data-ad-format="auto">
ANZEIGE

Mal wieder: Anhänger und jede Menge Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Dillinger schrieb:

      Stimmt leider nicht 100%-heißt:

      schwalbennest.de/simson/wiki/index.php?title=Anh%C3%A4nger - also laut denen heißt im Klartext: Dein Moped hat Blinker- dein Anhänger auch. S50B & S51B brauchen also nen M3- mit Blinkern. Der M2 ist der Vogelserie zuzuordnen- da haste auch keine Probleme mit dem Lenkerblinker.
      schwalben-welt.de/MKH.html
      Ich laß mich da aber gerne belehren . Hab nämlich meinen M2 durch nen M3 ausgetauscht.

      Und M3 findest Du eigentlich bei Ebay, Kleinanzeigen, mobile etc. Auch die Möglichkeit nen alten wieder hübsch zu machen (sprich Neuverzinkung) ist möglich-ohne das sich da was verzieht.



      Zitat: "Eine weitere Gemeinsamkeit ist die erlaubte Verwendung von vielen Anhängern hinter Fahrrädern ebenso wie hinter Mopeds und Mokicks oder Rollern, wobei der VEB Heldrungen bis Anfang der 80er Jahre an einer Bindung der Anhängertypen an die Simson - Zugfahrzeuge festgehalten hat, danach entfiel diese auf Vorschlag des KTA ."

      Heißt so wie ich das verstehe, dass zum ende der DDR diese Bindung schon nicht mehr existierte. Es durfte also ein MKH/M1 auch an einer S51 B/C gezogen werden.

      Zitat: "Hauptkriterium für das Verwenden von einem reinen Fahrradanhänger hinter einem Moped ist neben der passenden Zugvorrichtung die StVZO-konforme bauartgenehmigte Beleuchtung, d.h. es müssen neben einem Rücklicht, welches generell Pflicht ist, mindestens ein Bremslicht und - falls der Anhänger die Blinker des Zugfahrzeuges verdeckt - auch Blinker vorhanden sein."

      Da gebe ich dir recht, da ich gerade nicht weiß wie hoch die Blinker an einer S50/S51 liegen.
      Sind sie verdeckt also /M3 oder nachrüsten.
      Vorführen muss ich den dann beim TÜV nicht, nur das die in der ABE eingetragen werden müssen. Entweder bei der KBA Beantragung oder dann doch beim TÜV.

      Oder habe ich da wieder etwas übersehen?
      ANZEIGE

      MartonSe schrieb:

      Dillinger schrieb:

      Stimmt leider nicht 100%-heißt:

      schwalbennest.de/simson/wiki/index.php?title=Anh%C3%A4nger - also laut denen heißt im Klartext: Dein Moped hat Blinker- dein Anhänger auch. S50B & S51B brauchen also nen M3- mit Blinkern. Der M2 ist der Vogelserie zuzuordnen- da haste auch keine Probleme mit dem Lenkerblinker.
      schwalben-welt.de/MKH.html
      Ich laß mich da aber gerne belehren . Hab nämlich meinen M2 durch nen M3 ausgetauscht.

      Und M3 findest Du eigentlich bei Ebay, Kleinanzeigen, mobile etc. Auch die Möglichkeit nen alten wieder hübsch zu machen (sprich Neuverzinkung) ist möglich-ohne das sich da was verzieht.



      Zitat: "Eine weitere Gemeinsamkeit ist die erlaubte Verwendung von vielen Anhängern hinter Fahrrädern ebenso wie hinter Mopeds und Mokicks oder Rollern, wobei der VEB Heldrungen bis Anfang der 80er Jahre an einer Bindung der Anhängertypen an die Simson - Zugfahrzeuge festgehalten hat, danach entfiel diese auf Vorschlag des KTA ."

      Heißt so wie ich das verstehe, dass zum ende der DDR diese Bindung schon nicht mehr existierte. Es durfte also ein MKH/M1 auch an einer S51 B/C gezogen werden.

      Zitat: "Hauptkriterium für das Verwenden von einem reinen Fahrradanhänger hinter einem Moped ist neben der passenden Zugvorrichtung die StVZO-konforme bauartgenehmigte Beleuchtung, d.h. es müssen neben einem Rücklicht, welches generell Pflicht ist, mindestens ein Bremslicht und - falls der Anhänger die Blinker des Zugfahrzeuges verdeckt - auch Blinker vorhanden sein."

      Da gebe ich dir recht, da ich gerade nicht weiß wie hoch die Blinker an einer S50/S51 liegen.
      Sind sie verdeckt also /M3 oder nachrüsten.
      Vorführen muss ich den dann beim TÜV nicht, nur das die in der ABE eingetragen werden müssen. Entweder bei der KBA Beantragung oder dann doch beim TÜV.

      Oder habe ich da wieder etwas übersehen?


      Wow, jetzt wirds interessant! :D

      Die Bindung an die Simson Fahrzeuge könnte auch bedeuten, daß die danach auch in der DDR z.B. von Jawa Mopeds gezogen werden durften. Ist nur eine andere Interpretation. Deine gefällt mir aber besser :D
      Blinker dürfen angebaut werden, da ist keine Änderung der ABE notwendig. Die haben ja ein E-Zeichen.
      Dann also mal die Frage an die Hänger-Besitzer: Wie hoch ist denn so ein Anhänger? Die in den technischen Daten angegebene Höhe bezieht sich leider auf die Deichsel.
      Denn: Der Anhänger muss ja nur "geeignet" sein.
      Absurderweise mag die Raumfahrt keine Himmelsfahrtkommandos ^^

      blaumeise schrieb:

      Dann also mal die Frage an die Hänger-Besitzer: Wie hoch ist denn so ein Anhänger?


      Der MKH/M3 ist etwa 58cm hoch und sieht hintem Moped so aus...



      und er MWH/RB ist etwa 50cm Hoch und sieht hinterm Moped so aus...

      Wenn du mit dem Ding regelmäßig was transportieren möchtest und das nicht nur Mal so aus Spaß, dann hat der RB (meiner Meinung nach) den höheren Nutzwert. Ich habe den sogar ne zeitlang gewerblich genutzt. Oh Mann, das waren Zeiten...
      Naja beim RB ist noch die Sache mit der Kupplung. Geld ist bei mir leider eine endliche Ressource :D Das will ich nicht ausgeben.
      Da sich ja jetzt die Möglichkeit eröffnet hat, einen M1,M2 oder M3 dranzuhängen, ohne das es illegal ist, werde ich halt auf einen dieser Anhänger setzen und da einfach ein paar Blinker dranfummeln.

      Ich sehe das jetzt so: Durch die ABE ist der Anhänger geeignet, von einer Simson gezogen zu werden (60kg, 40kmh sind die Eckdaten in der ABE der S51). Durch die Blinker erlischt ja die ABE nicht und macht das ganze dann auch noch tauglicher.
      Ist vielleicht etwas optimistisch, aber nur so geht es für mich.
      Absurderweise mag die Raumfahrt keine Himmelsfahrtkommandos ^^
      Vor allem wenn Du wie ich vorhast, nen Spriegel drauf zu machen - dann siehste nix vom Zugfahrzeug. Ganz rechts siehste nen M3

      Copyright: Uwe Pforte
      Bilder
      • Anhänger%20Juni%202013%20(3).JPG

        147,9 kB, 1.080×608, 16 mal angesehen
      20/06/2015 Hockenheim
      Bei uns haben wir halt die Firma Meiser meiser.de/de/ die tun auch für die Region verzinken.

      Durch nen benachbarten Schlosserbetrieb - der den Hin - & Rücktransport organisiert hat (die fahren eh jede Woche 2 mal hin) war das schon mal im Preis mit drin.

      Verzinkung :60€ komplett.
      20/06/2015 Hockenheim
      Dankeschön! So hab ich mal eine Orientierung und weiß das es bezahlbar ist :).
      ANZEIGE

      Dillinger schrieb:

      Vor allem wenn Du wie ich vorhast, nen Spriegel drauf zu machen - dann siehste nix vom Zugfahrzeug. Ganz rechts siehste nen M3
      Uwe Pforte



      Nimm mal das Moped vom Ständer und spätestens wenn sich zwei aufs Moped setzen sieht man die Blinker beim MKH/M3 nicht mehr.
      Ähnlich ist es beim RB wenn das was über die Bordwand drüber steht.
      Gibt es für meine begriffe nichts zu diskutieren, Blinker müssen dran.
      Glaube auch mal gelesen zu haben das zu DDR- Zeiten bei Moped mit 4 Blinker Anlagen wie S50/51/SR50 usw. haben, Blinker am Anhänger Pflicht sind. Deswegen ist auch der MKH/M3 gebaut wurden.
      Bei der Schwalbe, als Blinker am Lenker darf man nur so hoch laden das die Blinker nicht von der Ladung verdeckt werden.
      Spricht absolut nichts dagegen Blinker M1,M2 nach zu rüsten.
      Allerdings darf man ein mit Blinker nicht an ein Moped anhängen was keine hat.

    ANZEIGE