ADVERTISEMENT

Simson Vorgelege

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Simson Vorgelege

      Moin,

      hab beim Stöbern im Netz ein Vorgelegegehäuse gefunden. Anscheinend sind da noch gar keine Lagersitze drin???
      Da ich weder eine GS noch die restlichen Teile habe, nützt es mir wenig, aber geil wärs schon.

      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…uning/1040169108-306-4002

      Gruß
      Franz
      Das ist ja komplett entleert =O
      Was soll so ein Verkauf denn da bringen?


      Ahoi!



      So einen groben Guss hab ich nichtmal bei Sr1 gesehen.
      Das sieht aus als wenn er Schotter als Formsand genommen hat. Es gibt keine Dichtflächen, keine Lagersitze und das Getriebe wird wohl auch unmöglich zu finden sein. Alles in allem, rausgeschmissenes Geld
      Selbst "gezimmert".
      Merkt man daran, dass dies kein Aludruckguss ist. Selbst eine Sandform angefertigt und per Schwerkraft die
      Aluschmelze eingefüllt. Bei Aluteilen ist diese Technologie aber untypisch, kenne ich nur vom Stahlguss.
      Aluteile kenne ich nur als Aludruckguss oder eben gefräst aus einem Block.
      Sandformen hinterlassen automatisch eine grobporige, unscharfe Oberfläche am Werkstück.
      Sieht man bspw. auch an der originalen (MEGU) Krümmermutter (Stahlguss - Sandform).
      Ich habe ihn mal ansgeschrieben. Er sagt, dass es ein Rohgehäuse ist, was noch fertig gefräßt werden muss (Dichtflächen und Lagersitze).
      Für mich ist das nur überteuerter Metallschrott. Taugt nichtmal fürs Regal da es Hässlich ist, und dafür jemals die restlichen Fehlteile zu bekommen scheint nahezu Unmöglich. Würde sagen da versucht wiedermal nen Spinner schnelles Geld zu machen.

      simme24 wrote:

      Selbst "gezimmert".
      Merkt man daran, dass dies kein Aludruckguss ist. Selbst eine Sandform angefertigt und per Schwerkraft die
      Aluschmelze eingefüllt. Bei Aluteilen ist diese Technologie aber untypisch, kenne ich nur vom Stahlguss.
      Aluteile kenne ich nur als Aludruckguss oder eben gefräst aus einem Block.
      Sandformen hinterlassen automatisch eine grobporige, unscharfe Oberfläche am Werkstück.
      Sieht man bspw. auch an der originalen (MEGU) Krümmermutter (Stahlguss - Sandform).


      Kolben werden üblicherweise im Kokillenguss hergestellt (ja, da gibt es noch andere Herstellungsweisen) . Nicht Sand, sondern Stahlkokillen.
      Aluminium kann auch im Schleuderguss oder per Schmiedeverfahren verarbeitet werden.
      Absurderweise mag die Raumfahrt keine Himmelsfahrtkommandos ^^

    ADVERTISEMENT