ANZEIGE

Pluspol bei eingeschalteter Zündung auf Masse / Kurzschluss

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Pluspol bei eingeschalteter Zündung auf Masse / Kurzschluss

      Hallo zusammen, hänge seit letzter Woche an einer Schwalbe KR 51 / 1 eines Freundes weil er die Kickstarterwelle abge"kickt" hat ;)

      Motor läuft nach austausche und Regeneration wunderbar.

      Nun bin ich beim Zusammenbau und stelle schon bei der Demontage einige Mängel in der Elektrik fest.


      1. Batterie Plus Pol war nicht angeklemmt. Durch messen musste ich feststellen das
      Der Pluspol auf Stellung 1&2 auch Masse aufweist.

      Habe momentan die Befürchtung das das Zündschloss einen Schaden genommen hat und deswegen in der Vergangenheit die Batterie abgeklemmt wurde.

      Wenn ich direkt an der Klemme des Zündschloss messe (30) kriege ich auch Durchgang zur Masse also kann man das Kabel zwicken Schloss & Batterie als fehlerquelle ausschließen.

      2. Welche Sicherungen sind normalerweise in der KR51 / 1 verbaut...
      Die kleine Glassicherung lässt leider kein ablesen der Ampere Zahl mehr zu und die größere Sicherung war eine ! 16 A !, diese war sicher original nicht verbaut.

      Hat von euch jemand einen solchen Fehler feststellen können und weiß jemand genau welche Sicherungen verbaut werden sollen ?
      ( laut Schaltplan den ich gefunden habe 1 & 4 Ampere)

      Danke für eure Bemühungen :)
      ANZEIGE
      1 und 4 A sind schon richtig.
      Da wird wohl Gammel im Zündschloss zugeschlagen haben. Oder es is drinnen was weggebrochen. Ohne es zu öffnen, wirst du es nie erfahren. Natürlich nur, wenn Klemme 2 u 31 Durchgang haben.

      Zieh erstmal die 2 u 31 ab und miss direkt am Schloss, ob du dann immer noch zwischen Masse und 2 Durchgang hast. Dann, ob Durchgang zwischen 30 und 31 besteht. Jeweils ohne Kabel am Steckplatz. So läßt sich der Fehler schonmal ggf aufs Schloss eingrenzen.

      Sollte es am Schloss liegen, ist dieses auch reparabel: Die 3 Hohlnieten VORSICHTIG aufbohren, Schloss VORSICHTIG auseinander nehmen, Problemstellen beseitigen und mit 3 Schrauben M3x20 wieder zusammen schrauben. Is wegen der Schlüsselaufnahme ein wenig "tricky", aber durchaus machbar ;)

      Btw:
      Welchen Plan nutzt du?
      Unter pic.mz-forum.com/harry gibt's vernünftige Pläne ;)

      Gruss

      Mutschy

      Du brauchst Hilfe rund um Simson und MZ? - besuch mich einfach (virtuell oder in echt):

      mutschy.dashosting.de
      Das kann auch an einer defekten Diode in der Ladeanlage liegen, oder auch wenn diese falsch angeschlossen ist.

      Ergänzung: Wenn man vom Durchgangsprüfer die Plusleitung beim Messen mit Masse verbindet, und Minusleitung am Batterieanschlusskabel wird er - je nach Modell - auch Durchgang anzeigen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „makersting“ ()

      BM-S51 schrieb:


      1. Batterie Plus Pol war nicht angeklemmt. Durch messen musste ich feststellen das
      Der Pluspol auf Stellung 1&2 auch Masse aufweist.

      Hmm, ... ich nehme an, dass Du die Batterie nicht angeklemmt und dann den Widerstand gegen Masse gemessen hast, oder??
      Kann es sein, dass Du einfach nur einen Durchgang nach Masse festgestellt hast weil die Verbraucher am anderen Ende der Leitung angeschlossen sind und diese wiederum an der Masse?
      bredo
      _________________________________
      Wir rasen nicht, ... wir fliegen tief.
      Ich meine, Du solltest auf jeden Fall noch mal darüber nachdenken was Du da gemessen hast, bevor Du daraus Schlüsse ziehen möchtest. Aus Deiner Beschreibung geht es leider nicht eindeutig hervor an welchen Pins Du Spannungen, Wiederstände oder etwas anderes gemessen hast.
      Deshalb kann ich Dir auch nicht sagen ob es jetzt richtig wäre die Batterie einfach anzuklemmen.
      bredo
      _________________________________
      Wir rasen nicht, ... wir fliegen tief.
      Wenn du die Batterie anklemmst und auf I oder II oder III die Sicherung kommt, dann solltest du unbedingt nachschauen, was da los ist, bevor du eine neue Sicherung verbaust.

      Natürlich könntest du auch zuvor alle Verbraucher und die Lima abklemmen (um keine Masseschleife zu bekommen) und dann den "Schleifenwiderstand" von Plus nach Masse in allen Zündschlossstellungen messen... (sollte ohne angeschlossene Verbraucher immer "unendlich" sein)


      Hop oder Top! => Beten - anklemmen - und schauen, ob und was passiert!
      Vor Allem: Wenn die Sicherung fliegt, wann sie denn (genau) fliegt... - Das gibt genauen Aufschluss wo du den "Kurzen" suchen musst.

      Angenommen die Sicherung fliegt beim Setzen der linken Blinker => Dann suchst du die Kontakte und Kabel -auch die der Masse- zwischen Blinkerschalter linksseitig (schwarz/weiß) und den linken Blinkleuchten nach Kurzschlüssen und/oder Kabelbeschädigungen ab.
      Schaue dir auch die Verbraucher genau an oder wechsle sie zur Sicherheit mal aus => Mach Kurzer versteckt sich auch im nicht einsehbarem Lampensockel

      Wollen wir aber mal hoffen, dass da kein Kurzer im System versteckt ist.
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DUO78“ ()

    ANZEIGE