ANZEIGE

Rahmen zum Pulverbeschichten geschickt, kommt nicht zurück

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Rahmen zum Pulverbeschichten geschickt, kommt nicht zurück

      Grüße,

      ich habe einen S51-Enduro Rahmen hier zum Pulverbeschichten geschickt:

      pulverbeschichtungsprofi.de/

      Der Rahmen ist laut Sendungsnummer der Post am 14.07.2018 dort angekommen. Das ist jetzt schon über 2 Monate her.
      Zwischendurch habe ich wirklich zig mal angerufen und gefragt, wie weit die denn nun endlich sind etc.
      Zuerst hatten die wohl viel zu tun und der stand da erstmal einen Monat rum. Vor vier Wochen hat bei einem weiteren Anruf meinerseits die Frau des Firmeninhabers gesagt, dass sie den Rahmen an diesem Tag noch losschicken.
      Vor drei Wochen hat der Chef das gleiche gesagt. Vor zwei Wochen hieß es, dass er noch nicht dazu gekommen ist, den Rahmen loszuschicken. Vor einer Woche hieß es, der sei am Samstag zurückgekommen.
      Ich habe ihm da nochmal die Adresse gegeben, damit da keine Unklarheiten entstehen.
      Der Rahmen ist bis heute noch nicht da und ich habe auch keine Benachrichtigung von der Post.
      Ich habe beide dort hinterlegten Telefonnummern jede Woche mehrmals angerufen.
      Bei einem von 20 Anrufen kriegt man ihn vielleicht mal ran und auf E-mails wird gar nicht geantwortet.
      Kennt jemand diesen Laden?
      Von mir schon mal großes Minus.
      Wie soll ich rechtlich vorgehen, wenn der Rahmen nicht kommt und niemand von der Firma auf Anrufe oder E-mails reagiert?
      Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

      Gruß

      Falk
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Falko1“ ()

      s51neuling schrieb:


      Aber ich weiß eh nicht was genau diese Fragestellungen in einem Simson Forum zu suchen haben.

      Auf den ersten Teil werde ich mal nicht eingehen, aber wenn Du selber nicht weißt was dieses in einem Forum zu suchen hat, würde ich erstmal über den Sinn eines Forums nachdenken.

      Ich geb mal nen Tip und verweise auf deinen Beitrag hier im Forum "Umbau M54 auf mind. 70ccm RZT, ZT , ??"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Roddi“ ()

      Hier im Forum wird nur noch rumgeheult und jeder stellt sich als Opfer hin.
      Willkommen in der Realität.

      Das ist halt das Problem wenn man jedem Euro hinterherläuft und alles durch halb Deutschland schickt.
      Warum hat er sich nicht einen Pulverbeschichter in der Nähe gesucht? Oder einen hier aus dem Forum?
      Richtig, weil der vor Ort sicher mehr gekostet hätte.

      Aber er hat natürlich alles richtig gemacht.
      Stell eine Anzeige, verbring Stunden auf der Polizeiwache und dann kannst du erstmal 1 Jahr warten.
      Davon kommt dein Geld aber auch nicht wieder.


      Weiterhin wüsste auch nicht was mein eigener Beitrag mit diesem Absurdum hier zu tun hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „s51neuling“ ()

      s51neuling schrieb:

      Das ist halt das Problem wenn man jedem Euro hinterherläuft und alles durch halb Deutschland schickt.
      Warum hat er sich nicht einen Pulverbeschichter in der Nähe gesucht? Oder einen hier aus dem Forum?
      Richtig, weil der vor Ort sicher mehr gekostet hätte.


      Da stimme ich zu. Ist halt die -Geiz ist geil- Mentalität. Alles, und das vom besten, haben wollen, nur kosten darf es nix. Selber möchte man natürlich ein super Gehalt bekommen, andere brauchen nicht viel Geld für ihre Arbeit zu erhalten...
      Ist aber jetzt schon mehr OT.

      Zu den anderen Punkten muss ich sagen, das er sich ja nun irgendwie wehren muss und zu seinem Recht/Rahmen/Geld kommt. Das hat nix mit jammern zu tuen. Außerdem muss man den Schwarzen Schafen zeigen was Recht und Ordnung ist... Vom Kopf in den Sand stecken werden Sünder nie bestraft.

      Klar ist das mit Zeit und Aufwand verbunden, aber was muss, das muss. Wobei, rechnet man diese Zeit in Arbeitszeit um, so hätte man auch locker den Dienstleister vor Ort bezahlen können, aber siehe meinen 1. Absatz...
      Ich finde, das er betrogen (keine wissensachaftlich fundierte Bezeichnung der Vorgänge!) wird, hat nix mit GiG zu tun. Und es geshieht ihm auch nicht zu recht.
      Der Anbieter hat einen Preis gemacht und er hat gekauft. Soweit sehe ich keinen Fehler von @falko1.

      S51Neuling, du solltest mal deinen moralischen Kompass eichen lassen. Opfer sind Opfer. Denen ist Unrecht getan worden. Da bettelt keiner drum. Wenn Omma nachts auf die Strasse geht und die Handtasche geklaut kriegt, ist das nie und nimmer ihre Schuld! Gleiches gilt auch für den TE hier.
      Absurderweise mag die Raumfahrt keine Himmelsfahrtkommandos ^^
      Hatte einen ähnlichen Fall, Anwalt sagte Fristsetzung per Einschreiben.
      Wie viele Werktage man ansetzt ist eigene Entscheidung, es reichen auch 3 Werktage.
      Nach verstreichen der vorgegebenen Frist zur Polizei und Strafanzeige wegen Unterschlagung erstatten und zusätzlich über einen Anwalt Zivilklage um deinen geldlichen Schaden einzuklagen.
      Ich arbeite selbst in einer Pulverei, muss also sowas nicht weg schicken.
      Habe etwas ähnliches durch und nachdem Anzeige erstattet wurde, hatte ich mein Eigentum merkwürdigerweise nach 2 Tagen wieder.
      Habe nach Anzeigenerstattung dem Idioten die Vorgangsnummer geschickt und zack kam Bewegung ins Spiel.
      Ob du deinen Rahmen zurück bekommst, kann dir leider keiner sagen.
      Man weiß ja nicht was da wirklich los ist, ob zu faul zu versenden oder verschlampt.
      Wenn er weg ist, kriegst du ihn ersetzt zzgl. aller deiner Auslagen usw usw. :)
      Wichtig ist erstmal das Einschreiben, aber mit Rückschein, damit du was in der Hand hast.
      Ich würde der Pulverbeschichterei jetzt auch nicht gleich von vorne herein Boshaftigkeit unterstellen.
      In der Industrie ist zurzeit jeder Betrieb voll ausgelastet und das vor allem mit Industrie-Aufträgen, die richtig Geld bringen.
      Da wird der Private, der nur einen Rahmen abgegeben hat, gerne mal vergessen. Aber das ist halt so in unserem boomenden Deutschland.
      Letztes Jahr war ich auch alle 3 Wochen bei meinem Pulverbeschichter um mir meine unbearbeiteten Teile zeigen zu lassen, weil die noch nicht dazu gekommen sind.
      Die Bearbeitungszeit hatte sich im Gegensatz zur Vereinbarung verdreifacht.
      Buchholz 69ers

    ANZEIGE