Nie mehr ein Ölmessbecher
ADVERTISEMENT

Simson mit 85ccm angehalten...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Naja mit defektem Blinker und schlecht gehender Bremse beim Tüv Mann auftauchen ist auch leicht sportlich und gewagt.... :D Da hätte man auch gleich den 85ccm Zylinder drauf lassen können und hoffen das es nicht auffällt :D :D

      christian2306 wrote:

      Naja mit defektem Blinker und schlecht gehender Bremse beim Tüv Mann auftauchen ist auch leicht sportlich und gewagt.... :D Da hätte man auch gleich den 85ccm Zylinder drauf lassen können und hoffen das es nicht auffällt :D :D


      Du du wirst lachen. Ich habe meinen S50 genauso beim TÜV vorgestellt wie ich angehalten wurde. Mit 70ccm, VM20 und Vario32. Und wurde komplett durchgewunken. Allerdings ist der S50 im Auslieferungszustand bis auf Triebwerk.

      Post was edited 1 time, last by “Paulisch” ().

      Naja dann hat der Tüv Mann einfach mal keinen Bock und/oder völlig versagt, im Grunde kanns ihm auch egal sein. Er segnet es ab, sollte irgendwas sein heißt es: "wurde nach der Begutachtung wieder umgebaut" und gut ist. Dem Tüv Mann kann man doch eh nix.

      christian2306 wrote:

      Naja dann hat der Tüv Mann einfach mal keinen Bock und/oder völlig versagt, im Grunde kanns ihm auch egal sein. Er segnet es ab, sollte irgendwas sein heißt es: "wurde nach der Begutachtung wieder umgebaut" und gut ist. Dem Tüv Mann kann man doch eh nix.


      Da irrst du dich, so Prüfer ist mal ganz schnell sein Job los.
      Der haftet für den Mist was er macht...

      Sternburg-Export wrote:

      Er Begutachtet nur den Zustand ''zum Zeitpunkt der Inaugenscheinnahme'' was danach passiert ist muss im Zweifelsfall der Fahrzeugführer/-Inhaber beweisen


      Und das ist auch richtig so.
      Stelle man sich mal vor, der TÜV Mensch müsste für sowas Verantwortung übernehmen ....
      Ich glaube dann würde keiner mehr diesen Job machen wollen.
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


      Sternburg-Export wrote:

      Er Begutachtet nur den Zustand ''zum Zeitpunkt der Inaugenscheinnahme'' was danach passiert ist muss im Zweifelsfall der Fahrzeugführer/-Inhaber beweisen


      Im großen und ganzen ja, aber bei weiten nicht immer.
      Kann nach vollzogen wie auch immer, das da zu Zeitpunkt der Begutachtung so war, dann wird die Luft für den Prüfer ganz schnell knapp.
      Bei Abnahmen/Eintragungen die nicht sauber sind ist es zb. ein leichtes.
      Geht ganz schnell das eine Abnahmen/Eintragungen durch die Rennleitung bzw. anderen Prüfer für nicht rechtes erklärt wird.
      Bei technischen Mängeln wo der Prüfer großzügig drüber hinweg geschaut hat, die HU am Stammtisch gemacht wurde, kann man am km-Stand oft schon sagen, der Mangel war bei der HU schon vorhanden.

      Gibt genug Leute die solchen Prüfer ans Bein pinkeln.
      User Avatar

      Post by “Hordas” ()

      This post was deleted by “tacharo” ().
    ADVERTISEMENT