Projekt Simson SR 50

    • Projekt Simson SR 50

      Moin, :wink:
      ich wollte auf diesen Wege das Projekt von mir und meinen Bruder vorstellen.
      Wir basteln gerade fleißig an die Wiederauferstehung meiner Simson Sr 50 von 1990.
      Basis für dieses Projekt ist eine völlig verhurte Simson SR 50 die ich damals Mal viel zu teuer erstanden habe. Das arme Ding wurde mit einer roten Sprühdose völlig misshandelt und wirkte auch so etwas trostlos.
      Da wir ob es nun Fahrzeuge oder Zweiräder sind gerne die "Ungeliebten" Modelle wieder erwecken haben wir beschlossen uns der Sache anzunehmen.

      Was haben wir bis jetzt gemacht?
      -Roller komplett zerlegt und die Rahmen und Blechteile strahlen und pulvern lassen
      -Kompletten Motor vom Fachmann überholen lassen
      -Sitzbank neu bezogen
      -Roller wieder soweit zusammen gebaut das er wieder roll und lenkbar ist

      Zum Thema Optik:
      Wir haben bewusst (oder aus geiz :D ) alle Blechteile Orginal gelassen, dementsprechend hat das gute Stück auch seine kleinen Dellen am Blechkleid und zeigt somit seine Patina.
      Die Optik wird nur durch kleine Handgriffe wie dunkles Blinkerglas und ggf. Rückleuchte geändert. Außerdem wird der seitliche Gepäckträger montiert und mit einen NVA-Beutel bestückt.
      Da die meisten Kunstoffteile wie die Abdeckung für die Elektrik und des Motors völlig zerkratzt sind und eher nach "Kleindkind hat die Schleifpapierkiste von Vati geplündert" aussahen werden diese durch neue ersetzt.
      Wir werden euch gerne auf den laufenden halten.
      Bilder
      • Bild 1.jpg

        161,08 kB, 675×1.200, 100 mal angesehen
      • Bild 2.jpg

        182,1 kB, 1.600×900, 98 mal angesehen
      • Bild 3.jpg

        122,72 kB, 675×1.200, 95 mal angesehen
      • Bild 4.jpg

        192,43 kB, 1.600×900, 101 mal angesehen
    • So es ging nun endlich weiter:
      Es wurde nun die hässliche Arbeit der Verkablung vorgenommen, die vape zündung ist in großen und ganzen drinne, blinker , neutralanzeige und zündung funktionieren nun endlich. (Danke am Vorbesitzer der fast jedes Kabel falsch gesteckt bzw. daran rumgepfuscht hatte, mein Bruder wäre fast verzweifelt.)
      Die Beklebung bestehend aus den typischen Sr50 Beklebungsset sowie Isolator Zündkerzen und Minolvogel und IFA Fahzeugbau fertig.
      (Bestimmt für manche zuviel Beklebung aber das Teil soll mir ja gefallen)
      Der Vergaser und weiteres Kleinzeug ist montiert und wartet auf seinen Einsatz
      Im Laufe der nächsten Tage erfolgt dann der Anbau von Auspuff, Fussrasten und Co. sowie der erste Probelauf des überholten Motors.
      Ein neuer Satz Alwinareifen mit Schlauch ist auch da und wird die 29 Jahre alten Reifen die noch DDR sind ersetzen.
      Hoffe das klappt alles
    • Nachdem endlich ein Zündfunken zustande kam (wissen bis heute nicht warum wir lange Zeit keinen hatten) ist der Motor samt neuen Zylinder (MZA was ja niemand leiden mag) angesprungen. Motor machte einen guten Eindruck und nahm auch gut Gas an.
      Viel mehr sorgen macht uns die verkackte Elektrik. Der Kabelbaum der voher drin saß ist der letzte Scheiß, kein Kabel passt von der Farbe und viele sind mit merkwürdigen Methoden überbrückt oder sonst wie gepfuscht.
      Egal was wir machen wir bekommen einfach kein Fahrlicht hin, selbst die Blinker bocken ab und zu rum. Mein Bruder der die Verkablung übernommen hat und schon erfolgreich ohne Probleme eine Star auf Vape umgebaut hat ist schon deswegen vollkommen auf hundertachtzig.
      Zum Abschluss hier noch ein kleines Bild meiner Gurke, die Verkablung erspare ich euch aber lieber.
      Bilder
      • 20190403_170437.jpg

        185,85 kB, 1.600×900, 63 mal angesehen
    • Das Wort Scheißarbeit trifft es ganz richtig, keiner von uns beiden kann mehr Kabel sehen, die Elektrik ist einfach nur das Schlimmste an Mopeds was ich mir vorstellen kann. Ich werden diese Woche es net mehr schaffen zu Halle zu fahren aufgrund von Zeitgründen somit wird es noch ne Weile dauern bis wir wieder dran sitzen.
    • Tach wir haben mal wieder Zeit gehabt uns diese elendige Elektronik anzugucken leider hat einer den Zettel für Zündbrücke/Schaltbrücke verlegt sodass wir nun noch weniger Plan haben was bei der Mistgurke falsch läuftt.
      Hat wer bild von diesen Pappstreifen oder ne Pdf davon?
      Ich kann die Sr50 net mehr sehen diese Elektrik ist nur scheisse...
    • Die Elektrik ist doch voll einfach. Lade dir mal den richtigen Schaltplan runter bei simson Moser und dann Strang für Strang anschließen.
      Entweder Kabelfarben ignorieren und nach Plan dem Verlauf folgen oder neuen Kabelbaum kaufen.

      Lass mir mal bitte ein Foto zukommen wenn die Fußrasten montiert sind, das interessiert mich.
      Probleme sind nur Lösungen in Arbeitskleidung !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von carpediem ()

    • Moin,
      wir sind völlig ratlos und wollen sm liebsten alles hinschmeissen.
      Wir haben folgendes:
      Die Elektronik ist soweit das wir das Moped einschalten und ausschalten können. (auf beiden Postionen)
      Das Licht funktioniert (Stand und Fernlicht) auch, bis auf das Bremslicht das trotz neuen Bremslichtaster keinen Murks macht.
      Jetzt kommt unser Sorgenkind die Blinkeranlage: Wenn ich blinke habe ich das Problem das die andere Seite,die nicht blinken soll, ganz leicht mit glimmt. (Mal mehr mal weniger hell)
      Die Anzeigen im Cockpit wie Blinker und Fernlicht gehen.
      Hupe tuts nicht mehr hat auch mal funktioniert (schätze Wackler im Kabel)
      Wir haben die Steckleistenbausteine, Schalteinheit für Blinker und Licht von der Armatur ersetzt.
      Es wurde auch auf Vape umgerüstet.
      Nach meiner beschränkten Sicht kann das alles doch nur heissen das die Kabel richtig gesteckt sind und irgendwo Krichstrom herrscht.

      Update:
      Hupe wurde direkt an Bat getestet und ist heile.
      Kumpel hat den Hupenschalter auf Durchgang getestet und der besitzt keinen Durchganh.
      Das Ding ist nagelneu und wohl anscheinend kaputt.
      Die Blinker liefen eine Weile ohne Probleme, wir haben nix geändert. Leider ist das nur für paar Minuten der Fall gewesen jetzt ist alles wieder Schund.
      Alles zusammen gefasst das Scheissteil macht mehr Rätsel als ne Frau und wird bald aus Ungnade in nächsten Busch geworfen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JPJF1995 ()

    • Wenn die Blinker mitglimmen, dass ist es meist ein Massefehler oder die Kontrolllampe im Tacho macht Probleme.
      Kontrolllampe an der Steckleiste abklemmen. Wenn es dann geht lag es daran.
      Sonst die Massekontakte prüfen.

      Die Hupe geht meist nicht, wenn der Kombischalter keine Masse am Lenker hat.

      Ist das Bremslicht plus-geschaltet oder massegeschaltet?
      Mal die beiden Kabel vom Schalter abgezogen und zusammengehalten um den Schalter auszuschließen?
      Wer keine Ahnung hat, der sollte wenigstens Verwirrung stiften. :thumbsup: :lol: :furious:
      Fuhrpark: S51 enduro BJ85 auf 12V e Zündung umgerüstet, S70 enduro (noch in Einzelteilen).
      SR 80 CE BJ87 in weiß
    • Tach eben die Kontrolllampe abgeklemmt aber keine Besserung. Alle Massekabel abgemacht Kontakt gesäubert und auch keine Besserung.
      Hupe geht jetzt hat aber ne merkwürdige Eigenart. Lasse ich die Hupe länger gedrückt dann wird diese immer leiser und die Frontbirne glimmt immer heller auf. Irgendwann streikt Hupe ganz und die Birne leuchtet komplett. Warte ich etwas dann geht Hupe wieder und es geht von vorne los.
    • Du hast da wirklich ein Masseproblem.
      Die Hupe holt sich die Masse über die Frontlampe. Da Glühlampen im kalten zustand sehr niederohmig sind, klappt das auch. wenn die Lampe aber auf Temperatur kommt, verlagern isch die Widerstandverhältnisse zugunsten der Lampe.

      Lege mal provisorisch ein stück Kabel vom Motor zu einer blanken Stelle am Lenker und wundere dich :D
      Mein Leben ist zu kurz zum Warmfahren
    • Kabel wurde gelegt motor zum Lenkrad keine Änderung in der Schatzkammer Maylord.
      Ich geb es nun wohl auf soll jemand anderes um den scheisshaufen ärgern als wir.
      Update :

      Läuft das Kupplungsseil und Tachowelle durch das Lenkradstirnrohr bei einer Sr50?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JPJF1995 ()

    • Wie Blaumeiste schon schrieb, ist hier ein Masseproblem vorhanden.
      Ich würde jedoch nicht das Hilfskabel vom Motorblock zum Lenker ziehen.
      Ich würde das Kabel direkt an den Minuspol der Batterie klemmen und dann direkt vom Kombischalter (Befestigungsschrauben Schalter) weiter zum Lenker und immer weiter weg vom Lenker die Masse überbrücken.
      Solange bis der Fehler wieder auftritt.
      Wer keine Ahnung hat, der sollte wenigstens Verwirrung stiften. :thumbsup: :lol: :furious:
      Fuhrpark: S51 enduro BJ85 auf 12V e Zündung umgerüstet, S70 enduro (noch in Einzelteilen).
      SR 80 CE BJ87 in weiß
    • Also wenn die Masse vom Motor auch nichts bringt dann würde ich schleunigst eine Masse von Motor auf Batterie legen, sonst geht bald noch viel mehr nicht mehr. Und damit mein ich nicht irgendeinen Tüdeldraht sondern mindesten 2,5mm2. Und den Kontakt am Motor nicht mit der Leerlaufkontrollenverwechslen.
    • Moin,
      es gibt gute Neuigkeiten, die Elektrik funktioniert endlich. :thumbsup:
      Mein Bruder und ich sind alle Kabel und Steckverbindungen nachgegangen und haben wirklich ein Massekabel übersehen.
      Wie heißt es doch so schön man sieht den Kabelbaum vor lauter Kabeln nicht. :dash:
      Die Elektrik wurde nun sicher und sauber verlegt, die Abdeckungen wurden verbaut und das Tacho geschlossen. Die Fußraste Fahrerseite konnte verbaut werden und der Auspuff hat seinen Platz gefunden. Das Möp läuft und hält Standgas, es müssen nur nur die Kupplung/Schaltung und der Vergaser eingestellt werden.
      Es fehlen noch die neuen Reifen und Schläuche, diverse Kleinteile, eine große Putzaktion und die letzten Aufkleber dann ist die Karre fertig.
      Bilder
      • 20190810_173236.jpg

        211,41 kB, 1.600×900, 46 mal angesehen
      • 20190810_173306.jpg

        226,19 kB, 1.600×900, 48 mal angesehen
    • Nachdem Elektrikaltraum folgt der Motoraltraum, mein Motor habe ich vor drei vier Monaten komplett überholen lassen (zB. wurde ein neuer Zylinderkopf verbaut). Laut Aussage des Herren wurde dabei auch Getriebe gecheckt und für gut gefunden.
      Nun wolltn wir heute die Schaltung einstellen da der erste Gang nicht ging. Nun Ende von Lied das Getriebe ist hin , Zielkeil rausgeflogen und Kugeln sind draussen. Leider find ich meine Rechnung nicht wieder von dem Lump der da gebastelt hat. Jetzt muss Motor wieder raus und das nächste Batzten Geld fliegt aus meinen Taschen... Gefühlt hätte schon zwei Sr50 kaufen können von dem Geld, fass ohne Boden. Immerhin KBA hat geliefert Papiere sind da, hat zwar DDR Papiere die für echt wirken aber die braucht man ja nicht trauen....
    • Moin!,
      ich wollte mich an alle hier im Forum für ihre Hilfe danken! Ich weiß ich habe mich teilweise etwas wüst verhalten und euch bestimmt mit meiner Elektrik genervt aber nun kann ich mein Möp hier vorstellen:
      Meine "Simone" ist nun de facto fertig, es fehlt nur noch auf der Beifahrerseite zwei Aufkleber, die Batterie muss gewechselt werden und der Vergaser zickt noch etwas. Wie schon geschrieben wollte ich die Patina erhalten, alle Blechteile sind noch Orginal und die Kunstoffteile bis auf Motorabdeckungen ebenso. Alles was nicht zwingend neu musste ist dran geblieben, finde mit dem neuen Lack hat das was. Die Beklebung ist etwas Ostalgie geworden (kleine Maulwurf, Isolator und Minolwerbung sowie die Ampelmänner) und soll etwas die grossen (Innen)Flächen verschönern. Hoffe es gefällt euch und wenn nicht mir auch egal ;)
      Bilder
      • 20191025_152505.jpg

        446,27 kB, 1.600×1.200, 31 mal angesehen
      • 20191025_152523.jpg

        340,21 kB, 1.600×1.200, 28 mal angesehen
      • 20191025_152533.jpg

        441,12 kB, 1.600×1.200, 28 mal angesehen
      • 20191025_152556.jpg

        261,98 kB, 1.600×1.200, 28 mal angesehen
      • 20191025_152601.jpg

        113,37 kB, 1.600×1.200, 26 mal angesehen
      • 20191025_152620.jpg

        454,85 kB, 1.600×1.200, 26 mal angesehen

    Werbebanner AKF Werbebanner Ostmoped
    ANZEIGE