data-ad-format="auto">
ANZEIGE

Was für Hilfsmittel für Motorrevision ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Was für Hilfsmittel für Motorrevision ?

      Hallo zusammen,

      ich wollte mal wissen was Ihr nehmt um die Lager ins Motorgehäuse zubauen.( Wenn man kein Spezialwerkzeug hat)

      Natürlich Wärme ist klar ,aber wenn noch ein paar Schläge notwendig sind.

      Da ich dafür nix online finde, ohne das ich mir das Lager gleich beschädige.
      ANZEIGE
      Nu klar, doch. Ich kenne das nur zu gut ;)
      War nur als nicht böse gemeinter Seitenhieb gemeint. Sorry, wenn das so rüber gekommen is. Aber tacharos Vorlage war einfach zu gut, da konnte ich einfach nicht widerstehen...

      Zu deinem Thema:
      Ich hab mal was abgetippt, vielleicht hilft es dir ja ein Stückchen weiter: mutschy.dashosting.de/motorregm541

      Gruss & viel Erfolg

      Mutschy

      Du brauchst Hilfe rund um Simson und MZ? - besuch mich einfach (virtuell oder in echt):

      mutschy.dashosting.de
      Ich denke nich, dass er ihn stumpf aufhebeln wird (enttäusch mich jetz nich, @Hammerhai !). Dafür hat er schon zu viele Fragen gestellt.

      Gruss

      Mutschy

      Du brauchst Hilfe rund um Simson und MZ? - besuch mich einfach (virtuell oder in echt):

      mutschy.dashosting.de

      tacharo schrieb:

      Die Frage ist ja erstmal: Wie baust du ihn auseinander?
      Kurbelwelle opfern (die wird wohl eh neu müssen) und über die Wellen auseinandertreiben oder mit Schrauibendreher aufhebeln? :panic:


      Dies habe ich schon besorgt :)





      Lötlampe hätte ich auch da weiß bloß nicht ob ich sie brauche...

      Dann hole ich morgen noch eine alte Kochplatte ab...oder eventuell hole ich von Arbeit einen alten Backoffen ,aber er nimmt halt viel Platz in der Garage weg..


      Sachen um die Schaltung anzustellen habe ich schon lange da...
      Gefrierschrank habe ich ja :)




      Bauche ich sonst noch was???
      Fühlerlehre, Tiefenmesser, Drehmomentschlüssel.
      Probleme sind nur Lösungen in Arbeitskleidung !!!
      ANZEIGE
      Mit ner Lötlampe wäre ich mal gaaanz vorsichtig. Ne Heissluftpistole lässt sich sicherer und einfacher handhaben. Mit ner Kochplatte geht's natürlich auch. Wichtig is, den Motor gleichmäßig zu erwärmen. Solltest du nen Heissluftfön benutzen, immer über das gesamte Gehäuse "streichen". Sobald die Spucke zischend verdampft, is die richtige Temperatur erreicht. Muss trotzdem zügig gehen, da sonst die Lager mit wachsen und demnach wieder fest sitzen. Plane mal 2 Versuche ein (incl Abkühlphase), bis der Motor offen vor dir liegt :D Lieber einmal abbrechen und am nächsten Tag neu starten, als was zu ruinieren. Ein Paar Arbeitshandschuhe aus Leder sind auch nich verkehrt. Da verbrennst du dir nich die Finger ;)

      Gruss

      Mutschy

      Du brauchst Hilfe rund um Simson und MZ? - besuch mich einfach (virtuell oder in echt):

      mutschy.dashosting.de

    ANZEIGE