ANZEIGE

Simson S51 B1-4 - verschiedene Schaltprobleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Simson S51 B1-4 - verschiedene Schaltprobleme

      Guten Abend,

      ich bin seit kurzem Besitzer einer Simson S51 B1-4 (Baujahr 1980). Da ich denke, dass sich das ein oder andere Problem noch ergeben wird und ich über diese Seite schon ein paar hilfreiche Dinge gefunden habe, habe ich mir hier registriert und bin dementsprechend neu hier. Nun zu meiner Frage: Beim Runterschalten vom 3. in den 2. Gang kommt es häufig vor, dass ich direkt in den Leerlauf schalte. Dies sollte doch aber theoretisch gar nicht möglich sein, zu mindestens kam es mir noch nie bei einem anderen Zweirad vor. Es ist zwar kein riesen Problem, aber dennoch nervig, wenn einem das zum Beispiel bei einem kleinen Kreisverkehr passiert oder wo anderes und man einfach nur die Drehzahl hochjagt. Außerdem habe ich glaube manchmal mehr als einen Leerlauf - kommt mir zumindestens manchmal so vor. Die letzte Sache wäre noch, dass ich manchmal nur in den 1. Gang komme, wenn ich die Kupplung erst wieder etwas komme lasse und dann wieder anziehen. Ansonsten geht der Schalthebel einfach nicht normal runter. Wie gesagt, alles an sich nicht so schlimm, aber dennoch nervig. Wie kann ich also diese Probleme lösen?

      Hoffe auf freundliche & hilfreiche Antworten und ansonsten auf (boshaftes) Schweigen ;)
      Mit freundlichen Grüßen
      ANZEIGE
      Dann bist du in keinem Leerlauf sondern zwischen den Gängen. Mit dem einstellen der Schaltung sollte das Problem behoben sein (dazu einfach mal Google nutzen oder hier im FAQ schauen). Ansonsten mal jemand über den Motor schauen lassen der Ahnung davon hat :P
      Vermutlich blockiert da die Schaltwalze den inneren Schalthebel.
      Grund ist dafür, dass die Schaltwalze zu viel Spiel hat.
      Wenn dies der Fall ist und du wie blöd auf dem Schalthebel rumtrittst, dann bricht dir der innere Schalthebel weg.
      Dann musst du dir für Schlappe 28€ einen neuen kaufen.

      Also erstmal schauen ob die Schaltwalze Spiel hat.
      minimalst ist ok, wenn du sie aber über 0,5 mm nach vorne und hinten bewegen kannst, muss du dir nen neuen Sprenring und ne neue Ausgleichscheibe für die Schaltwalze kaufen.


      Wenn das Problem dann noch nicht behoben ist, dann liegt es an der Einstellung.
      Laisdung (Sprich Lais-dung)
      = Die vollkommen übertriebene Angabe von Motorleistung auf Facebook und anderen sozialen Netzwerken
      Wird berechnet mit :
      P=Kanäle*Lautstärke²+Hauptdüsengröße


    ANZEIGE