Simson Kurbelwellen Einziehvorrichtung, braucht man sie wirklich???

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Simson Kurbelwellen Einziehvorrichtung, braucht man sie wirklich???

      Hallo in die Runde,

      ich habe vor längerer zeit einen zerlegten Simon Motor im Spermüll gefunden. Es lag alles in einer Kiste, nur eben halt komplett auseinander gebaut. Nun möche ich gern diesen Motor wieder zusammen setzen, habe aber sowas noch nie gemacht. Ich habe mir schon mehrere Youtube Videos angegugt und beim dem von "2Radgeber" wird keine KW Einziehvorrichtung verwendet, dort werden lediglich die KW Lager erwärmt.



      Daher meine Frage, brauch man die Einzievorrichtung wirklich???

      Ich habe noch nie einen Motor zerlegt, geschweige denn einen zusammen gesetzt. Meine Motore musste ich bis jetzt zum regenerieren immer weg bringen. Ich möchte das aber einfach selber können, da ich ungern immer jemanden Fragen will. Das passende Spezialwerkzeug wird natürlich noch gekauft. Da habe ich mir bei ebay schon was ausgegugt

      ebay.de/usr/fs-sonderwerkzeug?_trksid=p2053788.m1543.l2754

      Selbsteverständlich kommt noch ein anstendiger Montageständer in meine Garage. Den Motor will ich auch nicht einfach zusammen dreschen, es soll alles mit Sinn und Verstand ablaufen!!!

      Ich freue mich über hilfreiche Antworten und bitte keinen blöden Kommentare. Denkt dran, jeder hat mal klein angefangen.

      grüße nils
      Braucht man nicht. Du solltest dir diese trotzdem zulegen. Ohne entsprechende Routine kann es gerne mal hängen, dann ist die KW halb drin verklemmt und dann geht der Pfusch auch schon los :)

      Ein kleiner Punkt am Rande: Es ist eigentlich immer besser den Motor bei jemandem machen zu lassen der einfach in der Materie drin steht. Da ist dann einfach die erfahrung da, man sieht auf einen anhieb wie und wo was gemacht werden muss. Im Falle von problemen haste einen ansprechpartner und hockst nicht gefrustet in der Werkstatt weil wieder alles außeinander muss. Dann bringste die Kurbelwelle irgendwo hin weil du selbst mit hoher wahrscheinlichkeit keine Messmittel für den Rundlauf hast... dann denkste dir auch komm scheiß drauf und so weiter.
      Klar wir haben alle mal klein angefangen bei mir wars auch nicht anders aber bis die Qualität beim heutigen Stand war sind viele Motoren über den jordan gegangen und sehr sehr viel Lehrgeld.
      So einfach wie das in den Videos immer gezeigt wird ist es leider nicht. Das fällt dann unter: Ich habs irgendwie wieder zusammengebaut. Auch wenn du dir dabei noch so viel Mühe gibst.
      Ich habe wöchentlich Kundschaft die sich selbst versucht haben und sich dann tierisch ärgern weil es richtig Geld kostet wenn irgendwas zu Bruch gegangen ist und alles nochmal gemacht werden muss.

      New

      Amen, Tommy!
      P.s. für das Geld welches du für das Werkzeug erst mal ausgibst bekommst du hier im Forum auch ne Regeneration beim Dienstleister...