Simson Verkauft mit 60ccm

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Simson Verkauft mit 60ccm

      Hallo

      Ich habe vor fast ein Jahr eine neu Aufgebaute Simson verkauft . Motor wurde komplett gemacht mit 60 ccm Kolben und Zylinder. Heute rief mich der Käufer an das es betrug ist das ich ihn 60 ccm verkauft habe. Angeblich stand das Moped seid dem Kauf umher. Was meint ihr wie ist die Rechtslage? Angeblich sind die Lager und Simmerringe ausgeschlagen.
      Und jetzt Droht er mir mit dem Anwalt wegen betrug (60ccm).

      Das es 60ccm sind habe ich gesagt aber es waren 3 Personen und ich war alleine.
      Wenn du es gesagt hast das du ein 60ccm Zylinderkit draufgebaut hast, wie kann es dann Betrug sein ? Es wäre ja dann nur Betrug wenn du es ihn verheimlicht hättest.
      Ich finde da will einer nur Ärger machen. Wer kommt den erst nach 1 Jahr wieder an und droht dann mit dem Anwalt ?
      Der Weg ist das Ziel
      Scheint so, als wäre der Käufer auf Krawall gebürstet oder will eine Rückabwicklung.
      Bin kein Anwalt, würde aber meinen, dass Du ohne einen im Fall des Rechtsstreits aufgeschmissen bist.
      Solche Angaben immer im Kaufvertrag zu fixieren, sollte das Mindeste sein, was Du in der Nummer gelernt hast :i_troest:


      Edit fiel grad ein: Gab es ein Inserat oder irgendwas schriftliches im Vorfeld, womit Du nachweisen könntest, dass der Käufer wusste, was er kauft?


      Razupaltuff!

      Post was edited 1 time, last by “Der Dings” ().

    ADVERTISEMENT