ANZEIGE

Beleuchtungsfrage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Beleuchtungsfrage

      Grüße zusammen,

      nachdem ich nirgendwo was vergleichbares gefunden habe, komme ich nicht umhin, mal selber meinen ersten Beitrag zu erstellen.

      Folgendes Problem:
      Die Elektrik funktioniert prinzipiell. Auf Schalterstellung 4 gehen Standlicht, Tachobeleuchtung und Frontlicht. Auf Schalterstellung 3 funktionieren Frontlicht und Bremslicht. Rücklicht und Tachobeleuchtung nicht. Außerdem habe ich nun festgestellt, das meine Batterie jetzt entladen ist.

      Meine Frage:
      Da alle Endverbraucher funktionieren, muss der Fehler irgendwo zwischendurch liegen. Nur wo? Die Lichtspule kann’s ja eigentlich nicht sein, sonst ginge doch auch das Bremslicht nicht, oder? Wenn es die Ladeanlage sein sollte, wie finde ich das defekte Bauteil durch messen heraus und wie stelle ich das an? Meine elektrotechnischen Fähigkeiten sind eher begrenzt, noch, aber ich bin lernfähig.

      Über eure Hilfe freue ich mich und vielleicht können wir so die letzte Baustelle an meinem Moped beseitigen.

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Trudo“ ()

      "Auf Schalterstellung 4 gehen Standlicht, Tachobeleuchtung und Frontlicht"
      Stellung 3 ist Standlicht 4 gibt es nicht.
      "gehen Standlicht, Tachobeleuchtung und Frontlicht" Was leuchtet da, ??
      Die 5W Glühlampe im Scheinwerfer, Rückleuchte und Tacholicht sollten das leuchten ?

      Ja erst mal würde ich die Verkabelung auf Richtigkeit Prüfen.http://www.a-k-f.de/moser/s51-s70.pdf
      Ist die Schlusslichtdrossel richtig angeschlossen ?
      Grau/schwarzes Kabel vom 3-Fachverteiler zur Schlusslichtdrossel von der Schlusslichtdrossel zum Zündschloss Klemme 59b, Zündschloss schaltet auf Stellung 2 zur Klemme 58 durch, an die das Rücklicht und Tacholicht angeschlossen ist.
      Über diese Bekommt das Rücklicht und Tacholicht seinen Strom bei laufenden Motor und Zündschloss Stellung 2.

      Tacholicht und Rücklicht sowie Scheinwerfer funktionieren ohne oder mit entladener Batterie auf Stellung 2.
      Ja. Ich habe als Stellung eins keine Zündung gemeint. So steht es meines Erachtens auch im Schaltplan. Aber das ist ja nur eine Bezeichnungsfrage.
      Mit Frontlicht meine ich das Abblendlicht. Das müsste aber glaube ich auch ein ganz anderer Kreislauf sein. Habe es der Vollständigkeit halber mit erwähnt.
      Verkabelt ist die Ladeanlage richtig.
      Kein Zündung, also aus, ist Stellung 0 laut Schaltplan. a-k-f.de/moser/s51-s70.pdf
      Abblendlicht oder Fernlicht hat in Stellung 3 nicht zu leuchten , da kann nur was falsch verkabelt sein.
      Fürn Scheinwerfer Abblend-/Fernlicht ist die nur die 35W Lichtspule zuständig, das ist ein eigener Stromkreis und hat nichts mit dem Rücklicht, Bremslicht, Tacholicht, Batterieladung sowie den Standlicht zu tun.
      Wir reden über eine S51B2 mit organal E-Zündung und 6V Lichtanlage oder ?
      Glaub Tridi meint mit Schalterstellung "3" die üblicherweise mit "2" benannte. Von daher passt das zumindest.

      Trudo, es gibt die Schalterstellungen 0, 1, 2 und 3 und nicht 1, 2, 3 und 4. Nicht, dass aneinander vorbei geredet wird.

      Woher hast du die Info, dass deine Batterie leer ist: Weil Verbraucher nicht funktionieren oder aus Messungen mit dem Multimeter?
      Um es abzukürzen, wenn bei nicht laufendem Motor die Blinker ein paar Minuten gleichbleibend hell blinken und die Hupe dann noch tut, dann ist die Batterie ok.
      Ja, Entschuldigung. Mit den Schalterbezeichnungen habe ich mich vertan. Asche auf mein Haupt.

      Die leere Batterie habe ich festgestellt, als beim testen ob das Standlicht geht, das Leuchtmittel immer schwächer wurde und dann halt aus ging. Da ich vorher 50km über Land gefahren bin, hätte die Batterie rein theoretisch gut geladen sein müssen.
      Ich bekomme leider erst nächste Woche meinen Tank vom Lackierer, weswegen ich das messen verschieben muss, ohneBenzin läuft nunmal auch der Motor nicht. :)
      Mich interessiert halt vor allem, ob es an der Ladeanlage oder an der Lichtspule liegt und wie ich das herausfinden kann. Letzteres ist eigentlich recht unwahrscheinlich, sonst würde ja auch das Bremslicht nicht gehen, aber weiß der Teufel was alles möglich ist.
      Feststellen, ob überhaupt geladen wird:
      Motor an, etwas Drehzahl machen. Vorher und dabei an der Batterie die Spannung messen. Mit "Motor an" sollte sie merklich höher sein (ca. 7V), als mit "Motor aus" (ca. 6V). Es kann durchaus sein, dass nur die Batterie schrott ist. Daher diese Messung.
      So. Habe herausgefunden, dass es an einer kaputten Rücklichtdrossel lag. Ladeanlage ist nun getauscht und das Licht geht. Aaaaaber: von vornherein leuchtet es nur sehr schwach und wenn ich Gas gebe dann wird es noch schwächer. Hat jemand eine Idee oder Erfahrung woran das nun schon wieder liegen kann?
      Danke für eure Antworten.

    ANZEIGE