Simson Werkstatt im Raum Lörrach, Müllheim, Freiburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      ja ich hab das von S:W: gekauft, da er eine vorabrechnung wollte habe ich den Betrag überwiesen und dann wollte ich das abholen.
      Das war mitte September 2018

      War dann direkt bei seiner Werkstatt. Leider bin ich keine 2 km gefahren das ging das moped aus.
      Mitte November bin ich dann wieder runtergefahren und es ist gelaufen, bin halt nur 10 min gefahren.

      Dann zu Hause eine woche später ging es wieder nicht. Ich habe dann moniert und angerufen dass es ausgeht usw.
      Seine Antwort war halt immer,
      "Als Du sie abgeholt hast ist sie doch gelaufen" oder so ähnlich.
      Es war dann eben Winter und ich dachte das kann ja nicht viel sein und hab die maschine dann in den Keller gestellt.
      Und nun erst dazu gekommen es nochmal zu versuchen.
      Die Komunikation mit Herr Weißmann ist erdenklich schlecht.
      Ich dachte halt es sollte kein problem sein dass er sich das teil nochmal anschaut, zu dem zeitpukt hatte ich gerade mal 22 km fahrleistung.

      viele stunden versuch und frust.
      Nun hatte er mir tatsächlich angeboten ich solle im das moped wieder bringen, er braucht eine Woche, also wieder 4 wege an den bodensee, aber wär ja auch nicht das problem.
      Da er mir vor zurzem einen 10N1-11 zum testen mit rechnung geschickt hat, wollte ich sicher gehen und hab gefragt ob denn dieses "nachschauen"
      auf Kulanz geht oder wieder kostenpflichtig ist. Seitdem ist funkstille.

      Wie gesagt ich dachte kann ja nicht viel sein, evtl ein montags vergaser, aber mit dem neuen 16N1-11 war das gleiche.

      Ich habe den Tank entrostet mit Phosphorsäure, Vergaser beide gereinigt, alles bestens, Senfglas: bei beiden perfekt, Choke beide ok,
      Tankdeckelloch frei, verschiedene Düsen versucht, verschiedene Nadelstellungen versucht, leerlaufdüse einstellung verändert,
      also die vergaser bin ich durch.

      Auf der Rechnung steht auch "Tuning Zylinder Kit SW60 Sport, mit Vergaser 21mm und Sport, ( war auch ein 21er Anfangs verbaut)


      Also ich denke als Nicht-Fachmann habe ich nun alle Möglichkeiten durch
      Was mir auch aufgefallen ist dass aus der Steckverbindung Krümmer-Auspuff ungewöhnlich viel schwarze soße rausläuft.

      In meiner Not habe ich dann in Stuttgart den Herrn Strauch angerufen, (simson strauch) ist hier sicherlich ein Begriff.
      Er war dann über den preis den ich bezahlt habe auch erstaunt und meinte ich solle das doch mit dem Verkäufer klären bevor ich jetzt bei ihm nochmal 500 euro liegen lasse.

      Ja liebe Simson Freunde, so ist das, und ich dachte wenn ich gutes geld in die Hand nehm bekomm ich auch ein Moped wo ich nicht immer dran schrauben muss.
      Nun ist guter Rat teuer,
      Danke für eure Antworten.
      lg Schallmeier

      Neu

      Also besteht das Problem darin, dass das Moped nach ca. 10 min fahrt einfach ausgeht und nicht wieder anspringt?

      Auspuff ist frei?

      Das hört sich dann stark nach der Zündung an. Ist denn wirklich eine Vape verbaut?
      Bitte mal den rechten Motorseitendeckel abschrauben.
      Sind die Masseverbindungen zur Zündspule und Regler vorhanden? (nur zur Sicherheit mal gefragt)

      Ansonsten würde ich dann Kerze, Kerzenstecker und Zündkabel austauschen.
      Bringt das keinen Erfolg musst du wohl mal ne neue Grundplatte versuchen.

      mfg
      :wink:
    ANZEIGE