Schaltung - Ungerade Gänge ohne Kraftübertragung

  • Hallo Zusammen,


    ich weiß, dass das Thema Schaltung und Schaltung einstellen schon tausendfach diskutiert wurde. Aber, ich komme bei meiner gerade nicht weiter, was auch daran liegt, das ich aus technischer Sicht es nicht nachvollziehen kann.


    Aber mal der Reihe nach:


    - Den Motor habe ich regeneriert (Abtriebswelle, Ziehkeilwelle und natürlich alle Verschleißteile sind neu)
    - Bis auf den Schwenkhebel (samt Anbauteile) hatte ich auch die Schaltung komplett erneuert
    - Schaltung soweit trocken eingestellt und funktionierte auch
    - Erster Trockenversuch im Eingebauten Zustand, 1. Gang und Leerlauf gingen rein, der Rest nicht.
    - Schaltung nochmals versucht einzustellen und entnervt die komplette Schaltung nochmal ausgebaut
    - Nun auch den Schwenkhebel (samt Anbauteile) noch erneuert.
    - Schaltung nochmals trocken eingestellt, alles funktionierte.
    - Wieder Öl rein, nun auch erste Probefahrt, siehe da, 1. Gang und Leerlauf gingen rein, der Rest nicht.
    - Also wieder Öl raus und die Schaltung diesmal mit einem halben Gehäusedeckel eingestellt.
    - Schaltung funktioniert soweit, alle 4 Gänge samt Leerlauf gehen rein.
    - Aber jetzt das Phänomen, alle ungeraden Gänge haben keine Kraftübertragung!

    • 1. Gang keine Kraftübertragung (wie Leerlauf)
    • Leerlauf hat Kraftübertragung
    • 2. Gang hat Kraftübertragung
    • 3. Gang keine Kraftübertragung
    • 4. Gang hat Kraftübertragung


    Ich verstehe es technisch nicht, wie das sein kann. Wenn z.B. Kugeln aus der Abtriebswelle heraus gefallen sind, müssten die doch auf der Lima-Seite herauskommen. Da sind aber keine...


    Hat jemand eine Idee?


    Vielen Dank!

  • Ich tippe darauf, dass du mit deiner Einstellung einfach heftig daneben liegst.

    HABEN ist besser als BRAUCHEN
    :pilot::pilot::pilot:

  • Versuch mal als Grundeinstellung, das nach der Mutter ca 2 Gewindegänge noch zusehen sind.

    Wer Kontakt zu Simsonfahrer aus dem Umkreis von Bochum sucht,der kann sich gerne melden

  • Durchaus möglich, dass die Einstellung immer noch/wieder falsch ist. Was mich halt irritiert, alle Gänge gehen einzulegen. Aber die Kraftübertragung aufs Hinterrad ist nur bei 2 Gängen gegeben und das ist doch technisch gar nicht machbar ...


    Ich werde Morgen aber nochmals die Grundeinstellung machen, bzw das mit den 2 Gewindegängen probieren.

  • So, die letzten Tage habe ich nun die Schaltung nochmal komplett überprüft und soweit in Grundstellung gebracht und gestern Abend eine Probefahrt gemacht.
    Die Schaltung funktioniert wieder...


    Offenbar war die Schaltwalze in der "falschen Stellung" sodass es mit den Gängen nicht mehr gepasst hat.
    Danke Euch beiden! Ich hätte nie gedacht, dass es möglich ist, es so zu verstellen. :whistling:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!