgekühltem Motor oder den 4/2 mit dem "S51"-Motor?
    Das wäre entscheidend, ob du ein Polrad für das Kühlgebläse benötigst oder nicht.


    Demnach brauchst du also eine PD für eine KR/51/1 wenn der Lüftergekühlte Motor verbaut ist:
    Grundplatte, Polrad mit den Bohrungen für das Lüfterrad, Zündmodul und Regler.
    Alles andere kannst du weiterverwenden - Also Batterie, usw
    Also sollten es dann z.B. diese Links sein:
    https://www.tola-tools.de/de/s…1-1-vape-zuendanlage.html
    https://www.ddrmoped.de/shop/k…son-star-schwalbe-habicht
    usw. ... => Immer auf die Lüfterbohrungen achten!!!

    Gruß Frank


    :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


    Morgens mit Hochspannung aufstehen,
    mit Widerstand zur Arbeit gehen,
    den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
    abends geladen nach Hause kommen,
    an die Dose fassen
    und eine gewischt bekommen!


    :a_bowing: DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
    :whistling:

  • powerdynamo ist powerdynamo,
    Und vape ist vape.

    So wie ich das verstanden habe, wurde die Fa. Powerdynamo von der Fa. VAPE im letzten Jahr aufgekauft und in deren Konzern integriert. Darauf kam ich als ich im letzten Jahr Ersatzteile für meine Powerdynamo brauchte...


    Mit der Powerdynamo ist ein LED-Umbau tatsächlich kein Problem. Ich habe zwar noch keine LED-Lampe verbaut, aber sobald mir ein preislich attraktives UND zugelassenes Angebot über den Weg läuft, werde ich wohl umbauen. Bei der der PD braucht man auch nicht zwangsläufig eine Batterie. Bei Einsatz von LED-Lampen wäre das aber zu empfehlen, um jede Art von Spannungsspitze abzufedern, auch wenn ich bisher noch keine derartige beobachtet habe an meinem Fahrzeug.
    Beim Umbau muss man aber beachten, dass man die Trennung zwischen Gleich- und Wechselstromkreis aufhebt, was im originalen Schaltplan aus bekannten Gründen vorhanden ist. Ist aber nicht so kompliziert ;-)

  • powerdynamo ist powerdynamo,
    Und vape ist vape.


    Wenn da was steht von 100w DC dann ises ne powerdynamo, steht was von ac/dc mix, ises ne vape... steht garnix bei ises auch meistens ne vape.
    Preislich sind die beiden relativ gleich angesiedelt.

    Vape ist ein Hersteller von diversen Zündungen für Motorräder.


    Da sich das ganze umgangssprachlich durch gesetzt hat alles Vape zu nennen was mit MZA Vape Zündtypen A70-3 etc zu nennen ist die Verwirrung um die Powerdynamo Vape groß. Powerdynamo war eine Firma die Zünanlagen der Firma Vape modifiziert hatte, mittlerweile liegt das alles in der Hand von Vape


    http://Www.vape.eu
    http://Www.powerdynamo.biz
    Dort kann man sich belesen


    Und eine MZA Wechselstrom Vape kann man wunderbar auf eine Gleichstrom Lichtmaschine umbauen. Den Regler kann man auch separat bei http://www.vape.eu bestellen. Man hat dann zwar keine vollen 100 Watt da 1 Spulenträger nicht gewickelt ist, reicht aber allemal aus wenn da Vllt nur 90 oder 95 Watt rauskommen. LED frisst ja eh kaum Strom. Gute Scheinwerfer benötigen meist maximal 35 bis 40 Watt im Fernlicht.

    mfg Philos :whistling:


    Wir müssen unseren Teil der Verantwortung für das, was geschieht, und für das, was unterbleibt, aus der öffentlichen Hand in die eigenen Hände zurücknehmen.
    Erich Kästner

  • Also Lehmann, woher stammen deine Informationen??? => Laut DEKRA sind die genannten Umbauten an der Lima erlaubt - Auch der Missbrauch wäre erlaubt...
    Für einen Brückengleichrichter benötigst du potentialfrei gemachte Spulen

    Mit illegal mein ich den Scheinwerfer, und den Rest vertrete ich so

    Schluckimpfung ist süß - Kinderlähmung ist grausam.

  • Für einen Brückengleichrichter benötigst du potentialfrei gemachte Spulen, um eine Graetz-Brucke verbauen zukönnen

    So lange du hinter dem Gleichrichter potentialfrei weitermachst, ist das durchaus möglich.
    Und das kann ich mir bei einem LED-Scheinwerfer, der in Kunststoff gekapselt ist, gut vorstellen.

    Mein Leben ist zu kurz zum Warmfahren

  • powerdynamo ist powerdynamo,
    Und vape ist vape.

    Deine Aussage ist so quatscht.
    Wenn ein zb. ein SR1/2, KR50, AWO oder MZ Besitzer von einer Vape reden geht es mit Sicherheit nicht um die MZA Vape.


    Vape ist immer noch eine tschechische Firma die Zündanlagen/ Zündungskomponeten herstellt.
    Ist Hersteller von beiden Anlagen, der Powerdynamo-Vape sowie MZA-Vape,
    vorbei die letztere sich MZA exklusiv für sich so herstellen läst und dafür das alleinige vertriebsrecht hat.

  • Mit illegal mein ich den Scheinwerfer, und den Rest vertrete ich so

    Du meintest also: Ob der Scheinwerfer alle "Stermpel" hat? --- Ich finde "nur" oben die Prägung "DOT SAE (E9)", Ich finde unten am Rand der Streuscheibe keine weiteren Prüfnummern für Standlichtring, Abblende und Fernlicht.


    Mit diesem Scheinwerfer wird er sich auf sehr dünnes Eis begeben (Weil eventuell in DE nicht anerkannt).


    für "etwas mehr" Geld hat er die Prünummern sichtbar am unteren Rannd eingelassen: SW mit Zulassung (Nur mal als Beispiel herangezogen)


    Nicht nur die (obere) E-Nummer ist entscheidend, sondern auch die Prüfnummern unten am Rand der Lichtaustrittscheibe!
    Die (E)-Nummer sagt nur aus, wo der SW hergestellt wurde

    Gruß Frank


    :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


    Morgens mit Hochspannung aufstehen,
    mit Widerstand zur Arbeit gehen,
    den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
    abends geladen nach Hause kommen,
    an die Dose fassen
    und eine gewischt bekommen!


    :a_bowing: DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
    :whistling:

    Edited once, last by DUO78 ().

  • für "etwas mehr" Geld hat er die Prünummern sichtbar am unteren Rannd eingelassen: SW mit Zulassung (Nur mal als Beispiel herangezogen)

    Das ist doch mal ein ganz passabler Scheinwerfer und von der Preislage auch in einer Region, wo es sehr interessant wird für mich.
    Krass ist, aber dass der auch noch 35 W benötigt. Aber mit ~2000 lm (siehe Kommentare), müsste der schon gut hell sein. Ein 60W Glühlampe bringt ja vergleichsweise etwas über 700 lm... Aber wie gesagt, nur theoretisch, da ich hier konkret der Zulassung (noch) nicht traue.


    Haben wir hier im Forum eigentlich schon ein Thema, wo jemand Erfahrungsberichte zu LED-Scheinwerfern eingestellt hat?

  • doch hatte doch mal jemanden eingebaut, und getestet, weiß aber nicht mehr wer und wie das Thema hieß. Da ging es glaube ich auch um exakt diesen scheinwerfer...

  • DIe Bauart-Prüfbescheinigung wäre interessant. Nummern und Buchstaben draufdrucken kann man noch schnell...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!