ANZEIGE

Schwalbe mit großem Kennzeichen möglich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Schwalbe mit großem Kennzeichen möglich?

      Hallo

      ich habe eine KR51/1.

      Gibt es eine Möglichkeit ein großes Kennzeichen zu bekommen? Was müsste gemacht werden und verändert werden.
      Reicht es einen 63cccm Zylinder von ZT oder LT zu verbauen?

      Wenn ich die 7 km Autobahn zur Arbeit nehmen könnte, wäre das eine kleine Hilfe.... (gesamt km ca 11).
      Es ist mehr eine Schnellstraße und mir kommt es nicht drauf an, ob die Schwalbe 70 ,80 oder 90 fährt....

      Vielen Dank
      Ich glaub hier gibt es jemanden der hat ne Schwalbe mit großem Kennzeichen.

      Mich persönlich würde dir dann aber ans Herz legen mindestens eine Autobahn Geschwindigkeit von 90km/h anzustreben ist sonst nicht so schön von lkws bedrängt zu werden.
      Also ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass es möglich ist sowas eingetragen zu bekommen. Hab das ganze gerade im letzten Jahr durch, 63er von Zt, Aoa3, Rvfk20 und geänderter Luftfilter wurde bei mir abgenommen.
      Suche dir einen Prüfer der das abnehmen darf, bespreche mit dem was du vor hast, und dann wird sich schon ein weg finden.

      Auf der Autobahn würde ich trotzdem nicht fahren wollen.

      MfG Jan

      :a_zzblirre: Simsonfreunde Rahlstedt :a_zzblirre:
      @jan_avr, gibts von deinem Umbau evtl. auch einen Thread oder hast du irgendwo davon berichtet? Also welche Änderungen am Rahmen gefordert wurden, welche Bremse, usw?!
      Das wäre ganz hilfreich um mal einen Überblick zu bekommen. Bisher kenne ich nämlich nur den Thread von @LOS AB 16, der darüber mal berichtet hat.
      Gruß Marko
      Buchholz 69ers
      Auch, wenn du das Kuchenblech nur für die Schnellstraße haben möchtest, wäre mir der ganze Aufwand für 63ccm nicht wert. Dann schon den 70er oder 76er von RZT und vorn eine MZ Trommelbremse. Stabile 80 km/h reichen bei der Schwalbe auch aus bzw. mehr möchte ich nicht unbedingt fahren wollen.



      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Chrisman“ ()

      Ich sag mal so, je nachdem was der Prüfer alles sehen will zum Eintragen. Vielleicht wird der 63er ja mit einem Auge zu drücken auch mit Serien-Rahmen und -Bremse eingetragen :love:
      Buchholz 69ers
      Aus eigener Sicherheit und präventiv würde ich die Bremse bei einer eingetragenener Leistungssteigerung schon ändern. Vorn und hinten innenliegender Bremshebel und Bowdenzug, selbst mit aussenliegendem Bremshebel wird das nur geringfügig besser. Es werden bestimmt auch Verzögerungstests gemacht und da ist die Schwalbe schon Serie nicht die Kirsche auf der Torte.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Von meiner Schwalbe gibt's nichts online. Deswegen ist es eben notwendig sich vorher einen Prüfer zu suchen und mit dem abzusprechen was er alles geändert haben möchte.
      Das die Bremsen und der Rest gut sein müssen ist natürlich auch Wichtig.

      :a_zzblirre: Simsonfreunde Rahlstedt :a_zzblirre:
      Ok.

      also meint ihr einfach n anderen Zylinder Kit ran und gut is , reicht nicht.....

      ob man damit dann autobahn fährt ist ja zweitranging... wichtig ist das man kann/darf.

      also verstärken, MZ bremse, und anderer Zylinder kit....

      bzw ich fahre zum TÜV und spreche das mal an, was die sehen wollen.

      sonst ein RZT RS634 !? was schafft man mit Serien BVF ca. an kmh/h mit dem RS634!? reichen evtl sogar die standart bremsen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Aceli“ ()

      Da es die Schwalbe original nie mit 60 oder 70ccm gab, ist es mit dem Zylinderkit natürlich nicht getan! Das geht nur beim SR50 der zum SR80 wird.
      Selbst beim S51 muss für 70ccm mindestens Endurostreben und Endurogabelbrücke nachgerüstet werden. Evtl. noch eine größere Bremse.
      Und wie meine Vorredner schon sagten, auf der Schwalbe hat man manchmal sogar bei 65kmh schon Muffensausen.
      Da sollte und muss wohl einiges Verstärkt werden.
      Buchholz 69ers

    ANZEIGE