Öl am Krümmer

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Öl am Krümmer

      Hi :)

      ich will mir eine Schwalbe KR51/2 kaufen und habe bei der ausgewählten festgestellt dass da doch relativ viel Öl am und um den Krümmer ist. Foto anbei- (Als der Besitzer es Rausfuhr und anmachte war danach auch ne kleine bunte Pfütze am Boden... siehe Foto) Ist das normal oder könnte da was im Argen sein? :rolleyes: imgur.com/a/3STjBuq

      Danke und liebe Grüße,


      Chris

      PS:Die Handbremse rechts lässt sich durchdrücken und bewirkt wenig- ist das teuer/aufwändig das machen zu lassen?

      Post was edited 1 time, last by “ChrisH” ().

      Alles pillepalle.
      Bremse nachstellen oder neue Backen,
      Krümmermutter locker, keine Dichtungen drunter oder Gewinde vom Zylinder defekt. Dafür gibts Übermaßmuttern.
      geht nich und kann ich nich sind die brüder von will ich nich
      Wird wahrscheinlich nur ne defekte krümmerdichtung sein, am besten zwischen krümmer und zylinder eine quetschdichtungen anstatt einer massiven kupferdichtung verwenden. dann sollte das auch wieder dicht sein.
      Das mit dem Krümmer ist glaube ich keine große Sache. Mit nem neuen Dichtungsring hat es bei mir wieder alles abgedichtet.

      Im Idealfall kann man die Handbremse noch nachstellen. Bei der Schwalbe weißt die Bremse konstruktiv bedingt jedoch nicht die beste Wirkung auf.

      Nachtrag:
      Wie sich drei auf einmal auf das Thema stürzen.

      Post was edited 1 time, last by “MartonSe” ().

      Der Krümmer kann lose sein, die Dichtungen evntl. fertig. Die Handbremse gehört entweder eingestellt (am Griff) oder neue Bremsbacken verbaut. Vielleicht muss die Trommel (Nabe) noch ausgedreht werden.
      Frag ihn mal, was für ein Öl er gefahren ist. Wenn es vollsynthetisch war, ist es fast normal, dass der Krümmer saut, falls er undicht ist, weil es nicht komplett verbrennt.

      Grüße
      Schraubt ihr noch oder fahrt ihr schon? :Beer:

      Vier Takte sind zwei zu viel. :thumbsup:
      Oh wow, ihr seid ja lieb!!!

      Mega schnelle Antwort :D Also ihr werdet recht haben mit Dichtung auswechseln- Ist zudem 2016 neu aufgebaut worden und seitdem 1500km gelaufen, er meinte es wurde ne weile mit 1:30 Mischung betrieben- vllt bleibt da einfach mehr Öl über.
      Aber dann werd ich die Kaufen :) 2.300 für ne gute Kr51/2 ist ok oder?
      2300 ist schon eine Ansage, aber wenn du eine Probefahrt gemacht hast, bei der alles gestimmt hat, kein Ruckeln, keine Zündaussetzer, die Lenkung ruhig , Elektrik funktioniert und nichts wirklich ausgeschlagen ist, die Rahmennummer stimmt, dann glaube ich, das geht in Ordnung.
      Ich hoffe, die Karosserieteile sind auch in Ordnung.

      Grüße
      Schraubt ihr noch oder fahrt ihr schon? :Beer:

      Vier Takte sind zwei zu viel. :thumbsup:

      swallowdriver wrote:

      2300 ist schon eine Ansage, aber wenn du eine Probefahrt gemacht hast, bei der alles gestimmt hat, kein Ruckeln, keine Zündaussetzer, die Lenkung ruhig , Elektrik funktioniert und nichts wirklich ausgeschlagen ist, die Rahmennummer stimmt, dann glaube ich, das geht in Ordnung.
      Ich hoffe, die Karosserieteile sind auch in Ordnung.

      Grüße


      Also dieser Metallbügel überm Motor hat zumindest keine Risse- ich kenn mich zu schlecht aus um zu sagen ob der Rest in Ordnung ist.
      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…bereit/899835486-305-6327
      Hier die Anzeige. Gibt nur eine Betriebserlaubnis statt Fahrzeugschein und Rahmennummer lautet 1156977

      lg
      ADVERTISEMENT