ANZEIGE

Simson S51 Bremslicht, Blinker und Hupe-alles Schrott

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Simson S51 Bremslicht, Blinker und Hupe-alles Schrott

      Servus Leute,
      mein Gefährt: S51/1 C, 12 Volt Batterie mit Unterbrecher, Baujahr `83.

      Habe wiedermal ein Problem womit ich gar nicht klar komme: mein Bremslicht, meine Blinker und meine Hupe gehen nicht.
      Zum Bremslicht: Rücklicht geht, Bremslicht ging auch irgendwann mal, wo liegt das Problem? Fehlerquellen die ich ausschließen kann? :edit glaube Rücklicht und Bremslicht laufen durchgängig, jedenfalls sind beide Glühbirnen an...

      Zum Blinker: liefen ganz normal, nur im stehen wurden sie immer schwächer und man hörte ein klacken? Batterie hab ich bereits geladen.

      Hupe: macht ein dumpfes Geräusch aber nicht den männlichen Ton...

      Habe leider keinen Spannungsmesser...
      Bei Erklärungen: bitte versucht es Idiotensicher zu machen, ansonsten komme ich echt nicht mit. Bin noch ein ganz frischer und will nun endlich mal das Erbe antreten.
      Mfg Hannes

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hannes-Simme“ ()

      Batterie ist geladen und dennoch klackern die Blinker nur?
      Dann überprüfe bitte die Sicherung.

      Zum dem Bremslicht, da ist wohl einer der beiden Bremslichtschalter hinüber/verstellt. Du hast irgendwo im Herzkasten diese Verteiler. An einen geht ein schwarz/rotes Kabel und auf der anderen Seite sollten 2 braune sein. Zieh die mal nacheinander ab. Dann sollte das Bremslicht ausgehen. Das Kabel wo es ausgeht dann verfolgen und den Schalter in Ordnung bringen.
      Absurderweise mag die Raumfahrt keine Himmelsfahrtkommandos ^^
      Ähm, ne 51/1 und Bj 83 passen aber nicht zusammen, die gab es erst ab 89. Und die C hatte auch ne E-Zündung...
      Ansosnten klingen die symptome aber nach einem Batterie Problem. Am besten wäre du holst dir ein Multimeter (gibts für nen 10er), dann kannst du den Zustand der Batterie messen und ob die überhaupt geladen wird. Wenn natürlich beide Glühlampen im rücklicht leuchten, wirddie Batterie natürlich nur negativ geladen.

      Neu

      ...denke auch die Batterie ist gehimmelt,bricht bei Belastung zusammen.
      Also Multimeter ran,messen ohne Last,messen mit Verbrauchern eingeschaltet,dann siehste schon den Zustand der Batterie.
      Ladestrom messen bei laufendem Motor im Leerlauf,sowie mit mittlerer Drehzahl,ca. 3000 U/min.
      Solten so 13-14 Volt rauskommen,darunter wird die Batterie nicht wirklich geladen...gibt sicher genaue Werte,die da anliegen müssen,weiß ich allerdings jetzt nicht für die Simson.

      Neu

      racingcologne schrieb:

      Ähm, ne 51/1 und Bj 83 passen aber nicht zusammen, die gab es erst ab 89. Und die C hatte auch ne E-Zündung...
      Ansosnten klingen die symptome aber nach einem Batterie Problem. Am besten wäre du holst dir ein Multimeter (gibts für nen 10er), dann kannst du den Zustand der Batterie messen und ob die überhaupt geladen wird. Wenn natürlich beide Glühlampen im rücklicht leuchten, wirddie Batterie natürlich nur negativ geladen.

      Richtig, Entschuldige... Baujahr 1990.

      blaumeise schrieb:

      Batterie ist geladen und dennoch klackern die Blinker nur?
      Dann überprüfe bitte die Sicherung.

      Zum dem Bremslicht, da ist wohl einer der beiden Bremslichtschalter hinüber/verstellt. Du hast irgendwo im Herzkasten diese Verteiler. An einen geht ein schwarz/rotes Kabel und auf der anderen Seite sollten 2 braune sein. Zieh die mal nacheinander ab. Dann sollte das Bremslicht ausgehen. Das Kabel wo es ausgeht dann verfolgen und den Schalter in Ordnung bringen.

      Habe nachgeprüft und erkannt eines der beiden Kabel ist kaputt. Jetzt habe ich leider nicht erkannt woher das Kabel kommt, muss ich dafür Tank und Sitzbank demontieren?
      Weiterhin habe ich so einen Zugschalter: simson-moped-forum.de/attachme…de=implement_file&id=5612
      Wo könnte das Problem sein?

      Neu

      Der Schalter ist für das Bremslicht.
      Wenn nicht gebremst wird sollte der nicht gezogen sein/ keinen Durchgang haben.
      Da kann schon der Fehler liegen.
      Einfach mal ausbauen, öffnen, reinigen, event. mit etwas Polfett schmieren und auf Leichtgängigkeit prüfen.
      Im Anschluß mit dem Gewinde so einstellen das er erst auslöst wenn Du die Bremse trittst.
      haubdsache sreschned nisch... ;(
      "Sei kritisch, fahr britisch."

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „atzebadekappe“ ()

      Neu

      Naja, der nachgerüstete Schalter hat ja nur ein kurzes Kabel vom Herzkasten zum Schalter, da der ja unten links über dem Bremshebel sitzt. Suche das mal, dann kannst Du das ja evtl. auch ausschließen und es muss dann das andere sein.
      Notfalls kannst Du auch vorne am Handbremshebel einen Stecker vom Schalter abziehen. Den würde ich sowieso eher verdächtigen...Wenn dann das Bremslicht ausgeht: herzlichen Glückwunsch.

      Die Sicherung? Ist heil?
      Absurderweise mag die Raumfahrt keine Himmelsfahrtkommandos ^^

      Neu

      Zur Not tut es auch ne Rolle Lautsprecherkabel in 1,5 - 2,5mm², wenn´s dringend ist. Viel brauchst du ja nicht...
      Wenn du dabei gleich ein Massekabel vom Rahmenmassepunkt im Herzkasten, zur oberen-rechten Kupplungsdeckelschraube ziehen würdest, wäre das allgemein von Vorteil.
      LT S70 SPEZIAL; Ruhe in frieden :sleep:

    ANZEIGE