Simson S51 Legales Tuning Original

    • Simson S51 Legales Tuning Original

      Ist es möglich durch Optimierungen eine Normale Simson auf 10km/h mehr Endgeschwindikeit zu bekommen? 27

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Hallo, ich habe eine Frage! Welche Methoden kann ich verwenden um meine Simson s51 (Original 50ccm) zu optimieren um eine Leistungssteigerung und somit höhere Endgeschwindigkeit zu erhalten ohne einen anderen Zylinder zu verbauen oder andere Tuning Teile. Welche Methoden gibt es, was bewirken Sie und wie viel Endgeschwindikeit mehr bringen Sie. Mein Ziel sind 70km/h um auch auf Landstraßen keine Behinderung für den Verkehr darzustellen. Danke im Voraus!
    • Paulisch schrieb:

      Naja der Gesetzgeber hat nunmal Simson auf 60kmh begrenzt. Der Richtwert sollte nach Möglichkeit eingehalten werden. Ich denke wenn sie 70 läuft, interessiert unseren Freunden nicht, ob das ne Tuningkarre oder ne 4.0 ist


      Der Gesetzgeber hat sowohl eine Toleranz von 20% Abweichung der 60km/h bei Kontrollen zugelassen (Wenn die Simson Original ist und keine Tuning Teile verbaut sind.), da ja manche auch Original mehr als 60km/h fahren. Sprich Max. ca. 72-73km/h
    • die angestrebten 10km/h mehr sind möglich, wenn sie vorher wie nen sack nüsse lief und sogar mehr. angenommen, antrieb etc nicht leichtgängig, motor platt, dadurch v-max 50, dann hast du wenn du alles in ordnung gebracht hast, sogar 15km/h mehr
      Das Glück ist eine Hure, es springt von einem zum anderen.
    • Gordon Hillig schrieb:

      Paulisch schrieb:

      Naja der Gesetzgeber hat nunmal Simson auf 60kmh begrenzt. Der Richtwert sollte nach Möglichkeit eingehalten werden. Ich denke wenn sie 70 läuft, interessiert unseren Freunden nicht, ob das ne Tuningkarre oder ne 4.0 ist


      Der Gesetzgeber hat sowohl eine Toleranz von 20% Abweichung der 60km/h bei Kontrollen zugelassen (Wenn die Simson Original ist und keine Tuning Teile verbaut sind.), da ja manche auch Original mehr als 60km/h fahren. Sprich Max. ca. 72-73km/h


      Nicht wirklich. ;)
      Bitte mal den entsprechenden Text mit 20% verlinken!

      mfg
      :b_wink:
    • Ich kenne es bspw nur mit 10% abweichung.
      Das wären bei 60km/h eingetragene vmax 6 km/h.

      Erhoffe dir einfach nur nicht zu viel.
      Alles was du an Geschwindigkeit gewinnst, geht zulasten der guten Fahrbarkeit.
      Das als netter Ratschlag.

      PS: Schlage dir alles was Simson Helene aka Simson 4.0 sagt aus dem Kopf.
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


    • Falko1 schrieb:

      Wird oft gesagt, wurde aber noch nie beweisen bzw. habe ich gehört, dass keine nennenswerte Abweichung der Steuerzeiten zu den Zylindern anderer Baujahre gemessen wurde.


      Ich hab mal nachgemessen gehabt.
      Habe 2 82er Zylinder liegen.
      Die ASZ liegt etwas höher (ca 7-8 Grad, finde momentan die Aufzeichnung nicht).
      Die Überströmer sind auch einen kleinen ticken breiter.

      Viel mehr ist das nix.
      Und so viel Leistungsstärker sind die auch nicht.
      Das ganze macht vlt 0,5 PS aus.
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


    • „Der Gesetzgeber hat sowohl eine Toleranz von 20% Abweichung der 60km/h bei Kontrollen zugelassen“

      So ein Quark ... :a_zzblirre:

      3km/h bis 100km/h
      3% bei mehr als 100km/h

      beim Nachfahren sind es 5%

      bussgeldkatalog.org/toleranz-blitzer/


      Ahoi!



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von OteKa ()

    • Legal und Tuning kann man nicht im selben Satz verwenden. Was du aber machen kannst das ganze System so einzustellen wie es gedacht war
      und alles so leichtgängig wie möglich.

      Ich habe bei meinem Star den Zylinder am Fuß abgedreht das der Kolben genau Unterkante Übertrömer steht. Das Quetschkante auf 0,8 eingestellt und die Brennraumkontur auf den Kolben angepasst. Läuft mit frischem M54 und neuen Radlagern auch echte 70km/h Tacho sagt 75.

      Aber der M54 ist auch etwas länger übersetzt.
    • OteKa schrieb:

      „Der Gesetzgeber hat sowohl eine Toleranz von 20% Abweichung der 60km/h bei Kontrollen zugelassen“

      So ein Quark ... :a_zzblirre:

      3km/h bis 100km/h
      3% bei mehr als 100km/h

      beim Nachfahren sind es 5%

      bussgeldkatalog.org/toleranz-blitzer/



      Das gilt für Geschwindigkeitsmessung nicht für die maximale Geschwindigkeit. Da unsere Mopeds keine Drossel besitzen und nur über Leistung und Übersetzung in der Geschwindigkeit begrenzt werden, muss auch nicht bei Strich 60km/h Schluß sein. Toleranz liegt wohl bei 10% bei ebener Strecke und mit Sozius gemessen. So habe ich das schon oft gehört. Leider kenne ich dazu keine offizielle Regelung.

      Tommyboy1103 schrieb:

      Legal und Tuning kann man nicht im selben Satz verwenden. Was du aber machen kannst das ganze System so einzustellen wie es gedacht war
      und alles so leichtgängig wie möglich.

      Ich habe bei meinem Star den Zylinder am Fuß abgedreht das der Kolben genau Unterkante Übertrömer steht. Das Quetschkante auf 0,8 eingestellt und die Brennraumkontur auf den Kolben angepasst. Läuft mit frischem M54 und neuen Radlagern auch echte 70km/h Tacho sagt 75.

      Aber der M54 ist auch etwas länger übersetzt.


      Das ist aber schon Tuning, wenn du hier Hand anlegst.


      Es ist schon möglich legal mehr Leistung zu haben. Allerdings nur mit ändern der Übersetzung um bei 60km/h zu bleiben. Das kostet natürlich etwas und man benötigt andere Bauteile bzw, das Können um die vorhandenen anzupassen. Ich habe 4KW in den Papieren stehen und es ist trotzdem noch ein Mokick.

      Ansonsten ist das hier eigentlich ein Sinnloses Thema, da legal ohne Änderung der Fahrzeugklasse keine höhere Geschwindigkeit zulässig ist. Mehr wie mehrfach hier genannt wurde, perfekt einstellen und alles leichtgängig machen, ist nicht erlaubt.
    • Alles was die 60 kmh max + Toleranz überschreitet ist doch genau genommen illegal. Also gibt es kein legales Tuning ohne eintragung und Abnahme beim TÜV. Wenn laut gesetzt eine s51 66 kmh (Toleranz mit eingerechnet)max fahren darf dann ist jeder kmh zu viel und illegal.
      :shehumper::

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hordas ()

    • schnitzer schrieb:



      Tommyboy1103 schrieb:

      Legal und Tuning kann man nicht im selben Satz verwenden. Was du aber machen kannst das ganze System so einzustellen wie es gedacht war
      und alles so leichtgängig wie möglich.

      Ich habe bei meinem Star den Zylinder am Fuß abgedreht das der Kolben genau Unterkante Übertrömer steht. Das Quetschkante auf 0,8 eingestellt und die Brennraumkontur auf den Kolben angepasst. Läuft mit frischem M54 und neuen Radlagern auch echte 70km/h Tacho sagt 75.

      Aber der M54 ist auch etwas länger übersetzt.


      Das ist aber schon Tuning, wenn du hier Hand anlegst.


      Wenn ich den Zylinderkopf nicht nachgedreht hätte wäre alles legal. Ich habe nur den Zylinder an die Simsonvorgaben angepasst. Steuerzeiten usw bleiben unangetastet. Da der m54 auch im
      Habicht zu finden ist ist dieser auch kein Tuning auch wenn der Umbau nicht zu den zulässigen gehört.

    Werbebanner AKF Werbebanner Ostmoped
    ANZEIGE