data-ad-format="auto">
ANZEIGE

Sporadische Gaseinbrüche, nimmt kein Gas an.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Simon S93 schrieb:

      Als erstes den Schwimmer einstellen und ruhig noch mal komplett zerlegen und reinigen.
      Wenn er Vollgas nicht annimmt stimmt was mit der HD nicht.

      mfg
      :b_wink:




      Also ich werde morgen mal die Senfglasmethode machen.
      Die HD ist eine 72er. Diese ist genau in der Tolernaz. Habe mit Fühllehren nachgeprüft.

      Könnte es nur am Schwimmer liegen?
      Oder an der Nadelstellung.

      Grüsse
      ANZEIGE
      HD ist noch fest im Düsenstock? In welcher Kerbe ist die Nadel aktuell (das untere Blättchen zählt hier!)?

      Gruss

      Mutschy

      Du brauchst Hilfe rund um Simson und MZ? - besuch mich einfach (virtuell oder in echt):

      mutschy.dashosting.de

      mutschy schrieb:

      HD ist noch fest im Düsenstock? In welcher Kerbe ist die Nadel aktuell (das untere Blättchen zählt hier!)?

      Gruss

      Mutschy




      Die HD ist eigentlich bis auf anschlag reingeschraubt.
      Die Nadel hatte ich schon in der 3. Kerbe von oben. (kam so geliefert)
      Das Problem ist aber aber auch in der 4. Kerbe von oben.
      Mit Oben meine ich die Stumpfe Seite.

      Was mir aufgefallen ist als die Nadel in die 3. Kerbe gesetzt war:
      Der Motor stockelt des Öfteren in niedrigeren Drehzahlen. (Drehzahl bricht ein oder er verschluckt sich.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Simson_D01“ ()

      So ich habe heute mal den Auspuff auseinander genommen, weil ich das gefühl hatte, dass hinten zu wenig rauskam. Fühlte sich an wie an der Lüftungsdüse am Auto.

      Der Vorbesitzer hat scheinbar mal drei löcher in den Einsatz gebohrt (6er bohrer).
      Dann wurde es ihm scheinbar zu laut und er hat Dämmwolle in den Auspuff getan.
      Diese war natürlich voll mit Öl getränkt und hat den Durchfluss der Abgase erheblich gestört.
      Durch den gegendruck gab es wohl auch den Blowback im Vergaser.
      Das ganze Zeug hab ich rausgemacht.

      Jetzt Läuft die Bude soweit.
      Nur geht sie jetzt kalt schlecht an und der Kichstarter greift manchmal nicht.
      Kann man den Kickstarter einstellen oder sowas?

      Grüsse

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Simson_D01“ ()

    ANZEIGE