ANZEIGE

Probleme nach 5 Kilometern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Probleme nach 5 Kilometern

      Hey Leute, ich würde mich mal wieder freuen wenn ihr mir helfen könntet.
      Meine S51 springt fast Problemlos an, ich kann danach auch ca 5 Km fahren. Nun zu meinem Problem: sobald sie warmgefahren ist läuft sie nichtmehr..... Ich bekomme bei Voller fahrt also Zündungsprobleme, Ich halte an und im Leerlauf läuft sie dann wieder, aber sobald ich den 1. Gang einlege muckt sie rum, sier verschluckt si bei zu viel Gaß aber die Fehlzündungen sind nun wieder weg.... gehe ich dann langsam über die 4000 Umdrehungen kommen Fehlzündungen hinzu un dich weiß nicht was ich machen soll, denn wenn sie kalt ist läuft sie einwandfrei.
      ANZEIGE
      Nun lass Dir doch nicht alles aus der Nase ziehen! Je mehr Infos wir haben, umso besser kann Dir geholfen werden.

      Elektronik-Zündung, Unterbrecher Zündung, was wurde schon gemacht, wie lange ist die letzte Motorrevision her, Zündeinstellung, etc.
      Absurderweise mag die Raumfahrt keine Himmelsfahrtkommandos ^^
      dazu kann ich leider wenig sagen, da ich beim Kauf betrogen wurde..... und die Zündung weder noch..... Keine Elektronik und keine direkte Unterbrecherzündung wie bei einer Enduro, meine wurde zur Enduro umgebaut.... habe also keine Batterie oder Blinker aber auch keine reine Unterbrecherzündung. und ich denke das es noch nie eine Motorrevision gab, da auch noch die DDR Reifen beim Kauf aufgezogen waren.

      mutschy schrieb:

      Rechten Seitendeckel. Also den, wo auch die Kette drunter is ;)

      Gruss

      Mutschy



      Und dann am besten ein oder mehr detailbilder machen und hier hochladen..


      Ich seh es schon kommen.. Pollard is schwarz und dennoch eine e~Zündung.. 20 posts weiter dann die lösung.. ;)

      Zündprobleme lese ich aus der Beschreibung raus, und das müssen nicht zwangsläufig Zündungsprobleme sein.
      Eine zu große Hauptdüse im Vergaser oder ein nicht schließender völlig Startvergaser können die beschriebenen Symptome auch verursachen. Also letztlich ein zu fettes Gemisch, was sich erst am betriebswarmen Motor bemerkbar macht.

      Der Zündkerzenstecker gehört auch zu den Verdächtigen.

      Hier die Bilder

      .
      Bilder
      • IMG_20181008_142405.jpg

        342,32 kB, 1.600×1.200, 36 mal angesehen
      • IMG_20181008_142413.jpg

        180,41 kB, 1.600×1.200, 39 mal angesehen
      • IMG_20181008_142420.jpg

        74,46 kB, 900×1.200, 37 mal angesehen
      • IMG_20181008_142425.jpg

        148,05 kB, 1.600×1.200, 33 mal angesehen
      • IMG_20181008_142431.jpg

        114,71 kB, 1.600×1.200, 28 mal angesehen
      • IMG_20181008_142436.jpg

        87,24 kB, 900×1.200, 27 mal angesehen
      wenn du die Unterbrecherzündung behalten willst. solltest du auf einen aussenliegenden Kondensator umrüsten. gibts z.B. bei AKF.
      Ansonsten E Zündung 6v oder gleich auf Vape/PD umrüsten, welche wartungsfrei sind.
      Kick das Mopd mal im Stand an, reiß das Gas einwenig auf und guck ob es am Unterbrecher funkt. Das probierst warm und kalt. Wenn es stark funkt, dann ist dein Kondensator hinne.
      Der sieht auf dem 3. Bild überigens ziemlich lediert aus.

      Edit: Deine Kette kannst auch mal schmieren und nachspannen. Besser wäre da aber bald ein neuer Antrieb mit Mitnehmer, Kette und Ritzel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Lukas96“ ()

      Hier noch ein paar Andere Bilder

      Vlt kennt sich ja auch einer mit der Elektrik aus, denn das was bei mir dort ist besteigt bei weitem meine Fähigkeiten.... Aber bitte doch eher zum Eigentlichen Problem melden, dass sie wenn sie warm ist nicht mehr läuft, aber dies halt auch bloß in den Gängen, i Leerlauf ist alles super da verschluckt sie sich auch nicht. Und trotzdem Vielen Danke für EURE Mühen
      Bilder
      • IMG_20181008_143136.jpg

        189,6 kB, 1.600×1.200, 18 mal angesehen
      • IMG_20181008_143148.jpg

        160,18 kB, 900×1.200, 19 mal angesehen
      • IMG_20181008_143158.jpg

        82,52 kB, 900×1.200, 19 mal angesehen
      • IMG_20181008_150827.jpg

        155,77 kB, 900×1.200, 17 mal angesehen
      • IMG_20181008_150833.jpg

        296,69 kB, 1.600×1.200, 17 mal angesehen
      • IMG_20181008_150903.jpg

        306,05 kB, 1.600×1.200, 20 mal angesehen
      • IMG_20181008_151315.jpg

        198,03 kB, 1.600×1.200, 21 mal angesehen
      • IMG_20181008_151319.jpg

        302,91 kB, 1.600×1.200, 15 mal angesehen
      • IMG_20181008_151327.jpg

        187,39 kB, 900×1.200, 21 mal angesehen
      Junge Junge, das ist wirklich ein Kabelsalat ...
      Jenachdem wie gut du dich in Sachen Elektronik auskennst, würd ich dir auch raten, erst mal einen neuen Kabelbaum zu ziehen. Der von MZA für um die 70 Euro, ist super für Leute die mit Elektronik sonst nichts am Hut haben. Günstiger, allerdings aufwendiger, ist es einen eigenen zu basteln mit originalen Kabelfarben etc. Den für 20 Euro kann ich dir nicht empfehlen, da hast ungefähr genauso viel Schneide- und Frickelarbeit wie wenn du dir gleich nen eigenen machst.

      Edit: Deine Schwingen/Motorlager sind auch schon mehr als durch. Das kann wirklich gefährlich sein mit so nem Moped zu fahren. Mit dem Bock will ich keine Vollbremsung machen, da bricht dir sowas von das Hinterrad aus und du landest sonst wo. Wenn dir jemand das Teil als fahrbarer und nicht als Bastlerware verkauft hat, dann ist das wirklich skrupellos. Defekte Zündung okay, aber das geht wirklich nicht. Schau dir am besten auch mal die Gabel und Bremsen an.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Lukas96“ ()

    ANZEIGE