Und nächstes Jahr am Balaton,

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Kurze Standortmeldung,
      Sind schon fast in Deutschlan, genauer - in Bayern.
      Bis jetzt gibts keine Probleme außer mit dem Navi.
      Heut haben wir in den Alpen den einsamen Simsonfahrer Jonas aus Halle getroffen.
      Er auf den Weg nach Süden, wir nach Norden. Umgedreht und hinterhergeheizt. Dank 60 ccm haben wir ihn nach einigen Kilometern eingeholt und etwas gequatscht. Respekt vor so einer Alleinfahrt.
      geht nich und kann ich nich sind die brüder von will ich nich
      Wir sind seit Sammstag nach 3.800 km wieder zu Hause.
      Probleme gab es keine. Ein gerissener Kupplungsbowdenzug und eine rundgelutschte DZM Welle waren die einzigsten Schäden.
      Totalausfall hatte meine Uhr, die Batterie war alle und das Navi hat ständig Probleme bereitet, so das wir die letzten 2.000 km mit einer Europakarte von 1998 navigiert haben.
      Marions Mopped hatte einen Verbrauch von etwas mehr als 2l, mein Mopped hat sich gut 3l gegönnt.
      Zum Schluß haben wir die Moppeds mal mit allem Krempel gewogen, Marions hat 195kg, meines 225 kg, da is noch reichlich Luft nach oben.
      Den Bericht mach ich nach Lust und Laune irgendwann mal fertig.
      geht nich und kann ich nich sind die brüder von will ich nich
      Olle Katze, mutig und abenteuerlich solch eine Reise zu machen.
      Toller Bericht dazu und auch tolle Bilder.
      Das die *Maschinen* durchhalten versteht sich ja von selbst.
      Respekt vor dieser tollen Reise.
      Du bist das Schiff ich der Kapitän
      Wohin soll denn die Reise gehn'
      Ich seh' im Spiegel dein Gesicht
      Du liebst mich denn ich lieb' dich nicht
    ANZEIGE