Rahmen 'eingerissen', wo die Feder des Kippständers eingehängt wird

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Rahmen 'eingerissen', wo die Feder des Kippständers eingehängt wird

      Hallo zusammen,

      vorgestern beim Putzen meiner Schwalbe ist mir aufgefallen, dass die Öse, in die die Feder des Kippständers eingehängt wird, eingerissen ist.
      Ich habe mal ein Bild gemacht:


      Ich kann nicht sagen, wann das passiert ist, weil man da unten ja nie so genau hinschaut, aber ich bin mir schon sicher, dass das, als ich meine Schwalbe vor vier Jahren komplett zerlegt habe, noch nicht war. Keine Ahnung.

      Wie passiert sowas? Denkt ihr ich kann das so lassen und das hält schon? Wie repariert man sowas? Das ist ja nicht einfach ein kleines Bauteil, welches man schnell auswechseln kann.

      Vieln Dank!
      Ganz einfach, in Zukunft weniger bremsen, dann verschleisst der Hebel auch nicht so doll :)

      Die Schraubenfeder hat hier eine Doppelfunktion. Einmal als Rückzugsfeder für den Kippständer
      und einmal als Rückzugsfeder für den Fussbremshebel (dieser wird zusätzlich auch noch durch
      die Silentbuchse zurückgeholt).

      Post was edited 1 time, last by “simme24” ().

      Definitiv reparieren. 95% aller gebrauchten Bremshebel haben auch schon Verschleißerscheinungen, ein neuer Hebel wird an der gleichen Stelle auch wieder verschleißen. Schweißt du nun ein dickes Stück Stahl drüber (nicht zu dick, die Krümmung der Feder muss noch ordentlich sitzen), setzt eine neue Bohrung und pulverst den Hebel neu, sollte das für die Ewigkeit halten.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

    ADVERTISEMENT