data-ad-format="auto">
ANZEIGE

Simson mit Kette abschließen | Wo muss die Kette hindurch?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Simson mit Kette abschließen | Wo muss die Kette hindurch?

      Hallo! Ich habe mir jetzt eine fette Kette und ein Vorhängeschloss gekauft, damit ich meine S51 gut vor Dieben schützen kann. So, aber wo muss die Kette bei der Simson durchgefädelt werden damit sie optimal schützt?

      MfG DerAnfaenger

      Schönen Sonntag!
      ANZEIGE
      Die Grundregel besagt, dass das zu umkettende Teil keine geringere Materialstärke als die Kette/das Schloss selbst haben darf. Wäre ja auch nicht logisch, ein 12mm Kettenschloss um die Speichen zu wickeln, wo man die Speichen (Bowdenzug oder sogar die Strebe eines Schutzbleches) mit einem Bolzenschneider schneller durchbekommt als das Schloss selbst. Daher immer um dicke oder schwer zu montierende Rahmenteile.

      Meine Kette habe ich um die Telegabel oberhalb vom Schutzblech umwickelt und angeschlossen.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Chrisman schrieb:

      Die Grundregel besagt, dass das zu umkettende Teil keine geringere Materialstärke als die Kette/das Schloss selbst haben darf. Wäre ja auch nicht logisch, ein 12mm Kettenschloss um die Speichen zu wickeln, wo man die Speichen (Bowdenzug oder sogar die Strebe eines Schutzbleches) mit einem Bolzenschneider schneller durchbekommt als das Schloss selbst. Daher immer um dicke oder schwer zu montierende Rahmenteile.

      Meine Kette habe ich um die Telegabel oberhalb vom Schutzblech umwickelt und angeschlossen.

      MfG
      Christian


      Danke!
      Straßenschildpfeiler oder Laternenpfahl und ein 170 cm langes Schloss

      ich schließ es immer so ann das ich das sozusagen durch den Rahmen ankette.

      Also unterm Rahmen durch am Tank wieder hoch und denn das Schloss um den Pfeiler. Mit einem kürzeren Schloss wird's so problematisch, und man kommt in Verlegenheit es woanders am Fahrzeug anzuketten wo man es ggf durch abschrauben von Teilen trotzdem klauen kann

      ColonelSandfurz schrieb:

      Straßenschildpfeiler oder Laternenpfahl und ein 170 cm langes Schloss

      ich schließ es immer so ann das ich das sozusagen durch den Rahmen ankette.

      Also unterm Rahmen durch am Tank wieder hoch und denn das Schloss um den Pfeiler. Mit einem kürzeren Schloss wird's so problematisch, und man kommt in Verlegenheit es woanders am Fahrzeug anzuketten wo man es ggf durch abschrauben von Teilen trotzdem klauen kann

      Danke! Mein Schloss ist 2 Meter lang.

      Ribo schrieb:

      An der Telegabel zwischen den beiden Gabelbrücken könnte ich noch ergänzen.

      Danke!

      tacharo schrieb:

      Speichen und Gabel
      Speichen und Federbein
      Chokezug :D

      Danke!

      ColonelSandfurz schrieb:

      Straßenschildpfeiler oder Laternenpfahl und ein 170 cm langes Schloss

      ich schließ es immer so ann das ich das sozusagen durch den Rahmen ankette.

      Also unterm Rahmen durch am Tank wieder hoch und denn das Schloss um den Pfeiler. Mit einem kürzeren Schloss wird's so problematisch, und man kommt in Verlegenheit es woanders am Fahrzeug anzuketten wo man es ggf durch abschrauben von Teilen trotzdem klauen kann



      Das würd im nichts nützen. Ausser er hat den Unterzug bzw. Enduro Streben. Ohne die kann am Rahmen vorne die Kette nichts halten.

      Sicherer ist es auch immer mehr wie eine Kette UND Schloß zu benutzen. Die Zeit die jemand braucht um das Fahrzeug zu klauen sollte so lang wie möglich sein.
      Ich persönlich versuche die Kette immer durch den Obergurt zu befestigen.
      Denn bis man den abgebaut hat, sind mindestens 20 min vergangen.
      An soziusstreben oder felge würde ich die Kette nicht befestigen.
      Soziusstreben sind jeweils mit einer Mutter gelöst und das hinterrad ist auch fix rausgenommen...
      So ist zumindest mein Gedankengang..
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Coolnessfaktor (Coolnessfaktor kommt auf Person an)


      Ich zieh meine Schlosskette zwischen Schwinge und Stossdämpfer durch die hintere Felge, geh nach oben und nutze das Loch zwischen Herzkasten und Hinterem Schutzblech unterm Sitz (S51) und wenn möglich binde ich ein Geländer oder irgendwas anderes Fest stehendes der Umgebung mit ein
      ANZEIGE
      habs hier nochmal bebildert

      bei langen Schlössern machts auch noch Sinn die Kette etwas zu verdrillen damit kein Durchhang entsteht falls einer auf die Idee kommt Teile wie Telegabel abzuschrauben um es dann übern Lenker oder so zu ziehen
      Bilder
      • WP_20180610_20_07_56_Rich_LI.jpg

        409,08 kB, 1.600×900, 38 mal angesehen
      • WP_20180610_20_08_02_Rich_LI.jpg

        412,74 kB, 1.600×900, 40 mal angesehen