ADVERTISEMENT

Metallteile im Motor

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Metallteile im Motor

      New

      Hallo,
      hatte letztens einen Kolbenfresser, so dachte ich zumindest und andere bestätigten dies von den Phänomenen her, das übliche eben. Als ich aber gestern den Zylinder abgenommen habe, konnte ich keinerlei Beschädigungen am Zylinder, Kolben oder Ringen feststellen. Als ich dann unten durch die "Zylinderaufnahmen" geguckt hab, steckte ein Metallstück zwischen Schwungrad (wenn das so heißt^^) und dem Gehäuse. Kann das der Grund sein? Meiner Beurteilung nach ist das ein Fremdkörper und kein verschlissenes Teil. Würdet ihr das komplette Getriebe reinigen? Oder einfach mal rausholen und gucken ob der läuft und so fahrn.
      Simson Modell: S53 E/OR Beach Racer/ Sperber
      Motormodell: M542

      New

      Könnte. Hier ist es aber sinnvoll von dem Teil, dem Kolben, dem Zylinder und dem Nadellager Fotos zu zeigen, damit dir die Motorprofis weiterhelfen können.
      Wenn du den Motor hast machen lassen, hättest du ihn nicht selbst zerlegen sollen und die Arbeit reklamieren müssen. Dann wäre bei Verschulden der Regenerator dafür aufkommen müssen und das auf seine Kosten reparieren müssen.
      Soweit zu Theorie.

      New

      Ne hab ich nich machen lassen, war mein Bruder, als er sich noch mit dem teil beschäftigt hat
      Also das sind erstmal die Metallteile, sehen eher wie so ne kleine Schelle oder so, keine Ahnung wie die dahin kommen.
      Achja und obwohl der Zylinder ziemlich unbeschädigt aussieht, kann man das vom Kolben nich behaupten^^
      Images
      • 20190613_210749.jpg

        131.23 kB, 1,600×1,200, viewed 30 times
      • 20190613_210815.jpg

        109.72 kB, 1,600×1,200, viewed 28 times
      • 20190613_210836.jpg

        142.84 kB, 1,600×1,200, viewed 31 times
      ADVERTISEMENT

      Post was edited 1 time, last by “Simson-Penner” ().