Simson ABE / Papiere gefälscht?

    • Ihr habt vollkommen recht. Er meinte er hat das Moped vor 2 Jahren in Hannover gekauft. Hat aber kein Kaufvertrag und auch absolut kein Interesse das zur Anzeige zu bringen. Nimmt das generell mit den Papieren nicht wirklich ernst und wollte sich erst Rat von einem Kollegen holen.

      Mir kommt das alles ziemlich komisch vor und deshalb werde ich das heute dem KBA melden. Und gegebenenfalls wenn ich die Tage die Zeit finde auch mal zur nächsten Dienststelle fahren. Sollte er wirklich nichts davon wissen kann er das sicher irgendwie nachweisen.
      Laut seinem Facebook Profil hat er allerdings auch schon bei mehreren großen Automarken gearbeitet und ist KFZ-Mechatroniker. Er wird sich schon auskennen und genau wissen was er da macht, und da meinte er doch tatsächlich, dass es ja sogar sein kann, dass das Moped eine ganz andere Rahmennummer hat, da er die noch nie mit den Papieren verglichen hat.
    • Junge, Junge, Junge...
      Ich persönlich hätte an Stelle des Verkäufers gleich den 28.3.2019 als Datum ausgesucht.
      2012 ist noch viel zu früh...


      Als Ostler merkt man schon an der Papierzusammensetzung bzw. an Rechtschreibfehlern und
      falschen Begriffen (Moped), ob original oder nicht.


      In den gebrauchten Bundesländern zieht diese Masche natürlich immer noch. Verständlich.
    • Mr. Mood schrieb:

      Hat aber kein Kaufvertrag und auch absolut kein Interesse das zur Anzeige zu bringen. Nimmt das generell mit den Papieren nicht wirklich ernst und wollte sich erst Rat von einem Kollegen holen.


      Mr. Mood schrieb:

      und da meinte er doch tatsächlich, dass es ja sogar sein kann, dass das Moped eine ganz andere Rahmennummer hat, da er die noch nie mit den Papieren verglichen hat.


      Ja ne ist klar, solche dummen Äußerungen hört man öfter von Betrügern...also bitte alles an das KBA weiterleiten - der versucht doch immer noch dich für dumm zu verkaufen.

    Werbebanner AKF Werbebanner Ostmoped
    ANZEIGE