Schwalbe KR51/1 Hinterradbremse richtig eingebaut oder welches Problem?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Schwalbe KR51/1 Hinterradbremse richtig eingebaut oder welches Problem?

      Hallo zusammen,

      ich hatte letztens mein Hinterrad ausgebaut, dabei einen neuen Kettenkasten, Zahnrad und Mitnehmer der Kette verbaut.
      Ich bin dann auch schon mit gefahren, gestern viel mir dann auf das der Gegenhalter vom Bremsschild und dem Rahmen nicht in der Führung sitzt, obwohl ich weiß das ich es richtig verbaut hatte.

      Also kurz die Steckachse raus und wieder richtig eingesetzt.
      Heute wollte ich ein Stück mit fahren.
      Bei der Betätigung der Hinterradbremse gab es einen Knall. Darauf habe ich natürlich sofort angehalten.
      Dann kam der Große Schreck.
      Der Gegenhalter saß noch, aber der Bremsschild nicht mehr richtig, sprich die Nase vom Bremsschild nicht mehr im Gegenhalter.

      Woran kann das liegen? Eigentlich habe ich alles richtig eingebaut.
      Bilder
      • DD8752EC-B6B3-4DAB-B86A-BBD61CE13CD9.jpeg

        403,99 kB, 1.600×1.200, 51 mal angesehen
      • C3CBD43C-8FEB-4B90-A65D-5C7ED9ACFB68.jpeg

        409,44 kB, 1.600×1.200, 49 mal angesehen
      Du hast es aber gut gemeint mit dem Kupferspray. :D

      Ist denn der Gegenhalter noch intakt?
      Wenn ja, kann die Nase da gar nicht raus.
      Ich kann mir nur vorstellen, dass die Nase nicht richtig drin gesteckt hat bzw. unten drunter war.

      Beim Einbau vom Kettenkasten hast du aber alles richtig festgezogen?
      Die Passscheibe zwischen Kettenkasten und Mitnehmerlager ist verbaut?

      mfg
      :b_wink:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Simon S93“ ()

      Kann das sein das das Rad durch zuviel Kupferpaste nach hinten rutscht?
      Wir bei Facebook:
      - Gruppe: Zweitakt/Simson Freunde OWL
      - Gruppe: Simson Freunde ohne Grenzen!
      - Fanseite: Simson Freunde ohne Grenzen!

      --- Unsere neue Simson/Zweitaktfreunde OWL Homepage: KLICK ---

      Werbung


      Diesen Schwalbe Ratgeber empfehlen
      wir für alle Simson Neulinge.


      ANZEIGE

      Simon S93 schrieb:



      Ist denn der Gegenhalter noch intakt?
      Wenn ja, kann die Nase da gar nicht raus.
      Ich kann mir nur vorstellen, dass die Nase nicht richtig drin gesteckt hat bzw. unten drunter war.

      Beim Einbau vom Kettenkasten hast du aber alles richtig festgezogen?
      Die Passscheibe zwischen Kettenkasten und Mitnehmerlager ist verbaut?

      mfg
      :b_wink:


      Das muss ich mir mal ansehen, ob der noch intakt ist. Ich habe aber gesehen das durch den Vorfall was von dem Alu weggebrochen ist, wo der Bowdenzug durchgeht.
      Also muss eh eine neue Bremsplatte her und ein neuer Bowdenzug, dann kann ich den Halter gleich mit tauschen.
      Und ich bin mir sicher das er richtig drin war.

      Jetzt ist nur die Frage ob ich gleich auf den außenliegenden Bremshebel wechsel.

      Und ja die Scheibe beim Mitnehmer ist verbaut.
    ANZEIGE