ANZEIGE

Kr51/1 mit zt Tuningvergaser 19 Volllastproblem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Kr51/1 mit zt Tuningvergaser 19 Volllastproblem

      Hallo Simsonfreunde,

      Ich habe ein kleines Problem mit meiner Schwalbe.
      Motor wurde auf ZT 75 umgebaut mit besagten Tuningvergaser 19n1-11.
      Habe nun folgendes Problem das ich im 3 Gang Vollgas extreme Aussetzer habe. 1+2 Gang alles gut und Kraft ohne ende. Ich habe den Vergaser direkt auf den Motor geschraubt und das zwischenstück weggelassen welches ja nur einen Innendurchmesser von 16 hat. Fehler??
      Vergasernadel hab ich eine Kerbe nach unten gesetzt da wurde es besser HD ist ne 100verbaut. Jedoch war es bei dieser Testfahrt 10grad kühler und mein Gedanke ist das Vll auch wegen dem Zwischenstück der Gaser das kochen anfängt.
      Muss zwangsläufig das Zwischenstück rein?
      Ansaugtrackt ist wie folgt umgebaut: Vergaser danach das schwarze Beruhigungsrohr danach auf den Beruhigungskasten und der umgebaut durch Entfernung der kleinen Schlauchhülse auf eine 28ger da drauf zt Filter welcher jetzt über der Kickstarterwelle unter dem Tunnel liegt.
      Zündung ist auf 1.5 vor OT eingestellt und abgeblitzt da vape.
      Nebenluft ist ausgeschlossen.

      Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
      MfG der Tobii
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tobii0815“ ()

      Hast Du die dickere rote Dichtung zwischen Vergaser und Ansaugstutzen verbaut ? Die soll nämlich die wärme Übertragung verhindern .
      Wer auf Ost- Blech Runden dreht , hat ein Ost- Blech Runden Drehgerät !!!
      Ich denke, dass die Luftzufuhr durch deinen minimalistischen Luftfilter Umbau nicht ausreicht.
      Eine 100er HD würde ich nichtmal im 19er Vergaser in einer komplett offenen S51 fahren, da reicht eine 95er.

      Ich gehe davon aus, dass du ein zu fettes Gemisch fährst. Die Leistung reicht mit diesem Gemisch noch aus um die ersten zwei Gänge auszufahren aber im 3. fehlt dann einfach die Kraft.
      Ok Dan Düse ich mal runter auf 95 und die Vergasernadel wieder in Mittelstellung ?
      Luftfilterumbau bringt genug Luft das kann ich zu 100% sagen.
      Dieser war nötig weil mir das einfach nach ZT Angaben mit Luftfilter direkt auf Gaser einfach viel zu laut ist. Da fallen ja die Ohren ab von dem lauten Ansauggeràusch.
      Mit dem Mittelstück weg lassen kann es nicht liegen?
      MfG Tobii
      Nein, denn ZT gibt soweit ich weiß sogar vor das Mittelstück weg zu lassen.
      Clip Position ist in der Grundeinstellung in der Mitte.

      Den Schwalbe Luftfilter auf einen Luftdurchsatz zu bringen, der einer S51 ebenbürtig ist, ist sehr schwer und dein Umbau wird dies nicht erreichen. Das heißt nicht, dass er nicht trotzdem schon ausreichend ist.

      Mit der 95er sollte es schon mal besser werden, eventuell musst du nochmal etwas runter Düsen, das wirst du aber merken.
      Bau halt den Geräuschdämpfer um, dass kleine Röhrchen wo der Schlauch drankommt muss erweitert werden. (1. Möglichkeit)
      Weiterhin eine Luftfilterpatrone mit Fleece verwenden.

      Ich habe die Gummimuffe zwischen Vergaser und Geräuschdämpfer bearbeitet indem ich ein Stück ausgeschnitten und auch Fleece eingefügt hab. (2. Möglichkeit)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „s51neuling“ ()

      Versuch es doch erst mal ohne was zu zerschneiden. Ich würde die Filterpatrone vorsichtig ausräumen ( hier BITTE nur eine Seite des Streckmetallgitters entfernen )und die Stahlwolle entfernen, dann anstelle dessen offenporigen Schaumstoff verwenden und diesen zweilagig oder einlagig verbauen, je nach dem, wie der Motor Luft braucht. Dann das einseitig verbogene Gitter der Filterpatrone bitte wieder einsetzen und gerade biegen/drücken und mit Heißkleber fixieren. Wenn alles nix hilft, muss die halbe Schwalbe zerpflückt werden, so das man an den Ansaugbehälter zwischen Hinterrad und Motor ran kommt!! Dann bitte den Moto Selmer Umbau ausführen und die Schwalbe wieder komplettieren.
      LT S70 SPEZIAL; Ruhe in frieden :sleep:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „S70fighter“ ()

      Ich habe zwar keine Erfahrungen mit dem 75er,aber bei meinem 63er läuft der Motor am besten mit dem Umbau wie ihn der Herr Selmer beschreibt. Wichtig ist auch dass dann vom Vergaser zum Luftfilterkasen ein durchgehendes Rohr oder ein Faltenbalg verbaut wird.
      Ich habe den Umbau mit den Zwei Filtern, Motor läuft mit 21er Vergaser bestens und ist schön leise.

      MfG Jan

      :a_zzblirre: Simsonfreunde Rahlstedt :a_zzblirre:

    ANZEIGE