Simson S50/ S51 Mischform -> was für Papiere eintragen?

    • Simson S50/ S51 Mischform -> was für Papiere eintragen?

      Moin,

      ich habe vor Kurzem eine S50 B erstanden. Der Verkäufer hat mir sie mit originalen DDR Papieren angeboten, jedoch handelt es sich um eine der typischen grünen Kärtchen zum ausfüllen.
      Zu meiner Sicherheit haben wir einen Kaufvertrag aufgesetzt und nun möchte ich neue KBA Papiere beantragen, damit ich auf der sicheren Seite bin.
      Bei Recherchen bin ich auf eine Tabelle gestoßen, nach der sich die FIN einem Modell und Baujahr zuweisen lässt. Aus dieser geht jedoch hervor, dass es sich um eine S51 handelt, also zumindest der Rahmen von einer S51 stammt.

      Jetzt bin ich unschlüssig, welches Modell ich bei der Beantragung der Papiere angeben soll. Die Papiere richten sich ja hauptsächlich nach der FIN, also müsste ich sie als S51 eintragen. Die Lampe stammt auch von einer S51. Der Motor jedoch von einer S50, als welche sie stand jetzt auch offiziell gilt.

      Da das Typenschild schon einmal neu gemacht wurde und die jetzigen Papiere ja nicht nachvollziehbar sind, habe ich damit außer der FIN keine sichere Angabe über das Fahrzeug.

      Was meint ihr? S50 oder S51?

      Mfg mopedfahrer79
    • Zurückgeben.
      Da hast Du eine S51 mit S50 Motor gekauft. Der Umbau ist mwn. nicht zulässig.

      Die Nummer auf dem Rahmen bestimmt den Fahrzeugtyp, nicht die Umbauten. Der Fahrzeugtyp steht normalerweise auf dem Typenschild, welches sich vorne neben der Seriennummer befindet (befinden sollte). Da steht drauf, was es ist.

      Die Angaben beim KBA sollen die sein, wie das Fahrzeug urspünglich ausgeliefert wurde. S51 weißt du ja nun schon. Wenn Du hier ein paar Fotos einstellst, können Dir die Experten hier ziemlich genau sagen, was du da hast.
      Mein Leben ist zu kurz zum Warmfahren
    • <p>Ich habe genau so wie du eine S50 B mit Originalpapieren undd S51 Motor. Ich habe es einfach dabei belassen. Der Verk&auml;ufer, zu dem ich weiterhin guten Kontakt habe, meinte, dass es da keine Probleme gibt. Es steht auch in ein paar B&uuml;chern, dass man einen Austauschmotor einbauen darf. Eigentlich auch einen 4 Gang. Mach dir da also keine Sorgen :D</p>
    • ...die angeblichen originalen DDR Papiere zum selber ausfüllen werden wohl ebenso falsch sein,davon sind Einige im Umlauf,also Vorsicht geboten.
      Und ob die Rahmen Nummer sauber ist,weißt Du so auch nicht.
      @MO 206,eine S 50 mit S 51 Motor ist auch kein Problem,nur anders herum...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thor52 ()

    • M0206 schrieb:

      <p>Ich habe genau so wie du eine S50 B mit Originalpapieren undd S51 Motor. Ich habe es einfach dabei belassen. Der Verk&auml;ufer, zu dem ich weiterhin guten Kontakt habe, meinte, dass es da keine Probleme gibt. Es steht auch in ein paar B&uuml;chern, dass man einen Austauschmotor einbauen darf. Eigentlich auch einen 4 Gang. Mach dir da also keine Sorgen :D</p>


      Das ist ja auch zulässig da der M5XX Technisch Moderner ist als der M53. Es ist laut Simson nicht zulässig einen M53/1 in eine S51 einzubauen, umgekehrt ist es jedoch erlaubt.
    • Was baust du denn da am Rahmen um?
      Ob das nun nicht erlaubt ist,sei mal dahingestellt. Nur weil einige das posten muß das nicht stimmen.
      Der Threadersteller hat allerdings einen M53 in einer S51. DAS ist zumindest nicht erlaubt.

      Desweiteren fragwürdige Papiere und neues Typenschild.
      Beim KBA muß man Papiere für eine S51 mit dem zugehörigen Baujahr angeben.

      @blaumeise
      eine Rückgabe wegen des Motors halte ich für schwerlich möglich. Da der Motor auf Bildern und bei einer evtl. Abholung frei sichtbar war,ist das dem Käufer bekannt
    • Also, laut meinem Kenntnisstand ( beziehe mich da auf die original Simson Rep. Bücher) ist es gestattet, einen M500 Motor in einen Rahmen S50 zu bauen. Dieser ist von den Werten Umweltfreundlicher. Am Rahmen wird nix verändert ( braucht man ja auch nicht- paßt Plug & play- - ich glaube da verwechselt einer was mit dem Rahmen der KR51/1 & 51/2 Klasse- vom Zwitterrahmen reden wir hier nicht)
      KBA Papiere beantragt- abwarten- falls negativ , vom Kaufvertrag zurücktreten wegen Urkundenfälschung.

      Ohne Fotos deines Fahrzeuges kann Dir keiner sagen, was Du wirklich hast.
      20/06/2015 Hockenheim
    • Dillinger schrieb:

      Also, laut meinem Kenntnisstand ( beziehe mich da auf die original Simson Rep. Bücher) ist es gestattet, einen M500 Motor in einen Rahmen S50 zu bauen. Dieser ist von den Werten Umweltfreundlicher. Am Rahmen wird nix verändert ( braucht man ja auch nicht- paßt Plug & play- - ich glaube da verwechselt einer was mit dem Rahmen der KR51/1 & 51/2 Klasse- vom Zwitterrahmen reden wir hier nicht)

      Mal den Anfang lesen!,also der Rahmen ist laut Recherche ein S 51 und der darin verbaute Motor ein S 50!,Das ist zwar technisch kein Problem,jedoch eigentlich nur andersherum gestattet!
      Wurde hier auch mindestens schon 3 mal geschrieben.
      Fakt ist,falscher Motor im S 51 Rahmen,zwielichtige Rahmen Nummer und Typenschild + wahrscheinlich gefälschte Blanko- Papiere...
      Was ist daran so schwierig?
    • Danke für die Antworten bisher. Aber warum ist es laut Simson nicht erlaubt, einen S50 Motor im S51 Rahmen zu verbauen? Ist es nur wegen der Umweltfreundlichkeit?
      Bilder kann ich nachher reinstellen.
      Zurückgeben ist für mich eigentlich keine Option. Wenn ich dafür Papiere bekomme, dann würde ich es dabei belassen, oder falls wirklich notwendig, Teile tauschen.
    • Dann drück ich Dir mal die Daumen, dass Du papiere vom KBA bekommst.

      Zur Zeit werden die Anträge von Ende August bearbeitet.
      Da kannst Du ja die ungefähre Wartezeit abschätzen.
      Wer keine Ahnung hat, der sollte wenigstens Verwirrung stiften. :thumbsup: :lol: :furious:
      Fuhrpark: S51 enduro BJ85 auf 12V e Zündung umgerüstet, S70 enduro in Restauration.
      SR 80 CE BJ87 in weiß
    • mopedfahrer79 schrieb:

      Aber warum ist es laut Simson nicht erlaubt, einen S50 Motor im S51 Rahmen zu verbauen? Ist es nur wegen der Umweltfreundlichkeit?
      Bilder kann ich nachher reinstellen.

      ...weil es keine technische Verbesserung ist,wohl auch Umwelt technisch gesehen,einen 531/541 Motor in eine S 50 zu verbauen war wohl schon zu DDR-Zeiten gestattet und konnte auch damals schon in die Papiere vermerkt werden...
      Wie gesagt den Motor der älteren S 50 Motoren_ Generation in eine S51 zu verbauen ist so nicht gestattet,allerdings ob man es trotzdem macht,b.z.w. so läßt,liegt wohl wie bei Allem im eigenem Ermessen,auch die eventuellen Folgen natürlich.
    • "jedoch handelt es sich um eine der typischen grünen Kärtchen zum ausfüllen."

      Füllt man das aus, ist das eine Uhrkundenfälschung und das ist eine Straftat.
      Als wird die sowas als Papiere beim kauf zum Fahrzeug gegeben, begeht der Verkäufer eine Straftat und eine arglistige Täuschung. Benutzt du die Papiere zb. bei einer Verkehrskontrolle, begehst du eine Straftat "Uhrkundenfälschung",
      nebenbei ist das fahren ohne gültige Betriebserlaubnis und je nach Führerschein (AM) auch noch fahren ohne gültigen Führerschein.
      Liegt eine arglistige Täuschung kann man ohne weites den kauf rückgängig machen.
      Warum sollte man sowas machen mit gefälschte Papieren, da liegt nur eins nahe, Reimport oder geklaut.
      Für ein Reimport gibt es keine Zweitschrift vom KBA, nur über eine Einzelabnahme durch die Dekra.
      Bedeutet auch das Moped darf nur maximal 50km/h bist Baujahr 2002 und ab nur 45km/h.

      Das alles sollte eigentlich Grund genug sein den kauf rückgängig zu machen.
      Auf eine Zweitschrift vom KBA wartet man mittlerweile über 14 Wochen, das nur mal am Rande.

      "Aber warum ist es laut Simson nicht erlaubt, einen S50 Motor im S51 Rahmen zu verbauen?"
      Weil es nie vom Hersteller freigegeben wurde wurde und Zulassung technisch auch nicht machbar wäre wegen schlechteren Abgasverhalten.
    • mopedfahrer79 schrieb:

      Alles klar. Das mit den Papieren hab ich schon erfahren, daher wollte ich sie auch gar nicht erst benutzen.
      Ich schaue mal, was sich tun lässt.


      Fakt ist das der Verkäufer mit diesen Papieren, wie die Juristen sagen, dich arglistig getäuscht hat.
      Urkundenfälschung ist nun eine Straftat auf die bis 5 Jahre Knast steht.
      Auch hat er dich arglistig getäuscht in dem ein S50 verkauft hat, aber es keine ist, sondern eine S51.
      Also laut Kaufvertrag hast du ein anderes Fahrzeug bzw. Fahrzeugtyp gekauft als du bekommen hast.
      Nächste ist dann das in der S51 der falsche Motor verbaut ist.
      Damit ist das die nächste arglistig Täuschung wenn das dir der Verkäufer nicht im Kaufvertrag drauf hin weist das ein "falscher" Motor verbaut ist und dadurch die Betriebserlaubnis erloschen ist.

      Urkundenfälschung die gehört nun mal angezeigt, solche Leute muss man das Handwerk legen, auch so, schließlich hat der dich nach Strich und Faden betrogen bzw.arglistig getäuscht.
      Das hin zu nehmen ist der absolute Falsche weg.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ckich ()

    • Simson_Tommy schrieb:

      M0206 schrieb:

      <p>Ich habe genau so wie du eine S50 B mit Originalpapieren undd S51 Motor. Ich habe es einfach dabei belassen. Der Verk&auml;ufer, zu dem ich weiterhin guten Kontakt habe, meinte, dass es da keine Probleme gibt. Es steht auch in ein paar B&uuml;chern, dass man einen Austauschmotor einbauen darf. Eigentlich auch einen 4 Gang. Mach dir da also keine Sorgen :D</p>


      Das ist ja auch zulässig da der M5XX Technisch Moderner ist als der M53. Es ist laut Simson nicht zulässig einen M53/1 in eine S51 einzubauen, umgekehrt ist es jedoch erlaubt.


      Hier schreibt Simson Tommy das. Darauf waren meine Antworten bezogen.
      Wenn dann sollten die Motorenbezeichnungen auch richtig.
      Probleme sind nur Lösungen in Arbeitskleidung !!!
    • Ist halt das gleiche wie bei dem Gereff was ich erstanden habe. Der Motor war natürlich auf den Bildern zu erkennen. Hab es trotzdem genommen. Mal schaun wann und wo ich den richtigen Motor erjagen kann, nicht weils verbotener Umbau ist (Hier im wilden Westen hat eh keiner Plan von) sondern weil ich diese Drehsau nicht leiden kann. Aber erstmal bleibt es wie es ist. Bin da sehr sportlich.


      Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen

    Werbebanner AKF Werbebanner Ostmoped
    ANZEIGE