ANZEIGE

Kette knackt beim schieben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Kette knackt beim schieben

      Liebe Simsonfreunde!
      Seit einiger Zeit knackt die Kette meiner S51, wenn ich sie schiebe. Beim Fahren hört man dies wegen des Motorgeräusches nicht und ich merke auch kein negatives Verhalten der Kette während der Fahrt.
      Die Kette habe ich mehrmals nach Handbuch eingestellt und die Kettenspannung scheint mir auch in Ordnung zu sein. Ich habe an der kette nichts gewechselt , hatte nur das Hinterrad draußen um Bremsbacken und Reifen zu wechseln.
      Woher kann das Knacken also kommen? evtl vom Ritzel ?
      Lg
      Anton
      ANZEIGE
      Oder das Rad wurde falsch eingebaut, sodass es jetzt (leicht) schräg steht.
      Fährt sie weiter geradeaus, wenn du die Hände vorsichtig vom Lenker nimmst?

      Gruss

      Mutschy

      Du brauchst Hilfe rund um Simson und MZ? - besuch mich einfach (virtuell oder in echt):

      mutschy.dashosting.de
      Warum willst du das nochmal ausbauen?
      Davon wird es auch nicht gerade.
      Achse und Mutter vom Mittnehmer lockern, mit Kettenspannern ausrichten und Kettenspannung einstellen, auf die Bremse treten und Achse und Mutter festziehen.
      Wenn das Rtzel locker oder die Kette verschlissen ist wird es trotzdem weiterknacken.
      geht nich und kann ich nich sind die brüder von will ich nich
      Moin Anton.K
      Das ausrichten des Hinterrades kann prima mit einem langen Richtscheit gemacht werden. Da zu solltest Du ein zweiten Mann nehmen und das Richtscheit seitlich im unteren Drittel an das Vorderrad legen .(rechte Seite )
      Nun den Lenker vorsichtig solange bewegen bis das Richtscheit an das Hinterrad kommt.
      Das Richtscheit muß auf allen vier punkten (zwei je Rad an dem Reifen) anliegen.
      Dann ist das Hinterrad ausgerichtet zum Vorderrad.
      Sollte aber der Motor schief in der Motoraufnahme sitzen(Buchsen defekt - Rahmen verzogen ), bringt es nicht den gewünschten Erfolg.

      Grüße
      Luftspalter :b_wink:
      Jugend-Schraubertreff Otterstedt
      immer am Mittwoch von 16-19Uhr und Freitag von 16-22 Uhr
      28870 Otterstedt,Dieckerstr.15
      tel:01701791253
      Teilnehmer bis 24 Jahre
      Evtl. durch zu festes Anziehen der Achsschraube die Hülse zw. den Radlagern gestaucht. Das kann dazu führen das die Lager geschrottet werden. Dann knackts auch.
      Das sollte sich durch übermäßiges Spiel des Hinterades äußern.

      Das Mitnehmerlager könnte auch hin sein. Irgendeiner hatte hier letztens sein Knacken darauf zurückführen können.

    ANZEIGE