ANZEIGE

Rahmen zum Pulverbeschichten geschickt, kommt nicht zurück

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hatte einen ähnlichen Fall, Anwalt sagte Fristsetzung per Einschreiben.
      Wie viele Werktage man ansetzt ist eigene Entscheidung, es reichen auch 3 Werktage.
      Nach verstreichen der vorgegebenen Frist zur Polizei und Strafanzeige wegen Unterschlagung erstatten und zusätzlich über einen Anwalt Zivilklage um deinen geldlichen Schaden einzuklagen.
      Ich arbeite selbst in einer Pulverei, muss also sowas nicht weg schicken.
      Habe etwas ähnliches durch und nachdem Anzeige erstattet wurde, hatte ich mein Eigentum merkwürdigerweise nach 2 Tagen wieder.
      Habe nach Anzeigenerstattung dem Idioten die Vorgangsnummer geschickt und zack kam Bewegung ins Spiel.
      Ob du deinen Rahmen zurück bekommst, kann dir leider keiner sagen.
      Man weiß ja nicht was da wirklich los ist, ob zu faul zu versenden oder verschlampt.
      Wenn er weg ist, kriegst du ihn ersetzt zzgl. aller deiner Auslagen usw usw. :)
      Wichtig ist erstmal das Einschreiben, aber mit Rückschein, damit du was in der Hand hast.
      Ich würde der Pulverbeschichterei jetzt auch nicht gleich von vorne herein Boshaftigkeit unterstellen.
      In der Industrie ist zurzeit jeder Betrieb voll ausgelastet und das vor allem mit Industrie-Aufträgen, die richtig Geld bringen.
      Da wird der Private, der nur einen Rahmen abgegeben hat, gerne mal vergessen. Aber das ist halt so in unserem boomenden Deutschland.
      Letztes Jahr war ich auch alle 3 Wochen bei meinem Pulverbeschichter um mir meine unbearbeiteten Teile zeigen zu lassen, weil die noch nicht dazu gekommen sind.
      Die Bearbeitungszeit hatte sich im Gegensatz zur Vereinbarung verdreifacht.
      Buchholz 69ers

    ANZEIGE