Simson S51E Problem Zündzeitpunkt und Geschwindigkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Simson S51E Problem Zündzeitpunkt und Geschwindigkeit

      Kurz die Daten:

      Simson Modell: S51E
      Unterbrecher 12Volt
      -> ALK verbaut
      Im original Zustand: soweit ich weiß, ja
      Vergaser: BVF16N1, halbes Jahr alt

      Guten Tag zusammen,

      seit der Winterpause läuft meine Simson S51E gar nicht mehr gut. Vergaser ist frisch geputzt und neuer Sprit drin. Zünkerze ist halbes Jahr alt und rehbraun.
      Letztes Jahr lief sie nur 55km/h Endgeschwindigkeit. Davor gar nicht richtig, bis ich den ALK verbaut hab.
      Jetzt läuft sie kalt gut an, fährt beim warmfahren ganz normal bis auf einige Gaseinbrüche und stotterer, kommt aber wenn ich dann nach ein paar Minuten gas gebe nicht über die 40, max. 45km/h drüber.
      Das ansprechverhalten beim Beschleunigen ist richtig schlecht (kurze gaseinbrüche und keine Drehfreude) und bei kleinen Steigungen hab ich überhaupt keine Kraft mehr.

      Heute morgen hatte ich mal nach der Zündung gesehen. Es sind bereits Abrissmarkierungen vorhanden und nach denen ist alles eingestellt. (Unterbrecher hab ich noch nicht gemessen)
      Also hab ich eine Unterlegscheibe aufs Zündkerzenloch gelegt und mit dem Digitalen Messschieber mal 1,8mm vor dem OT ermittelt.
      Und jetzt kommts:
      Die Abrissmarkierung am Polrad ist gut 1cm unter der Markierung am Gehäuse. (Siehe Bild)
      Habe echt 5 mal nachgemessen. Jedes mal dieses Ergebnis.

      Wie kann sowas sein? Kann daher die schlechte Endgeschwindigkeit herkommen?

      Danke euch schonmal.
      und Viele Grüße
      Bilder
      • Zündung.PNG

        1,11 MB, 933×616, 31 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Simson_D01“ ()

      Die Abrisse werden gemacht, wenn die Welle im Werk verbaut wurde. Is zB ne neue Welle drin, müssen sämtliche Markierungen geprüft und ggf neu gesetzt werden. Möglich, dass dort schon der Fehler liegt. Verlass dich nur auf deine selbst ermittelten Punkte, wenn sie wirklich stimmen. Eine Schiebelehre ist nicht ganz das Mittel der Wahl, ne Messuhr ist weitaus präziser ;)

      Hast du dir den Unterbrecher mal genauer angesehen? Wenn der Kondensator breit war, nimmt er die Kontaktflächen des Unterbrechers gerne mit in die ewigen Jagdgründe :(

      Gruss

      Mutschy

      Du brauchst Hilfe rund um Simson und MZ? - besuch mich einfach (virtuell oder in echt):

      mutschy.dashosting.de

      mutschy schrieb:

      Die Abrisse werden gemacht, wenn die Welle im Werk verbaut wurde. Is zB ne neue Welle drin, müssen sämtliche Markierungen geprüft und ggf neu gesetzt werden. Möglich, dass dort schon der Fehler liegt. Verlass dich nur auf deine selbst ermittelten Punkte, wenn sie wirklich stimmen. Eine Schiebelehre ist nicht ganz das Mittel der Wahl, ne Messuhr ist weitaus präziser ;)

      Hast du dir den Unterbrecher mal genauer angesehen? Wenn der Kondensator breit war, nimmt er die Kontaktflächen des Unterbrechers gerne mit in die ewigen Jagdgründe :(

      Gruss

      Mutschy


      ckich schrieb:

      Auch könnte das Polrad leicht verdreht sein, also der Keil geschert.



      So erstmal danke euch zwei,

      Der Keil in der Welle sieht noch ziemlich gut aus.

      Eine Messuhr besitze ich nicht, habe aber mit der digitalen Schieblehre oft nachgemessen. (Dieser ist ziemlich genau, also auf 0,02mm)
      Ob die Welle gewechselt wurde kann ich dir nicht sagen, könnte es sonst noch ne Ursache haben?

      Der Unterbrecher muss bei 1,8mm vor OT ja den größten Abstand haben, also 0,4mm. Habe ich das richtig verstanden?
      Sonst muss er immer geschlossen sein?

      Und: Woran erkenne ich dass der Unterbrecher kaputt ist?
      (Ich habe so ne Fühllehre zum den Unterbrecher messen.)

      Verzeiht mir solche Fragen, bin noch ziemlicher Neuling was solche "älteren" Maschinen angeht und habe keine Ansprechpartner, da alle Kumpels "neueres Zeug" fahren und nichtmal wissen wie man nen Schraubenzieher hät :D
      Aber irgendwo muss man ja mal anfagen zu lernen.

      Viele Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Simson_D01“ ()

      Simon S93 schrieb:

      Simson_D01 schrieb:

      Der Unterbrecher muss bei 1,8mm vor OT ja den größten Abstand haben, also 0,4mm. Habe ich das richtig verstanden?
      Sonst muss er immer geschlossen sein?


      Im ZZP muss der Unterbrecher gerade öffnen und an der höchsten stelle 0,4mm geöffnet sein.

      mfg
      :b_wink:




      Also bei 1,8mm vor OT muss er aufgehen und beim oberen Totpunkt muss er 0,4 mm geöffnet sein?

      Simon S93 schrieb:

      Genau bei 1,8mm muss er aufgehen.
      Die 0,4mm sind nicht unbedingt im OT, einfach da wo er am weitesten geöffnet ist.

      mfg
      :b_wink:




      Okay, soll ich morgen mal die Grundplatte auf meine gemessenen 1,8mm vor OT einstellen und den Unterbrecher richtig einstellen?
      Kaputt gehen kann ja nichts, außer dass es evtl. nicht anspringt?

      Zurückgebaut ist es ja schnell wieder..
      Deiner Beschreibung nach, tippe ich weniger auf falschen ZZP, sondern eher auf ein Vergaserproblem.

      Guck mal, ob der Startvergaser Funktion hat (Beim Fahren ziehen, Motor müssen dann für 2-3 Sek. aufhören zu zünden).

      makersting schrieb:

      Deiner Beschreibung nach, tippe ich weniger auf falschen ZZP, sondern eher auf ein Vergaserproblem.

      Guck mal, ob der Startvergaser Funktion hat (Beim Fahren ziehen, Motor müssen dann für 2-3 Sek. aufhören zu zünden).


      Ja wenn ich den startvergaser reinmache, geht sie kurz aus.

      Aber wie kann es sein dass mein gemessener ZZP 1cm gegenüber Werksangabe auf der grundplatte verschoben ist?
      ist ja schon eine extreme Abweichung

      Und kalt springt sie erst nach mehrmaligem kicken und vollgas geben an. Sie hat dann ganz niedrige Drehzahl und erhöht diese nur langsam.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Simson_D01“ ()

    ANZEIGE