ANZEIGE

Mikuni VM 20 läuft dauerhaft zu fett

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Mikuni VM 20 läuft dauerhaft zu fett

      Hallo. Ich habe ein Problem mit meinem LT60/4 Kanal...er dreht nicht hoch. Wenn ich Vollgas gebe blubbert sie und wenn sie ( wenn sie mal kommt) dreht das Ding los wie Sau oben rum. Alles umgebaut so wie es sein muss. Kein Simmeringverschleiß und Zündung stimmt auch. LLD 22,5 und dickere Düsennadel. Habe auch schon bei Simsonforum.net gefragt. Könnt ihr euch ja mal ansehen.

      simsonforum.net/viewtopic.php?f=6&t=72848
      ANZEIGE
      Grundsätzlich würde ich schonmal sagen es liegt an deinem Luftfilterumbau. Mach die Gummimuffe hinter deinem Vergaser mal ab und teste ohne Luftfilter.
      Ansonsten wären ein paar Infos zum Vergaser noch Nett, Original Mikuni, ZT oder PZ etc ? Welche HD? Welche Nadel genau? Wie hast du den Luffi umgebaut? Welcher Auspuff ist montiert?
      Warum hast du diese Nadel verbaut? Im Normalfall läuft der Vergaser mit der original Nadel bei korrektem Luftfilterumbau einwandfrei.
      Bitte Teste das Ganze mal ohne Luftfilter mit der Original Nadel in mittlerer Position.
      Habe es schon versucht mit Standard Mikuni bedüsung und es ist ohne ausaugmuffe leider nicht besser geworden. Könnte auch an der damals verstellten Zündung gelegen haben, weil der Mikuni alles in den Herzkasten gerotzt hat. Denke er hatte Spätzündung. Werde morgen nochmal versuchen einen anderen Ansaugschlauch zu benutzen, den Luftfilter ab und nochmal ohne Muffe versuchen. Wie habt ihr denn eure Herzkästen bearbeitet?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Der LangTuner“ ()

      Warum fummelt man alles durcheinander? Da kann doch keiner Nachvollziehen was jetzt zu welchem Problem geführt hat.

      1. Zündung mit einer Messuhr einstellen und Abblitzen!
      2. Mikuni auf Original Bedüsung umstellen (Original Nadel!)
      3. Luftfiltergummi ab und nochmal testen.

      Sollte es dann nicht klappen, mal ein wenig mit den Düsen Probieren. Luftschraube 2,5 Umdrehungen raus und ggf die Nadel eine Runter hängen (magerer, die 4J13-3!) Dann sollte sie sich auf jeden Fall nicht mehr verschlucken. LT liefert den VM20 ja mit 180er Mikuni HD aus, besorg die alles von 150 bis 180 und stimme es sauber ab, von fett nach mager.
      Herzkasten mit Faltenbalg ist für jemanden der nicht weiß was er tut eher Suboptimal. Ich empfehle dir dringend den fertigen Herzkasten mit 36mm Anschluss (MZA 11188-2) und die dazugehörige Muffe 10057-D-S.

      Ansonsten den Luftfilter man Rückwärts demontieren und schauen wo das Problem liegt. Deckel ab (geht es nun, kommt nicht genug Luft in den Kasten), Filter ab (dann ist dieser nicht durchlässig genug.
      Schau dir vorallem deinen Faltenbalg mal innen im Herzkasten an, dieser sollte mit dem Tal des Balkes im Herzkasten stecken und dann direkt am Großen Durchmesser abgetrennt sein. Wie gesagt ich empfehle dir eher die fertige Variante.

      :b_wink:
      Lang is her

      Es läuft jz alles aber nur mit 13 Ritzel. Im Stand auch super. Zieht mit dem Reso los wie hechtsuppe. Hab das Ding zum Tuner gebracht und selbst er war überrascht was dieser Zylinder bringt aber er hat mir auch klar gemacht das es nicht effektiv ist dieses Setup auf der Straße zu fahren weil der Motor sonst überdreht. Er ist rein auf Drehzahl getrimmt und deswegen geht untenrum garnichts. Es ist nur zum crossen gedacht also immer auf Vollgas und das nicht wirklich lang (Gelände halt). Deswegen nichts für die Straße auf Dauer. Werde mir jz einen ZT S90N Gen2 holen weil der weniger Verschleiß hat als der Rennmotor auf der Straße. Selbst die Kupplung rutscht und die Kurbelwelle muss auch raus. Mit dem Setup werde ich aber irgendwann mal fahren wenn ich mir noch ein Moped hole und dann eine Karre für kurze crossstrecken habe

      Danke an alle die mir geholfen haben

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Der LangTuner“ ()

      Wir sprechen von einem 60ccm 4 Kanal Zylinder von Langtuning. Dieser Zylinder ist problemlos im Alltag fahrbar, von LT waren diese Zylinder eigentlich immer ausgelegt wie ein klassischer 4 Kanal. Untenrum dünn, kräftiger Reso. Vergaser ordentlich eingestellt vielleicht nochmal die ein oder andere Auspuffanlage getestet und schon läufts einwandfrei.
      Wenn du dich deinem Kumpel gegenüber genauso verhältst wie du es hier machst hätte ich auch keine Lust mehr dir zu helfen.

      Damit ist die Diskussion für mich hier auch zu ende. Ich brauche mich nicht auf dein Niveau herunterzubegeben, du weißt es ja eh besser ;)
      Er ist ja auch gelaufen der 60/4 nachdem er abgestimmt war. Aber das die Motoren mit dem Reso so nicht lange halten wenn man dauerhaft am Hahn hängt steht bei LT sicher nicht drin. Ich brauche einen Zylinder den man auch mal mehrere 30km am Stück fahren kann und will nicht nur 5-6 km fahren, das ist der Unterschied. Jeder würde jz sagen dass ich den Reso runternehmen soll, dann fährt das Moped garantiert keine 100km/h mehr. Aber mach wie du denkst. Kann ja jeder machen was er will wenn ein Vollprofi sagt es ist ungesund und du sagst es ist nicht ungesund. Dann höre ich lieber auf die Meinung eines „Simson 24h Rennen“ Gewinners.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Der LangTuner“ ()

      Der LangTuner aber sonst gehts dir gut oder ?

      Der 60/4 lässt sich auch dauerhaft gut fahren und wenn der doch nach „30km“ oder davor kaputt ist war da entweder jemand zu blöde zum fahren oder zu blöde zum abstimmen. Das ein 60ccm Zylinder mit so einer Leistungsabgaben diese nur in hohen Drehzahlen erreicht mit passenden Anbauteile ist klar. Ansonsten solltest du dir mal Lektüre über das 2 Takt Prinzip aneignen. Aber ein Rennmotoren ist das bei weitem nicht.

      Für deine Kupplung und Kurbelwelle kann der Zylinder auch nix.

      Und was ein angeblicher Sieger von irgendwas sagt ist jetzt das Maß aller Dinge ?

      Tommy hatte schon mehr Motoren in den Händen als du oder dein „Sieger“ je sehen wirst.

      Man merkt schon das dein “Sieger“ wenig Ahnung hat wenn er meint das der Zylinder mit einem Resonanzauspuff zu weit überdreht.

      Ach zu guter letzt, zum Tunerbattle wird man nicht eingeladen man bewirbt sich und wenn die Plätze voll sind hat man wohl nicht rechtzeitig den Arsch hoch bekommen oder man war zum TB einfach nicht rechtzeitig da (bzw hat den Schwanz eingekniffen).

      Und jetzt überdenke mal wie du hier schreibst du suchst Hilfe nicht wir!

    ANZEIGE