ADVERTISEMENT

Sticky Winterreifenpflicht für 2 Räder

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Winterreifenpflicht für 2 Räder

      Hab das mal von der ADAC Seite abgeschrieben:

      Rechtslage








      Nach der Neuregelung des § 2 Abs. 3a StVO darf ein
      Kraftfahrzeug auf verschneiten oder vereisten Straßen nur mit solchen
      Reifen gefahren werden, welche die Eigenschaften gemäß Anhang II Nummer
      2.2 der Richtlinie 92/23/EWG erfüllen. Danach müssen das
      Laufflächenprofil und die Struktur von Winterreifen (M+S-Reifen) so
      konzipiert sein, dass diese Reifen auf Matsch und Schnee bessere
      Fahreigenschaften gewährleisten als normale Reifen.



      Zwar ist richtig, dass diese Richtlinie unmittelbar nur für
      Kraftfahrzeuge mit mindestens vier Rädern anwendbar ist. Da die StVO
      aber nur hinsichtlich der Reifeneigenschaften auf die Richtlinie
      verweist, gilt deren Beschaffenheitsanforderung auch für zwei- und
      dreirädrige Krafträder. Dies wurde Ende 2011 in einer schriftlichen
      Verlautbarung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und
      Stadtentwicklung nochmals erklärt.



      Im Übrigen hängt die Frage, ob ein Reifen ein M+S-Reifen ist, nicht von
      der jeweiligen Reifenkennzeichnung (Schneeflockensymbol) ab. Erfüllen
      Reifen z.B. aufgrund ihres grobstolligen Profils die obigen
      Eigenschaften, ist eine ausdrückliche M-S-Kennzeichnung nicht
      erforderlich.



      Im Ergebnis dürfte diese Verlautbarung dazu führen, dass nahezu jeder
      Enduro-Reifen als Winterreifen (M+S-Reifen) anzusehen ist und die
      Benutzung solcher Reifen bei winterlichen Straßenverhältnissen weder zu
      bußgeldrechtlichen noch versicherungsrechtlichen Konsequenzen führen
      wird.


      adac.de/infotestrat/motorrad-r…=61003&SourcePageId=70539


      Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen

      Post was edited 2 times, last by “Starheizer” ().

      Die rechtliche Herleitung:


      §2(3a) StVO

      (3a) Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte darf ein Kraftfahrzeug nur mit Reifen gefahren werden, welche die in Anhang II Nummer 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG des Rates vom 31. März 1992 über Reifen von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern und über ihre Montage (ABl. L 129 vom 14.5.1992, S. 95), die zuletzt durch die Richtlinie 2005/11/EG (ABl. L 46 vom 17.2.2005, S. 42) geändert worden ist, beschriebenen Eigenschaften erfüllen (M+S-Reifen). Kraftfahrzeuge der Klassen M2, M3, N2 und N3 gemäß Anlage XXIX der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 28. September 1988 (BGBl. I S. 1793), die zuletzt durch Artikel 3 der Verordnung vom 21. April 2009 (BGBl. I S. 872) geändert worden ist, dürfen bei solchen Wetterverhältnissen auch gefahren werden, wenn an den Rädern der Antriebsachsen M+S-Reifen angebracht sind. Satz 1 gilt nicht für Nutzfahrzeuge der Land- und Forstwirtschaft sowie für Einsatzfahrzeuge der in § 35 Absatz 1 genannten Organisationen, soweit für diese Fahrzeuge bauartbedingt keine M+S-Reifen verfügbar sind. Wer ein kennzeichnungspflichtiges Fahrzeug mit gefährlichen Gütern führt, muss bei einer Sichtweite unter 50 m, bei Schneeglätte oder Glatteis jede Gefährdung anderer ausschließen und wenn nötig den nächsten geeigneten Platz zum Parken aufsuchen.


      Definition Kraftfahrzeug
      Kraftfahrzeuge sind alle Fahrzeuge auf dem Land, die nicht an das Schienennetz gebunden sind und deren Antrieb mit Motorkraft erfolgt. Fahrzeuge sind alle Fortbewegungsmittel, die keine besonderen Fortbewegungsmittel nach §24 StVO sind.


      Richtlinie 92/23/EWG Seite 16


      „M + S-Reifen“ Reifen, bei denen das Profil der Lauffläche und die
      Struktur so konzipiert sind, daß sie vor allem in Matsch und frischem
      oder schmelzendem Schnee bessere Fahreigenschaften gewährleisten
      als normale Reifen. Das Profil der Lauffläche der M + S-Reifen ist
      im allgemeinen durch größere Profilrillen und/oder Stollen
      gekennzeichnet, die voneinander durch größere Zwischenräume
      getrennt sind, als dies bei normalen Reifen der Fall ist


      aktuelle Rechtsprechung:

      - noch keine vorhanden -
      Größter Schwachsinn, man gut das es keine Pflicht wie bei Autos is... :a_zzblirre:
      Klebt der Roller an der Mauer, dann war die Simma wieder schlauer! :thumbsup:
      Aber erst nachdem der Gesetzestext geändert wurde. Als das Gesetz zur Winterreifenpflicht rauskam, waren auch Motorräder gemeint. Man hat dann später das Gesetz so verändert, dass nur Kraftfahrzeuge mit mind. 4 Reifen der Winterreifenpflicht unterliegen.

      ist-halt-so wrote:

      Aber erst nachdem der Gesetzestext geändert wurde. Als das Gesetz zur Winterreifenpflicht rauskam, waren auch Motorräder gemeint. Man hat dann später das Gesetz so verändert, dass nur Kraftfahrzeuge mit mind. 4 Reifen der Winterreifenpflicht unterliegen.
      Wie jetzt ?

      Hast Du das schriftlich ?
      Nieder mit Keilriemen, es lebe die Simsonkette !!!!!!!!!!





      Neulich bei ebay
      Zündfunke kommt noch mal mit elsterglanz drüber und wie neu <==== :whistling: :tischklopp:



      Nix da.
      Auch für 2 Räder gilt das. Wurde mir in 2. Kontrollen im Winter beidemale bestätigt.
      Asche auf mein Haupt.

      Ich habe da wohl diesen Abschnitt falsch interpretiert.

      Kapitel I Begriffsbestimmungen, Artikel 1:
      Als Fahrzeuge im Sinne dieser Richtlinie gelten - mit Ausnahme von Schienenfahrzeugen sowie landwirtschaftlichen Zug - und Arbeitsmaschinen - alle zur Teilnahme am Strassenverkehr bestimmten Kraftfahrzeuge mit oder ohne Aufbau, mit mindestens vier Rädern und einer bauartbedingten Hoechstgeschwindigkeit von mehr als 25 km/h , sowie ihre Anhänger.“

      Zweiradfan wrote:

      Hi,
      gibt es eigentlich eine billigere M&S-Alternative zu den Heidenau K42 Snowtex?
      Wenn das noch gilt, dass grobes Enduroprofil als wetterangepasste Bereifung durchgeht, sind die K46 und K52 als Winterreifen zu behandeln. Wenn die Reifen aber als M+S ausgewiesen sein müssen, gibts nichts günstigeres.
      Was habt ihr alle gegen nach oben gebogene Obergurte? Man wird doch damit schneller, weil man immer bergab fährt :D
      S 51 B1-3 - Projekt "grüne Hölle":bounce:

      tacharo wrote:

      Mann,bin ich blöd!!
    ADVERTISEMENT