Nie mehr ein Ölmessbecher
ADVERTISEMENT

E-Zündung und Nachbau Steuerteile

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Die Zündspule für eine E Zündung ist immer mit 6V beschriftet.
      Es gibt aber entsprechend 6V und 12V E-Zündungen. Trotzdem wird bei beiden Varianten die 6V ZS verwendet.
      Ich denke das meint der Shop.
      Kurz oder lang ist egal. Ich denke die kurzen kamen dann mit der 12V E-Zündung auf den Markt.

      Soll Leute geben die hier auch eine 12V ZS betreiben. Aber optimal ist das nicht. Ich würde einfach direkt umbauen.

      mfg
      :b_wink:
      Wenn ich mich richtig erinnere, dann wird es da dran in Farhtrichtung gesehen hinten (oder doch vorne??? ;) ) angeschraubt mit einem Bügel/Halteblech.
      @ hannik46
      Steuerteil würde ich das Vape Steuerteil RJ44-1 was Chrisman schon empfohlen hat kann ich auch empfehlen.
      Eine 6V EMZA Zündspule benötigst du und auch die passende Lade/Schlusslichtdrossel
      S50/51 die 8871.5 für die Schwalbe die 8871.5/1

      hannik46 wrote:

      Also kann ich die Ladeanlage dann nicht weiterverwenden ?
      Ich dachte das ist doch nur eine Spule und ne Diode
      Eine Ladeendspannung hat das ding ja nicht


      Na umsonst gibt es da nicht mehrerer Ausführung von den Lade/Schlusslichtdrossel. :a_zzblirre:
      Das ist nicht nur eine Ladanlage da ist die Schlusslichtdrossel fürs Rücklicht mit drinnen.
      Die Lade/Schlusslichtdrossel ist abgestimmt auf die Spule und Polrad-Magnetfeld der jeweiligen Anlage.
      Passt das nicht zusammen kommt es zu Überladung sowie Überspannung für Rücklicht/Tacholicht oder
      es fehlt halt - zu geringe Spannung.
    ADVERTISEMENT