ANZEIGE

Simson geht beim Anfahren aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Simson geht beim Anfahren aus

      Nun ist es soweit ich fahre mit meiner Simson S51 runter in die Stadt als nachdem ich an einer Ampel warten musste wollte ich anfahren was auch klappte doch aufeinmal war es so als ob sie kein Benzin mehr bekommt. Als ich versuchte sie wieder anzukicken kam sie sofort und lief im Standgas wie eine eins doch als ich versuchte sie wieder anzufahren kam wieder das selbe Problem was soll ich jetzt machen liegt es am Vergaser oder ist das Gemisch viel zu hoch (ja ich weiß 1/50 aber bei mir ist es 1/33 da wir viele Berge haben und der Motor noch keine 1000km runter hat) oder ist doch was am Kolben bzw was am Getriebe kaputt?
      ANZEIGE
      Eine Vergaserreinigung ist nie verkehrt.

      Warum du dein Gemisch so extrem machst, is mir allerdings schleierhaft. Die ersten paar Kilometer piano, dann Vollgas mit Gefühl. So hab ich bisher jeden Motor eingefahren ;) Es ist natürlich auch möglich, dass die Kerze durch den Ölanteil schlichtweg verrußt ist. Erneuern oder gründlich reinigen. Und den Sprit ein wenig strecken. In 1:33 is viel zu viel Öl.

      Gruss

      Mutschy

      Du brauchst Hilfe rund um Simson und MZ? - besuch mich einfach (virtuell oder in echt):

      mutschy.dashosting.de
      Ob 1:50 oder 1:33 hat hier bestimmt keinen Einfluss. ;)

      Wahrscheinlich ist der Vergaser verdreckt und/oder der Schwimmer stimmt nicht mehr. Hört sich für mich wie abgesoffen an.
      Wahr die Strecke vorher zufällig holprig?

      Sollte sich hier kein Fehler finden lassen kann es auch eine stark verstellte Zündung sein. In diesem Fall den Halbmond auf der Kurbelwelle prüfen.

      mfg
      :b_wink:

    ANZEIGE