Vape killt Batterie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Vape killt Batterie

      Moin, meine Vape hat mir jetzt innerhalb kürzester Zeit zwei Batterien zerstört.

      Die erste nachdem ich sie nach dem Winter wieder eingebaut habe (wurde voll geladen in Wohnung gelagert). Vor dem Einbau nochmal mit dem Ladegerät geladen und Spannung gemessen, alles in Ordnung. Nach dem ersten Fahren ging nichts mehr was über die Batterie läuft, also Spannung gemessen, 0,5V, defekt.

      Neue Batterie gekauft, wieder extern geladen inklusive Spannungsmessung, eingebaut und nach der Fahrt wieder alles tot mit 0,5V Restspannung.

      Meine Frage jetzt eh ich anfange sinnlos Teile zu tauschen:
      Ist die Ursache auf der Grundplatte zu finden oder beim Regler bzw. wo sollte ich ansetzen um per Messung den Fehler einzugrenzen?

      Vielleicht hat ja jemand eine Idee.

      Danke und Grüße
      4-Strokes are like tampons, every pussy has one. 8)
      Messe mal die Ausgansspannung auf Rot vom Regler, wenn die geladene Batterie dran hängt:
      1x aus, und dann ab Standgas steigendes Gas => Die Spannung sollte bei 4000-5000 Umdrehungen auf 13,8-14,4V (DC) gestiegen sein und dann innerhalb dieses Bereiches bleiben, auch wenn der Motor höher dreht.
      Steigt sie weiter an, ist es definitiv der Regler bzw ein Masse-Fehler.

      Ich vermute mal, dass entweder dem Regler die Rahmenmasse (welche verbunden mit dem Motor sein sollte) fehlt oder der Regler defekt sein dürfte.

      Auf gelb und gelb/rot von der Lima sollten ohne Regler bei 4000-5000 Umdrehungen ca 45-70V (AC) anliegen, wobei gelb/rot 5-10% höher liegt, als gelb. (...wenn die Lima heil ist)
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist eigentlich Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DUO78“ ()

      Nicht auszuschließen ist, dass es vielleicht gar nicht die Vape ist, sondern die Batterie schon vorm Einbau durch das Ladegerät gekillt wurde. Was benutzt du für ein Ladegerät?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „makersting“ ()

      makersting schrieb:

      Nicht auszuschließen ist, dass es vielleicht gar nicht die Vape ist, sondern die Batterie schon vorm Einbau durch das Ladegerät gekillt wurde. Was benutzt du für ein Ladegerät?

      Das kann ich eigentlich ausschließen, da ich ja immer nach dem externen Laden die Spannung gemessen habe und diese im Soll-Bereich mit circa 12,6V lag. Ich nutze ein H-Tronic AL800.


      Desweiteren macht auch mein Koso-Tacho keinen Mucks mehr, was auch auf irgendwelche Spannungsspitzen oder der gleichen im internen Bordnetz schließen lässt.

      Werde die kommenden Tage erstmal die Messungen durchführen.
      4-Strokes are like tampons, every pussy has one. 8)
      Mööönsch, Felix, nu sach doch mal was :D
      Hab die Woche Zeit u könnte ggf mal rum kommen, wenn Bedarf besteht ;) Vape is halt doch nicht der letzte Schrei

      Gruss

      Mutschy
      Grüß dich Mutschy, habe einfach noch keine Zeit gefunden die Messungen zu machen . Werde ich jetzt aber die Woche mal angehen wenn ich es schaffe und melde mich bei dir falls ich irgendwo verzweifle. Ansonsten wäre es auch so mal wieder Zeit für einen Schwatz!
      4-Strokes are like tampons, every pussy has one. 8)
      So heute bin ich dann endlich mal zum messen gekommen. Bereits bei einer Drehzahl kurz über Standgas konnte ich 19V (mit Drehzahl steigend) messen, was natürlich erklärt warum die Batterie ständig kaputt sind...

      Ursache habe ich wahrscheinlich auch gefunden: Die Befestigungsschraube des Reglers, an der auch die Reglermasse für dessen Gehäuse mittels Ringkabelschuh hängt, war relativ locker. Ich gehe also von einem Defekt aufgrund unzureichender Masse aus.

      Da lernen wir draus und werden für den neuen Regler andere Schrauben verwenden.

      Danke für die Hilfe
      4-Strokes are like tampons, every pussy has one. 8)
      Naja, ne kaputte Masseverbindung kann schon Probleme bereiten. Der Regler weiss ja nich, "wanns gut is" und schaltet demzufolge nicht... Wie sieht das Gewinde aus, wo die Schraube rein kommt? Vielleicht ist dort der Hund begraben, weil die Gänge durchgezogen sind?

      Gruss

      Mutschy
      Gewinde scheint noch zu gehen, Schraube war wahrscheinlich einfach nur ein Stück zu kurz.

      Habe den Regler ja an der Stelle im Herzkasten verbaut, wo auch die originale Ladeanlage sitzt. Befestigung dementsprechend in den Plaste“gewinden“ des Herzkastens, was ja eh nicht so das Wahre ist..
      4-Strokes are like tampons, every pussy has one. 8)
      Du weißt aber schon, dass Plaste keinen Strom leitet? :D
      Mir schon klar, wie das deinerseits gemeint war. Jag einfach zwei anständige Spax-Schrauben rein, dann hälts auch :D Alternativ echte Blechtreibschrauben, wie sie original vorgesehen waren. Die Verbindung Regler-Masse würde ich mit ner Maschinenschraube samt Mutter realisieren ;)

      Gruss

      Mutschy

      Du brauchst Hilfe rund um Simson und MZ? - besuch mich einfach (virtuell oder in echt):

      mutschy.dashosting.de

      mutschy schrieb:

      Du weißt aber schon, dass Plaste keinen Strom leitet? :D
      Mir schon klar, wie das deinerseits gemeint war. Jag einfach zwei anständige Spax-Schrauben rein, dann hälts auch :D Alternativ echte Blechtreibschrauben, wie sie original vorgesehen waren. Die Verbindung Regler-Masse würde ich mit ner Maschinenschraube samt Mutter realisieren ;)

      Gruss

      Mutschy

      Die Masse muss mit unter die Spaxschraube oder der gleichen. Für eine extra Maschinenschraube ist leider nicht genug Platz.
      Habe jetzt zwei andere Schrauben, sollte so passen.

      Gruß
      4-Strokes are like tampons, every pussy has one. 8)
      So, anderer Regler, aber Problem bleibt bestehen.

      Was mir immer so ein bisschen unklar ist:
      Ist eine aussagekräftige Messung ohne intakter angeklemmter Batterie möglich? Also kommen die Soll-Werte am Pluskabel der Batterie auch an, wenn daran keine angeschlossen ist?

      Ich messe derzeit ohne bzw. mit einer der defekten (0,5V), da ich ungern noch eine dritte anklemmen will bevor das Problem nicht beseitigt ist.

      Ich gucke mir die Tage erstmal die Grundplatte an ob ich rein optisch ein aufgescheuertes Kabel oder der gleichen sehe und messe
      mal die Widerstände der Spulen.

      Grüße
      4-Strokes are like tampons, every pussy has one. 8)
      Irgendwas zieht Dir ja Strom von der Batterie ab.
      Ein direkter Kurzschluss ist es nicht, dann würde ja die Sicherung fliegen.

      Zur korrekten Fehlersuche würde ich folgendes machen:

      Irgendwie 12V ans Moped bringen und zwischen die Batterie und den Minus-Anschluss (Bei Vape ist da ja nix weiter zwischen Batterie und Masse.) eine kleine Prüflampe oder besser noch ein Amperemeter schalten. Dann schauen ob Strom fließt - muss ja! - und nach und nach einfach mal alles abklemmen. Regler, Vape Grundplatte, Lampen, usw. bis der Stromfluss endet. Dann hast Du den Übeltäter ohne eine weitere Batterie zu ermorden. :D
      Absurderweise mag die Raumfahrt keine Himmelsfahrtkommandos ^^

      Neu

      blaumeise schrieb:

      Irgendwas zieht Dir ja Strom von der Batterie ab.
      Ein direkter Kurzschluss ist es nicht, dann würde ja die Sicherung fliegen.

      Zur korrekten Fehlersuche würde ich folgendes machen:

      Irgendwie 12V ans Moped bringen und zwischen die Batterie und den…


      Wie kommst du darauf, dass mir irgendwas den Saft von der Batterie zieht?

      Mein Problem liegt darin, dass mir die Vape
      zu viel Saft liefert und mir dadurch die Batterien zerhaut..
      4-Strokes are like tampons, every pussy has one. 8)

      Neu

      Was meinst du mit Saft, Spannung oder Strom?

      Die Ladespannung kannst du messen. Multimeter mit ran an die Batterie, Gas geben. Mehr als 14,4V sollten nicht anliegen, geht es weit darüber hinaus stimmt etwas mit dem Regler nicht.
      Der Ladestrom wird eh nur passiv durch den Innenwiderstand der Batterie definiert, kannst du aber z.B. zwischen der + Leitung vom Moped und dem + Pol der Batterie auch messen.

      Da wäre es halt interessant, ob auch bei stehendem Motor ein Strom fließt. Was natürlich nicht sein sollte, da sonst der Akku schlicht tiefentladen und beschädigt wird.

      Neu

      Ich glaube wir reden aneinander vorbei. Ladesplanung wurde bereits gemessen mit zwei verschiedenen Reglern und beide Male sind bei relativ wenigen Drehzahlen Spannungen bis 19V rausgekommen. Deshalb schließe ich den Regler eigentlich aus. Werde mich Morgen nochmal dran setzen und ein paar Messungen machen und die dann auch mal hier niederschreiben...
      4-Strokes are like tampons, every pussy has one. 8)

      Neu

      Und der Regler hat doch nicht die Masse, die er bräuchte :a_bowing: Falls doch, geht das nächste Bier auf mich ;)

      Gruss

      Mutschy

      Du brauchst Hilfe rund um Simson und MZ? - besuch mich einfach (virtuell oder in echt):

      mutschy.dashosting.de