Einspuranhänger Eigenbau

  • Hallo zusammen, ich war vor zwei Wochen mit zwei kumpels und unseren Simsons in Schmalkalden und Suhl. Vier Tage 800 km... in Schmalkalden haben wir einen freundlichen älteren Herren mit seiner 1er Schwalbe + Einspuranhänger angesprochen. Dieser sagte das er die Schwalbe und den Anhänger seit 1988 habe und leider nix dazu sagen könnte wo der Anhänger gebaut wurde, keine Papiere noch sonst was dazu hätte und er hatte noch nie Probleme mit der Polizei...
    Bilder von dem Gespann habe ich natürlich keine gemacht :dash: . Der Anhänger war mit einem kreuzgelenk fest an der Schwalbe geschraubt. Hatte ein Rad in der Größe wie bei der SR50 und eine Art GFK Hülle und war geschlossen. Viel Stauraum gab es nicht. . Mich interessiert das Thema schon länger und habe einen Plan für einen Eigenbau gemacht, bis auf die befestigung am Moped und einen passenden Stoßdämpfer (Anhänger soll gefedert sein) habe ich alles aufgelistet und eine grobe Zeichnung erstellt...
    Meine Fragen zu dem Thema: Gab es Einspuranhänger für die ost Mopeds? Nach einem Eigenbau sah es nicht aus .
    Hat hier vielleicht sogar so ein Gespann?
    Welche kreuzgelenke habt ihr verwendet... und wie montiert ihr diese am Fahrzeug.
    Das es eine ABE zu dem gutem Stück geben sollte ist mir klar...
    Ich hoffe das ich hier einige Informationen sammeln kann.

  • Google mal nach CAMPI Anhänger.
    War gedacht für den IWL Roller Berlin und Troll.
    Ansonsten im benachbarten Ausland gabs noch Einspuranhänger in der CSSR und Ungarn

    Nun da sich der Vorhang der Nacht von der Bühne hebt kann das Spiel beginnen, das uns vom Drama einer Kultur berichtet

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!